Beiträge

17. Türchen des Adventskalender … Heute: kostenlose Anleitung für eine kl. offene Schokoladen Box /Free Tutorial Chocolate Box

„Komm se rein… un lassen se ett sich juut jong!“

So sacht man hier so auf platt. Ja auch hier bei uns spricht man platt, abba eben anders…

Ich liebe Anleitungen.. Ihr auch? Wenn ich so auf div. Blogs rumstrolche und die tollen Anleitungen sehe, versuche ich sie mir immer zu merken. Aber: Pustekuchen! Mein Gehirn ist eh oft sehr durchlässig und so manches kommt da schonmal in Vergessenheit. Also setze ich mich hin und überlege mir die Maße selbst. Klaro, daß Rad neu erfinden tue  (ja, auch DAS sagt man hier so!) ich auch nicht.

Hier ist eine kostenlose Anleitung in Bildform für Euch. In dieses Schenkerli paßt schön ein kl. längliches Täfelchen Schokolade rein.

Du benötigst Cardstock /Tonkarton in der Größe 14 cm x 14 cm

Du legst es bei 2″ an, stanzt und falzt.

Das Papier weiterrücken bis auf 2 3/8″ .. wieder stanzen und falzen

Wie schon bei den andere Anleitungen, drehst Du den Cardstock umm 90° und legst die Falzen bündig an der kl. Nase an.. wieder stanzen, falzen… weiterrücken zur nächsten Falz und das Gleiche wiederholen. Dies macht Ihr an 3 Seiten.

An der 4. Seite (eine kurze) bitte nur noch stanzen und KEINE Falzlinien mehr ziehen, da dies die Seite ist, die nachher rausguckt.

Die Laschen unten einschneiden und das Ganze dann verkleben. Am allerbesten klappt es, wenn man direkt so ein Täfelchen Schokolade reinlegt.

Ach ja… auf den Fotos vergaß ich zu zeigen, daß Ihr die Ecken noch mit dem Umschlagboard abrunden solltet…

…damit es so aussieht.

Ok, meine Variante ist jetzt noch nicht komplett verziert, aber Du kannst erkennen, wie es ungefähr aussehen sollte.

Viel Spaß beim nachwerkeln! Und vielen Dank für die Genesungswünsche. Heute geht es schon wieder ein bißchen.

Ach ja… wenn Du das Board haben möchtest, bestelle ich es sehr gerne für Dich  :unschuldig: und die nächste Sale-a-bration naht schon mit schnellen Schritten! Gerne nehme ich Eure Partybuchungen schon an.

LG Eure Tanja

Unsere Team Weihnachtsfeier

Hier der versprochene Bericht meiner Stampin´Up Teamweihnachtsfeier von Freitag.

Eingeladen waren alle meine Downlines aus Deutschland und den Niederlanden und auch Damen, die einfach nur mal mit der Demotätigkeit liebäugeln. Was mich besonders freut ist, daß sooo viele gekommen sind. Leider mußten einige auch absagen: Schade! Ein Gruß an Tanja und Grit für die es schlichtweg zu weit war, aber die beiden müßten sich eigentlich auch über ein buntes Päckchen gefreut haben (ich hoffe, es ist schon angekommen?).

Im vorhinein hatte ich mir schon viele Gedanken darüber gemacht, wie und was man am besten machen könnte. Geschenke wurden geordert, Dekoration gekauft und daraus gewerkelt… Bevor es losging, mußten die Tische noch liebevoll dekoriert werden:





(v.r.n.l.:

Auch die Kerzen habe ich allesamt vorher angezündet… und das waren eine Menge!

Selbst der Paparazzi erschien pünktlich, um noch die letzten Handgriffe an die Beleuchtung zu legen:

Das Ganze konnte um 16 Uhr beginnen und schon trudelten auch die ersten ein:


Anja und Lilli


Monika und Barbara


Kirsten und Nadine


Vanessa und Kim


Susanne und Agnes

Mit einem bißchen sphärischem Licht

Wir haben an diese Abend noch seeeeeehr viel gelacht, wie z. B. über Knieschoner (Insiderwitz)


Alle konnten natürlich nicht direkt um 16 Uhr erscheinen, aber zum Abendessen hin, füllten sich dann die restlichen Plätze und wir schlemmten uns mit Raclette durch den Abend:

(v.l.n.r: Agnes, Kim, Monika, Barbara, Jürgen (mein kl. Stanzendoktor) und Esther..

(v.r.n.l.: Carin (Agnes Schwester), Anja, Lilli, Vanessa, Susanne, Kirsten (hast Dich wohl wieder versteckt!), Irene und Nadine)

Vielen lieben Dank für die ganzen Geschenken! Hey, DAS war aber nicht nötig (Gell, Anja?!)!!! Trotzdem vieeeeeeeelen lieben Dank! Ich freue mich mittlerweile eine SO große Familie zu haben und Euch alle von ganzem Herzen beschenken und bewirten zu dürfen. Ich bin mir sicher, daß wir nächstes Jahr NOCH mehr sind und wir vielleicht sogar noch ´ne richtige Party draus machen können!

So, daß war mein Bericht von Freitag und ich hoffe, es hat Euch gefallen einen kleinen Einblick in unser Trüppchen erhaschen zu können.

DU magst auch gerne beim nächsten Mal mit dabei sein? Dann steig ab 22. Januar zur Sale-a-bration bei einem meiner Mädels oder mir ein und bist ein Teil von unserem verrücktem Haufen! Zur Sale-a-bration gibt´s nämlich NOCH mehr Produkte für den Starterset Preis… Hole Dir lieber jetzt schon Infos dazu ein, was und wie es geht, damit DU in Ruhe DEINE Entscheidung treffen kannst, ob Du´s machst oder lieber doch nicht! Nähere Infos findest Du auch HIER.

WIR freuen uns alle auf Dich!

LG Tanja

Etws Stimmung bringen in die länger werdenden Abende

Hallo!

heute war ja mal wieder ein grandioser Herbsttag: voll Sonne und guter Laune. Zumindest bei uns und mir! Angelockt durch das schöne Wetter, haben mein Mann und ich heute die Gelegenheit genutzt und sind nach Aachen zum verkaufsoffenen Sonntag mit der Bahn gefahren. Diese Idee hatten wohl noch 10.000ende anderer Menschen. Kein Wunder bei DEM Wetter!! Zwischen bummeln und Sightseeing wurde noch „schnell“ ein kl. Stopp im „Café zum Mohren“ eingelegt und ein herrliches Stück Eistorte verputzt. Kennt Ihr das Café?? Nein?? Dann müßt Ihr das beim nächsten Aachen Besuch einplanen! Das ist in einem uralten Haus aus dem 17. Jahrhundert eingegliedert. Sogar ICH ( bei 1,62 m Größe) muss mich beim hinaufgehen bücken. Ist das zu fassen?

Aber ich war auch nicht untätig. Durch die länger werdenden Abende inspiriert, sind wunderschöne Windlichter (ja, ich weiß: schon wieder in Weihnachtsmotiven… na, und?) entstanden.

Nun schaut selbst:


Und so sind sie, wenn man voll mit dem Blitzlicht draufknipst.
Und? Wie gefallen sie Euch?? Diese Windlichter möchte ich gerne hier bei mir auf eine der nächsten Weihnachtsworkshops anbieten…. Lust bekommen? Dann komm doch einfach vorbei.

LG Eure Tanja