Beiträge

Trauerkarten selber basteln

Hallo Ihr Lieben,

folgende Karte füllt nun auch meinen Kartenständer… Tja, Trauerkarten braucht man leider auch immer mal wieder.  Ich habe sie bewußt ganz schlicht gehalten, da die etwas moderneren hier nicht gehen.

Jetzt drückt mir mal die Daumen, daß es Sonntag nicht regnet und vielleicht sogar die Sonne ein wenig scheint. Natürlich würden wir, Lilli und ich, uns sehr freuen, wenn viele von Euch uns mal besuchen kommen auf dem Kunsthandwerker Markt in Geilenkirchen.

LG Eure Tanja

Projekte des großen Workshops: Teil 2

Unser gr. Stampin´Up! Workshop ( Bastelkurs) liegt nun schon wieder über eine halbe Woche hinter uns. Aber ich bin Euch immer noch Bilder von meinen Projekten schuldig. Folgende Projekte sind sehr schnelle, einfache oder sogenannte Clean & Simple Cards. Hier kam mal das aktuelle Sale-a-bration Set Petal Parade zum Einsatz. Erst konnte ich so gaaaarnix damit anfangen, aber wenn man sich einmal damit hinsetzt, dann kommen die Ideen schon fast von alleine. Hier also für die Leser, die es gerne hell und schlicht mögen:

Die folgende Karte fand ich auf Pinterest, und sie stammt von Julie Davison. Ich fand sie SO schön, daß sie ungebingt mit als Projekt mit in die Kiste musste.

Heute scheint hier hell und strahlend die Sonne…. Selbst heute morgen um 7.30 Uhr schon. Wer mich kennt, weiß daß ich ja absolut KEIN Morgenmensch bin und wer mich dann mal sieht, weiß wovon ich rede.. Ok, kurze Rede langer Sinn: Ich bekam kaum meine Augen auf, als ich Sohnemann zur Schule fuhr. Das Licht (man nennt sie auch Sonne bei Frühaufstehern) war soooo grell, daß mir jedesmal sinnflutartig die Tränen aus den Augen schossen. Klar, Sonnenbrille habe ich eine, die nutzt abba nix, wenn Frau sie zu Hauses auf ´m Mäuerchen liegen läßt. Mit einer Hand am Lenkrad und mit der anderen Hand SOOOO meine Augen schützen, daß man den Verkehr noch erkennen kann… Schwiiierige Sache. Gerade wo ich dies schreibe, kommt mir der passende Vergleich: wenn Vampire beim Sonnenaufgang vom Licht aufgefressen werden. Ja… ich glaube, SO könnte man das in etwa vergleichen.

Nu isset abba Mittag, der Koffein wirkt (hab en bisken Herzklabaster.. ich werde alt) und das Licht sieht auch schon für meine Augen recht freundlich aus. Und da es heute noch so schön ist, schmeißt mein Mann heute noch 2 leckere Gockel auf den Grill.. Hmmm…. Yummy!

Heute Abend muss ich dann tatsächlich mal ganz früh ins Heijabettchen, denn morgen geht es zusammen mit meiner herzallerliebsten Anja, Anja´s Mama Gisela und der liebgewonnen Stempelfreundin Moni (mir ist schon bald, als würde sie zu meinem Team gehören) nach Dortmund zur Creativa. Da es morgen eh regnen soll, verpaßt man ja draußen eh nix. Falls Ihr mich gg. 12.30 Uhr in Halle 8 in der Cafeteria treffen solltet: sprecht mich ruhig an, denn ich würde mich freuen Euch kennenzulernen.

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Lampions

Heute ist irgendwie von allem was da: Hektik, Ruhe, was schönes, was unangenehmes. Tja, wie wir hier so schön sagen: “ Ett is, wie ett is! Da machste nix dran!“ Nachdem ich gerade ( bis auf meinen Mann, der liegt mit nem Magen-Darm-Infekt flach) alle Familienmitglieder mit Dampfnudeln / Buchteln / Germknödel glücklich gemacht habe, werde ich mich jetzt mal in Schale werfen und dann geht´s schon wieder zur nächsten Stempelparty zu Ulrike und ihren Freundinnen.

Damit der Blog nicht leer bleibt, hier eine Karte auf die Schnelle in schönen leuchtenden Farben:

Das was da so schön glänzt ist das Crystal Effects, welches ich auf die Lampions gegeben habe. Irgendwie ist das, völlig zu unrecht, nicht mehr auf unserem Bildschirm.. Notiz an mich selbst: „Bitte öfter Crystal Effects benutzen!“

So,

Ihr lieben Liebenden: ich verabschiede mich für heute und danke für´s vorbei schauen.

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Love you

Der gestrige Bastelabend war soooo schön kreativ und relaxed, sag ich Euch. Da kann Frau die Batterien wieder voll aufladen und mit freiem Kopf das eine oder andere ausprobieren, wie z. B. diese zarte Kartenkreation:

Ja, der heutige Tag war nicht ganz so ereignisreich, außer das ich nen Putzanfall in der Küche  hatte und es heute nochmal die leckere selbstgekochte Bolonaise von gestern gab. Tja, das war´s schon für heute und morgen feiere ich auch Altweiber, aber allein und zwar in meinem Bastelreich.

See you morgen.

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Hochzeits Dekoration und Papeterie

Hochzeiten stehen gerade hoch im Kurs und die Brautpaare geben sich bei mir gerade die Klinke in die Hand (kein Witz). Da kam mir der Wettbewerb von Jenni gerade recht: 1 Thementisch gestalten. Ich nehme sowas ganz genau und deswegen waren die Projekte allesamt auf ein Thema abgestimmt. Tja, was liegt da näher wie Hochzeit??

Z.Zt. habe ich das Gefühl, die Frauen gehen alle heiraten, oder die die es schon sind, erwarten ein Baby. Hmmm… beides liegt bei mir schon viiiiele Jahre zurück ( Hochzeit über 21 Jahre und Kind 14 Jahre), aber ich freue mich natürlich für die Glücklichen… obwohl ich immer noch SCHWER hoffe, das die Schwangerschaften nicht ansteckend sind :kotz: .

Hochzeiten liiiebe ich. Und hier nimmt es immer mehr amerikanische Züge an: VIIIIIIEL Deko und die Lokation muss was ganz besonderes sein… und und und.. Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich mich glatt im Eventplanning probieren, aber die Beratungen zu Feierlichkeiten, wie Hochzeit, Kommunion, Konfirmation etc. ist auch schon schön und fordert einen manchmal doch. Da muss man dann sensibel versuchen, auch ausgefallenere Ideen umzusetzen. Aber wie sage ich immer so schön: Frau wächst an Ihren Aufgaben!  Gelle?

Oh.. zurück zu meinem Hochzeitstisch. Ich hatte Euch ja versprochen  meine Projekte daraus in dieser Woche ein wenig zu zeigen. Hier ist ein nostalgischer Rahmen, wo ich das Hintergrundholz mit Tafelfarbe angestrichen habe und der für die Tischplatzierungen dienen könnte:

Wie man unschwer erkennen kann, liebe ich die Farbkombi: Mango, Schiefergrau, Saharasand, Vanille und Anthrazit + die Schriftzüge in Espresso.

Heute Abend geht´s dann munter mit den Party zur Sale-a-bration weiter, nachdem ich gestern schon eine lieb gewonnen Truppe aus Aachen hier hatte. Judith aus Baal hat mich zu ihren Freundinnen nach Hause eingeladen und ich bin schon ganz gespannt darauf, sie alle kennenzulernen.  Ich hoffe, daß ich durchhalte, denn seit Dienstag wird meine Erkältung immer mehr (es geht noch), und ich bin Abends so richtig schlappi.

Auf jeden Fall freue ich mich.

Die Sale-a-bration ist schon in vollem Gange und die Termine sind knapp: im Februar habe ich nur nohc den 24.02. frei, aber im März wären noch freie Termine. Na? Wer hat noch Lust? Dann melde Dich bei mir, wenn Du und Deine Freunde sich noch 1 oder mehrere SAB Lieblinge sichern möchtet.

LG Eure Tanja

Happy new Year! Karte

Meine diesjährigen Neujahrsgrüße fallen sehr schlicht aus, so wie ich es gerne mag: halt clean & simple!

Meine Cameo schnurrte wie ein Kätzchen, als sie meinen selbst zusammen gestellten Spruch geschnitten hat. Da wir bis eben noch bei unserem Patenkind waren, der heute Geburtstag hat, komme ich erst jetzt mal dazu ins www zu schauen und diesen Beitrag zu verfassen.

Ich bin mal gespannt, wie Euch diese Variante gefällt?

Jetzt heißt es erstmal Essen fassen. Und damit ´s nicht wieder so üppig wird, gibt´s frisches Brathähnchen… Hmmm… wie das hier duftet!

Yummy!

LG Eure Tanja

Karte zu Silvester… Neujahrs Grüße

Jetzt wo Weihnachten wieder vorbei ist, kehrt (zunächst) erstmal wieder der Alltag ein… soweit man das so sagen kann: Einkäufe werden noch erledigt, die Wäsche mal schnell in die Maschine und und und…

Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber ich hab echt so nen riiiiiichtigen Zahn auf Grünzeugs und nach all der Schlemmerei ( die sich bei uns Gott-sei-Dank in Maßen hält), gibt´s heute mal was Gesundes, nämlich einen fetten Teller voll Salat .

Doch ich möchte mich gerne nochmals für die viele Weihnachtspost bedanken. Und ich habe dieses Jahr schon SO viele Karten geschrieben, doch jedes Mal, wenn wieder eine kam an die ich keine Karte versendet habe, hatte ich ein voll schlechtes Gewissen. Ich möchte Euch aber auch gerne an all den schönen Karten (+ kl. UND gr. Geschenken) teilhaben lassen.

Ein besonders dicken Knutscher geht von mir noch an Constanze, die mir noch aus ihrem Florida Urlaub leeeeeckere Reeses Peanutbutter Cups in ihrem Gepäck „mitgeschmuggelt“ hat. YUMMY!!!

Kreativ war ich heute.. jedenfalls soweit es zwischen all den Telefonaten ging. Ich wollte eine Silvesterkarte zaubern und hatte schon eine Idee dazu fertig in meinem Kopf.

Leider kann man auf den beiden Fotos nicht so gut erkennen, daß die Raketen quasi mit einer Stanze ausgestanzt und mit silbernem Glitzerpapier hinterlegt wurden. Anschließend nahm ich die Marker in Olivgrün und Glutrot, um die Aussparungen zu colorieren.

Und, kannst Du es hier besser erkennen?

Ok… an der Idee muss ich noch arbeiten. Wer jetzt denkt, bei Kolar´s zieht jetzt ein wenig Ruhe ein, den muss ich enttäuschen. Zwischen den Tagen kommen bei uns immer noch einige Termine dazu.

LG Eure Tanja

20. Türchen des Adventskalender… Kostenlose Anleitung für eine Box / Free Tutorial for a box

Einen Schokoriegel verpacken? Geht das? Ja, und zwar ganz easy mit dem Umschlag Falzbrett / Envelope Punch Board.

SO sieht meine Variante für Silvester aus:

Du brauchst ein Stück Cardstock / Tonkarton 4  1/2″ x 4  1/2″

Dein Umschlagboard

Schleifenband und Verzierungen.

Du legst das Papier bei 1 1/2″ an, stanzt und falzt,

um 90° drehen, mit der Boardnase an die vorige Falzlinie legen, stanzen und wieder falzen.

Dies machst Du wieder reihum, bis an jeder Seite eine Falzlinie und eine gestanzte Ecke ist.

Nun brauchst Du diese nur grob umknicken, füllen und mit Hilfe eines schönen Schleifenbandes zusammenbinden.

Verzieren... Fertig!

Du merkst sicherlich, daß sich die Arbeitsabläufe soweit ziemlich ähneln und man quasi nur ein paar GrundBoxen- / Umschläge können muss und dann kann man alles alleine umarbeiten.

So, jetzt geht´s gleich mit Familie und Freunden ins Kino: den 2. Teil des „Kleinen Hobbit“ anschauen.

LG und einen schöne Abend wünsche ich Euch

Eure Tanja

Gut gemacht

Diesen Stempel von Stampin Up hatte ich noch garnicht in die Hände genommen, aber für die folgende Karte ( Idee ist von Stampin by the Sea ) paßte er super gut…

Der Prägefolder ist noch aus der „Vor – Stampin-Up“ Ära. Das DP ist aus den Blocks die uns nun verlassen werden, ABER: ich habe die neuen Muster schon in Händen und ich kann Euch sagen „seeehr chic“.

Na? Ich hoffe, es scheint jetzt so ziemlich überall bei meinen Lesern die Sonne?? Bei uns ist es heute angenehm warm und es lockt mich wieder raus. Die erste Zecke hatte sich schon Montag in meinen Oberarm gebissen, 3 Mückenstiche nenne ich stolz mein Eigen und die 2. Zecke habe ich eben noch über mich krabbelnd erwischt (Drecksviecher!!). Die erste Tube Sonnencreme habe ich mir gestern mit 2 neuen T-Shirts und einer feinen Hose gegönnt. Die Sonnencreme ist wohl eher für den Eigenschutz, damit meine Porzellweiße Haut nicht wieder dieses Purpurrot annimmt, wie Sonntag. Hach, es war so herrlich angenehm warm mit leichtem Wind, daß ich mich hinreißen ließ ein Buch zu lesen und darüber hianus ein kl. Nickerchen zu halten. Böööser Fehler.  Aber nun gut: Frau ist ja lernfähig :rot:

Sodele Ihr Lieben… das wahre Leben ruft und ich muss mal was für den Grill heute Abend besorgen, damit meine Karnivoren (Fleischesser) was zum beißen haben.

LG Eure Tanja

Flower Power

Selbst Blumen mit Stampin´Up! Papier (Cardstock) zu zaubern ist nicht so schwer, wie es vielleicht den Anschein hat. Allerdings solltest Du schon einiges an Zeit investieren. Wer mich kennt, weiß daß ich solche Friemelsarbeit (kniffelige Detailarbeit) liebe und mich gerne mit solchen Projekten beschäftige wenn ich genügend Zeit und Ruhe habe. DIE nahm ich mir über s Wochenende verteilt. Aber ich habe noch nichtmal 1/3 von den Blüten geschafft, wie ich eigentlich wollte.

Aber hier könnt Ihr schonmal ein wenig linsen:

Ich muss dazu schreiben, daß ich die Blumen auf dem Blog von Leigha und Natasha in Form von sensationellen Blumensträußen gefunden habe und nicht umhin konnte, mir die tolle Anleitung dafür zu kaufen.

____________________________________________

Meine Herren, was schlägt das Wetter in Deutschland Kapriolen: in der einen Ecke regnets wie aus Kübeln (wobei das mehr als nur leicht untertrieben ist), und bei anderen wiederum schien gestern die Sonne in vollen Zügen. In Gedanken bin ich bei den ganzen Hochwasseropfern, weil ich aus eigener Erfahrung weiß wie elendig den Betroffenen zu Mute sein muss: Alles nicht nur naß, sondern es wird einem der Boden unter den Füßen weggespült. Und nachher sieht es aus, als würde das Hochmoor ins Haus eingezogen sein. Von meiner Seite aus, schicke ich Euch ganz viel Kraft damit Ihr das Ganze so gut es geht übersteht.

LG Eure Tanja