Beiträge

Meine Workshop Projekte vom 1.9.

Der gr. Stampin´Up! Workshop mit Maren und mir liegt nun ja auch schon über 1 Woche hinter uns … Es war toll: 30 bastelverrückte Frauen (so wie wir) kamen und wir hatten zusammen einen tollen Tag, der wie immer viiiiel zu schnell vorbei ging.

Das Thema war „Einer kommt- Einer geht…“ . Gemeint war natürlich die Liste der letzten Gelegenheit UND der neue Herbst-Winter Mini.

Ja, ganz so einfach war es dann nicht, denn die Stempel die wir z. T. eingeplant hatten, standen unerwartet nicht auf der Vororderliste (gab es bei Minis für uns Demos bisher noch nie :huuch: ) und bei den Sets die rausfliegen (oder schon komplett raus sind), fand sich nicht direkt das perfekte Set.

Doch es sind ja auch nur Anregungen und beim nacharbeiten zu Hause, sind der Phantasie natürlich KEINE Grenzen gesetzt.

Meine Projekte waren:

1. Eine Schachtel, wo man direkt die Karten gut verstauen konnte. Diese hielt ich bewußt schlicht, damit man sie zu Hause (oder auch schon bei uns) nach Herzenslust aufpimpen konnte.

2. Eine Rahmenkarte, die ich mit den drei rausfallenden Sets „Gartenlaube“, „Schmetterlingsdruck“ und „Flight of the Butterfly“ vorbereitet hatte.

3. Eine herbstliche Karte, wo ich die Idee aus der Demo“zeitschrift“ Impressions erhalten habe (hier waren die Stempel noch nicht orderbar und ich wich auf das Set „French Foliage“ aus)

Wenn Du auch mal Lust hast an einem solchen Event teilzunehmen, dann achte auf den nächsten Flyer, der zu gegebener Zeit wieder hier und bei Maren eingestellt wird. Du möchtest mal an einem Teamtreffen teilhaben (wie z. B. jetzt Samstag den 15.09.), dann steige ab 1. Oktober bei SU ein…. Am besten suchst Du Dir eine Demo Deines Vertrauens, und frage sie, wie sie ihr Team handhabt.. nur so als kl. Tipp, denn ein gut funktionierendes Team wichtiger, wie die ganzen Prämien!!!

LG Tanja

Oder

Süße Grüße

Endlich dürfen wir Demos aus dem neuen Stampin´Up! Sommermini die Produkte auch beim Namen nennen… und IHR sie nun auch endlich bestellen.

Das Set „Süße Grüße“ war eigentlich im Mini so garnicht mein Fall… zuerst. Aber jetzt nachdem ich es schon mehrfach ausprobierte, liebe ich es und dazu noch das tolle klare Embossingpulver mit Geruch…mmmmhhhh…

Durch die Backzeitschrift die ich mir letzte Woche zugelegt habe, bin ich schon auf mit einigen Dingen inspiriert worden. Wow, die Aufmachung alleine schon ist eine Wucht. Heute fand ich tatsächlich mal wieder ein bißchen Zeit zum selber kreativ sein und umsetzen meiner Ideen…

Das Sahnehäubchen der Torte bearbeitete ich mit dem Versamarkstift, um darauf das Kirschembossingpulver aufzustreuen. Kurz mit dem Heißluftfön und schon duftet unten im Bastelraum alles nach Kirsche… na, so wie diese kl. Kirschlollis. Kennst Du die noch?

Die Farben der Kreise usw. ist sind alles Farben die in der Backzeitschrift hauptsächlich zu sehen sind.

Ja, und weil das alles so Lust auf Süßes macht ( Fa. Kolar sind alles Süßnasen), gab´s heute zu Mittag leckere selbstgemachte Dampfnudeln (Rohrnudeln, Buchteln) mit ebenso selbstgemachter frischer Vanillesoße und heißen Kirschen. Mmhhjammm… sag ich Dir.

War es gestern bei Dir auch so schön?? Bei uns schien sehr warm die Sonne, so daß ich endlich mal was im Garten tun konnte. Außerdem gibt es hier einen Brauch (ich weiß nicht, ob Du das so kennst), daß die jungen Burschen (Teenager halt) Nachts in Rudeln umherziehen, Spaß haben und ihren Angebeteten Mai´s (schöne Kreppmotive in unendlicher Vielfalt und Formen) oder Maibäume stecken..Die Maibäume sind geschlagene junge Birken die mit bunten Kreppfähnchen verziert werden. Es ist immer toll zu sehen, wieviele Jungs sich doch SEHR viel Mühre machen und wahre Kunstwerke zaubern. Ich finde, daß das mal ein sehr schöner Brauch ist, den die jungen Leute heute immer noch feiern. Wir haben den Mai mit lecker gegrilltem gefeiert und es uns gutgehen lassen… Mal sehen, wie lange es noch hin ist, bis unser Filius um die Häuser zieht. Hach… bald isser groß **schnief**.

Und morgen möchte ich gerne mit Dir jemanden gegrüßen….

Bis morgen denn

Deine Tanja