Beiträge

Around the World: Color Challenge

Willkommen an alle Leser (vorallem die Neuen) auf meinem Blog zur heutigen Challenge von Around the World

Welcome to all my readers (especially the new ones) on my blog for todays Challenge at Around the World

Heute haben wir eine Farbchallenge für Euch:

Today we ´ve a color challenge for you:

 Der nahende Valentinstag und diese Farbkombi machen es einem wirklich einfach ein schönes Projekt umzusetzen. The approaching Valentine’s Day and this color combination make it a truly easy to do a nice project.

Die Karte habe ich schon vor 2 Wochen gefertigt und in abgewandelter Version auch schon auf meinen Workshops mit den Gästen nachgebastelt. I have already made this card two weeks ago and already craftet on my stamppartys with my guests in a modified version.

Der vordere Teil ist mit einer kl. Tasche versehen, in die Du ein kl. Tag reinstecken kannst, worauf Du eine kl. Nachricht für den Empfänger hinterläßt. The front part is provided with a small pocket. In that you can insert a small tag with a lovely message for the adressee.

Wenn Du neugierig bist, was meine anderen Around the World Teammitglieder gemacht haben, dann husch doch schnell auf unseren Hauptblog:

If you’re curious, what  my other Around the World team members did, go quickly to our main blog:

Around the World Stampin´Up! Challenge Blog

In den letzten Tagen hatte ich viele Partys und es kristallisierte sich schon Mitte der Woche ab, daß ich wohl um eine Erkältung nicht rum komme. In the last days I had a lot of parties and it crystallized in the mid-week , that I probably do not come to a cold rum. Das hat Frau nun davon, wenn man naßgeschwitzt bei einer Veranstaltung ( es war SO erbärmlich heiß auf der WDR Party!) für ein Minütchen mal Luft schnuppert. This has now wife about it, if you dripping with sweat at an event (it was SO pathetic hot on the WDR party!) Times sniffs the air for a jiff . Tja, selbst schuld! Ich bin froh, daß ich mich dieses Wochenende ein bißchen auskurieren kann.  Well, your own fault! I’m glad that I can recuperate a bit this weekend. Selbst gestern Abend hatte ich noch lieben Kundenbesuch (bin aber auf Sicherheitsabstang gegangen), um noch eine….. Hochzeit zu besprechen. Even yesterday evening I had dear customers visit (but was gone on savety distance) to another ….. to plan her wedding.

Schön, daß Ihr wieder vorbeigeschaut habt.

Nice of you, that you ´ve visited me.

LG / XO Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Hochzeits Dekoration und Papeterie

Hochzeiten stehen gerade hoch im Kurs und die Brautpaare geben sich bei mir gerade die Klinke in die Hand (kein Witz). Da kam mir der Wettbewerb von Jenni gerade recht: 1 Thementisch gestalten. Ich nehme sowas ganz genau und deswegen waren die Projekte allesamt auf ein Thema abgestimmt. Tja, was liegt da näher wie Hochzeit??

Z.Zt. habe ich das Gefühl, die Frauen gehen alle heiraten, oder die die es schon sind, erwarten ein Baby. Hmmm… beides liegt bei mir schon viiiiele Jahre zurück ( Hochzeit über 21 Jahre und Kind 14 Jahre), aber ich freue mich natürlich für die Glücklichen… obwohl ich immer noch SCHWER hoffe, das die Schwangerschaften nicht ansteckend sind :kotz: .

Hochzeiten liiiebe ich. Und hier nimmt es immer mehr amerikanische Züge an: VIIIIIIEL Deko und die Lokation muss was ganz besonderes sein… und und und.. Wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich mich glatt im Eventplanning probieren, aber die Beratungen zu Feierlichkeiten, wie Hochzeit, Kommunion, Konfirmation etc. ist auch schon schön und fordert einen manchmal doch. Da muss man dann sensibel versuchen, auch ausgefallenere Ideen umzusetzen. Aber wie sage ich immer so schön: Frau wächst an Ihren Aufgaben!  Gelle?

Oh.. zurück zu meinem Hochzeitstisch. Ich hatte Euch ja versprochen  meine Projekte daraus in dieser Woche ein wenig zu zeigen. Hier ist ein nostalgischer Rahmen, wo ich das Hintergrundholz mit Tafelfarbe angestrichen habe und der für die Tischplatzierungen dienen könnte:

Wie man unschwer erkennen kann, liebe ich die Farbkombi: Mango, Schiefergrau, Saharasand, Vanille und Anthrazit + die Schriftzüge in Espresso.

Heute Abend geht´s dann munter mit den Party zur Sale-a-bration weiter, nachdem ich gestern schon eine lieb gewonnen Truppe aus Aachen hier hatte. Judith aus Baal hat mich zu ihren Freundinnen nach Hause eingeladen und ich bin schon ganz gespannt darauf, sie alle kennenzulernen.  Ich hoffe, daß ich durchhalte, denn seit Dienstag wird meine Erkältung immer mehr (es geht noch), und ich bin Abends so richtig schlappi.

Auf jeden Fall freue ich mich.

Die Sale-a-bration ist schon in vollem Gange und die Termine sind knapp: im Februar habe ich nur nohc den 24.02. frei, aber im März wären noch freie Termine. Na? Wer hat noch Lust? Dann melde Dich bei mir, wenn Du und Deine Freunde sich noch 1 oder mehrere SAB Lieblinge sichern möchtet.

LG Eure Tanja

Sneak Peak aus dem kommenden Frühjahrs-/ Sommerkatalog

Als meine Vororder aus dem neuen Stampin´Up! Frühjahrs- / Sommerkatalog kam, wußte ich garnicht womit ich anfangen sollte. In meinen Händen blieb dann ein Kartenset hängen, was man nur noch aufpimpen braucht:

(Die kl. Blüten sind nicht mit einer Stampin´Up! Stanze gemacht!!!)

Mein Fazit zu dem fertigen Kartenset: Ich werde mir dieses garantiert nochmal bestellen, weil sie rucki zucki zwischendurch gemacht sind.

Manchmal wenn ich so die Leute aus meinem Bekanntenkreis sehe, oder wie sich z. T. Freunde und Bekannte im Lauf der Zeit entwickelt habe, dan denke ich oft: „Bin eigentlich ich nur noch so bekloppt?! Abba: is mir ejal, weil ich jern noch ett jeck Mädsche bin. Rheinländische Frohnatur halt. Ejal wie alt der Körper is… der Jeist blifft opp Zack ( wie man hier so schön sagt). Mit mir kann man Pferde stehlen und spontan auch ganz beklopptes machen. Und weil mittlerweile die meisten sowas nicht tun, bin ich halt alleine verrückt:

Beim auspacken meines „Schatzes“, kam immer und noch immer mehr vom Papckpapier zu Tage. Tja, die Idee war schnell geboren mal „Christo“ (den Verhüllungskünstler) zu spielen. Mein Sohn: “ Nee, Mama… is jetzt nicht Dein Ernst! Du willst doch jetzt nicht wirklich, daß ich Dich SO fotografiere?“ „Doch, mein Hase… “ .. Basti: “ Boah, Mama: Du bist echt peinlich verrückt!“ Mir egal. Schließlich gehe ich zum lachen nicht in den Keller und möchte Euch mit meinen Verrücktheiten auch manchmal ein Lächeln auf Euren Mund zaubern.

LG Eure Tanja

15. Türchen des Adventskalender: Schokoladen Box .. UND Blog-Candy /Blogcandy

Als ich das Umschlagbrett live auf der US Convention gesehen habe, wußte ich sofort 2 Dinge:

1. ich bin verliebt und

2. das MUSS ich haben!

Und je mehr ich mich damit beschäftige, je mehr merkt man WAS noch alles für Möglichkeiten in dem Kerlchen stecken.

Ich liebe es auch mal ganz lieben Menschen Nervennahrung in scholadiger Form zu schenken. Aber einfach so?? Nackisch ne Tafel Schoki?? Öh öh… geht garnicht (außer bei Kindern). Deshalb hier eine feine Schokibox:

Hach, und meine kleinen selbstgeschnitzten Sternchen….. ich liiiiebe sie. Habe mir gleich nochmal 3 Ersatzpackungen Undefined bestellt, weil meine schon wieder alle sind :love: Hab da schon wieder viele Ideen im Sinn. Gestern ist im übrigen eine kleine Feder entstanden.

Und wie versprochen verlose ich heute natürlich noch was schönes und zwar….

tadaaaaa…..

ein nigelnagelneues Umschlag Board. Na? Is datt nix??

Was Du dafür tun mußt? Erzähle mir eine Weihnachtsmarkt Geschichte (reell o.  Geschichte) hier in Kommentarform.

Mit unseren Freunden werden wir gleich mal die neue Eisenbahn testen: je nachdem wie voll es ist, entweder nach Aachen zum Weihnachtsmarkt oder zum verkaufsoffenen Sonntag nach Heinsberg.

Lg Eure Tanja

 

12. Türchen des Adventskalender mit Anleitung

Was? Schon Halbzeit?? Kann ja garnicht sein. Wo sind denn nur all die Stunden hin? Keeeeine Ahnung!

Nachdem ich heute von meinem Mann den Auftrag bekam nach Stolberg zu fahren, um ein paar bruinierte und gehärtete Teile abzuholen, habe ich mich gefreut wie ein kl. Mädchen, denn ich nutzte die Gelegenheit, um eine liebe Downline und Freundin von mir dort zu besuchen und ihr auch gleich ihr Weihnachtsgeschenk vorbei zubringen. DIE hat geguckt, als ich so mirnichts dirnichts vor der Tür stand. Sie hat sich seeehr gefreut. Und ich mich auch, sie nach laaanger Zeit mal wieder persönlich zu treffen.

Nö, nicht das nur sie beschenkt wurden, nein, auch ich mußte was mitnehmen.

„Liebe Iris, viiielen Dank für den tollen Engel, der direkt bei mir zu Hause ein Ehrenplätzchen gefunden hat!“

Und in meinem Adventskalender gab´s heute den passenden Spruch:

„Glücklich machen,

ist das höchste Glück!“

(Theodor Fontane)

Den Engel zeige ich Euch dann morgen.

Heute möchte ich Euch noch eine kl. Schachtel zeigen, die ich mit dem Umschlag Falzbrett gewerkelt habe UND mit noch nem eigens geschnitz *dings* gekratzt habe. Watt ne Fummelei, ABER ich finde es garnicht so übel:

Es kamen einige Anfragen, ob das alles so sauber zu schnitzen ist, n e i n… nicht unbedingt, wie man hier an den Sternen gut erkennen kann. Bei relativ symetrischen Sachen, die auch nicht so filigran gearbeitet werden müssen, geht das auch ziemlich einfach, aber hier… Nee, sieht schon wüst aus.

In die Schachtel paßt ein Amicelli und Du benötigst:

Cardstock / Tonkarton 11 x 21 cm

Die kurze Seite oben am Falzbrett anlegen und falzen bei:

2,5 cm – 5 cm – 7,5 cm – 10 cm

Der Rest ist die Klebelasche.

Falls Du die Schachtel noch bestempeln möchtest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

Nun knickst Du alles fein säuberlich vor und nimmst Dein Umschlag Board.

Jetzt legst du 1 Falte um und knippst die Ecke bei 1″

>> wieder aufklappen und die nächste Falz umknicken und wieder bei 1″ abzwacken

>> wieder aufklappen und die nächste Falz umknicken und wieder bei 1″ abzwacken

>> dies machst Du solange, bis alle Falzen ein „Loch“ haben.

Anschließend das Papier umdrehen auf die andere Seite und alle genauso bei 1″ lochen.

Zusammen kleben und ein Ende schon mit Kordel oder Band zubinden.

Befüllen und das andere Ende zubinden.

Falls noch Fragen sein sollten, macht das über die Kommentarfunktion.

Ansonsten müsste ich nochmal eine bebilderte Anleitung anfertigen.

LG Eure Tanja

 

10. + 11. Türchen des Adventskalender

Gestern hatte ich mir mal eine persönliche Auszeit genommen und fuhr in ein etwas weiter weg gelegenes Geschäft, wo ich schon laaange mal hinwollte. Dort habe ich ausgiebig schöne Dinge betrachtet und mir viiiele Schätzchen gegönnt. Abends war dann auch schon unser dienstäglicher Bastelabend und mit frischen Ideen und neuem Input habe ich mich ENDLICH mal an das Undefined gesetzt.

Nun muss ich gestehen, daß ich das Anfangs ehrlich gesagt „total blöd“ fand. In Riverton (USA/ Utah) unserem Hauptsitz bekamen wir quasi eine private Einweisung dieses Sets. Getreu nach dem Motto: „Kratz und schnitz Dir doch Deinen eigenen Stempel!“ (meine Wortwahl). Es hieß, Idee suchen übertragen und ran an den Kratz-und Schnitzrohling. :verzweifelt:  . Da ich ziemlich gut im Zeichnen bin, wollte ich direkt sowas von genial durchstarten und anschließen SOWAS von abgestürzt. Grrrrrrrrrrrrrr………….

Zu Hause habe ich meinen Freunden erklärt, daß das Doof und bescheu… finde.

Aber mein Ergeiz wurde letzte Woche richtig geweckt, als ich bei Monica eine wunderschöne Weihnachtskarte mit einem Kranz entdeckte. Erst dachte ich mir noch: Wo hattse denn diesen chicen Stempel her.. Bis ich dann las, daß sie ihn mit dem (für mich: doof & bescheuert Set) Undefined gewerkelt hatte. HUT ab!

Und was soll ich sagen, gleich 4 Stempelchen sind gestern entstanden, einmal nach der Idee von Monica Gale und einmal nach meiner Eigenen.

Flügel standen schon lange auf meiner SU Wunschliste, denn ich finde, man kann sie zu so vielen Themen nutzen und erst recht jetzt vor Weihnachten. Bei dieser Karte habe ich erst in Saharasand gestempelt und den 2. Flügel mit die Rock n Roll Technik mit Versamark gemacht und kl. Schneeflocken + Versamark AUF den Stempel gesetzt. Der Abdruck kam auf Vellum / Transparent Karton  und wurde mit silbern Embossed. Ich war selbst sprachlos, WIE genial das nachher aussah :love:  Gut, man stellt sich vor, wie es aussehen könnte, aber wenn´s dann für einen selbst noch besser wird.

Und jetzt: bin ich ein riiiesen Fan von dem „doof & bescheuert Set “ Undefined.

______________________________________

Im übrigen: Mein Newsletter ist gerade raus und wer ihn noch nicht hat und gerne möchte (natürlich nur wenn Du keine Demo bist ;o)  ), meldet sich einfach via Mail (tanjakolar@aol.com ) bei mir. Bei einigen kam die EMail wieder zurück… Falls Du also früher im Verteiler drin warst, überprüfe bitte, ob sich Deine Emailadresse geändert hat oder Dein Postfach vielleicht überquillt. Denn in diesem Newsletter stehen schon wichtige Infos gerade zur kommenden Sale-a-bration (28.01.14- 31.03.14 )drin, wie z. B. daß ich schon die Termine für die Stempelpartys annehme.

 

LG Eure Tanja

PS: Die Candyverlosung kommt heute Abend…muss noch die Zettelchen falten und auf meinen Kameramann warten.

Workshop Nachlese und 2 Weihnachtskarten

Hach, was war das ein schöner Workshop am Freitag zum Thema „Weihnachtskarten zu Hauf“… Geplant waren 6 Personen, aber nachdem immer mehr Anfragen kamen, habe ich dann kurzerhand den gr. Raum eingeplant. 15 bastelwütige Damen kamen und haben fleißig 10 verschiedene Weihnachtskarten nachgewerkelt. Es war so eine kreative und lustige Runde, daß ich mich bei allen Anwesenden nochmal recht herzlich bedanken möchte.

2 Karten hatte ich Euch schon vor einigen Tagen gezeigt: einmal die mit den Glitzer Pfeilen und die mit dem Nikomann (Nikolaus o. Weihnachtsmann)  drauf.

Heute kommen die beiden mit kühleren Farben, halt clear & simple:

Ok, die Farben sind jetzt etwas verändert, da ich sie vom IPad aus hochgeladen habe und vorher nicht mehr mit Photoshop bearbeiten konnt.

Gestern war Anja dann den ganzen Nachmittag und Abend bei mir. Da mein Mann sich für einen Fotoworkshop abgemeldet hatte, nutzten wir beide die Gunst der Stunde, um mal nur für uns kreativ zu sein. Und endlich habe ich an meinem Banner angefangen, welchen ich hoffentlich morgen fertig bekomme. Hach, watt war datt schööööön.

Heute sitze ich an meinen Swapps, damit sie endlich fertig werden. Mann… ich sach Euch, hätt ich gestern schon fast wieder nen Herzkasper bekommen. Um die Swapps fertig stellen zu können, mußte ich etwas bestellen, was SU nicht im Programm hat. Man hatte mit in diesem Hobbyladen zugesagt, daß die Sachen bis Mitte der Woche aber  s p ä t e s t e n s  Samstag (sprich gestern) da sind. Na? Und was glaubt Ihr, was NICHT da war? Richtig: MEINE so wichtigen Sachen. :buh:  Da fiel mir ein, daß mein Mann ja nach Mönchengladbach zum WS fuhr und ich habe ihn kurzerhand gebeten, im dort ansässigen Kreativmarkt mal zu gucken, ob die sowas da haben. Und sie hatten. Puuuuuhhhhh! So, und heute werden sie dann def. fertig gestellt und ich bin wirklich gespannt, was meine Tauschpartner zu den Swapps sagen. Mir u. meinen Freunden gefallen sie jedenfalls schon sehr gut…

Jetzt geht es noch mit meinem Mann zu Freunden die uns zu Kaffee und Kuchen eingeladen haben.

LG Eure Tanja

Schneeflocken

Gott-sei-Dank ist hier **dreimalaufHolzklopf** noch kein Wintereinbruch mit Schnee und allem drum und dran. Da habe ich noch vom letzten Winter die Nase voll. Nein, hier scheint fleißig die Sonne und die Blätter (die die noch nach dem Sturm dran sind) leuchten in satten Gelb- und Rottönen.  Hach, ich bin eher ein Sommermensch und könnte gut in der Wärme leben. Außer an Weihnachten: da braucht´s Kälte, sonst fühlt sich das falsch an. Hab ich alles schon erlebt. Wir waren vor über 20 Jahren mal über Weihnachten und Neujahr in Kenia. Mitten uffm Äquator bei satten 30 °C +. Wir stehen im Pool und sehen wie die die da doch tatsächlich unter den Kokosnusspalmen eine Pappweihnachtsmann aufbauen, der mit seinem >>Schlitten<< unter schneebedeckten Tannen fuhr. Seeeehr skuriel das Ganze und echt lustig.  Tzzz… ich muss noch den Kopf schütteln und schmunzeln wenn ich an DAS Bild denke.

Aber jenuch jeplaudert, ett jibbt widda watt kreatives:

Und damit Du die wunderschöne Winterblume genauer erkennen kannst, hier nochmal in Nahaufnahme.

Auf Facebook seid Ihr sicherlich schon mit dem aktuellen Angebot erschlagen worden, deshalb poste ich es nur hier:

Morgen fahre ich dann mit dem weltbesten Ehemann nach Wiesbaden, wo wir ein Nächtchen bleiben werden. Ich werde dann ab morgen gg. 11 Uhr die Kreativwelt mal unsicher machen. Falls Du auch da bist, sprich mich ruhig an, wenn Du magst: ich bin die mit den Rot-Schwarzen kurzen Haaren… kurz: das SAMS.

 

LG Eure Tanja

Stempel Trickkiste

Sorry, daß ich mich erst jetzt wieder melde, aber in den letzten Tagen war hier sehr viel los und ich mußte einige wichtige Dinge ( die ziemlich viel Zeit in Anspruch nahmen) in Angriff nehmen. Keine Sorge: nix schlimmes! Kreativ war ich nicht untätig, aber ich komme jetzt erst (gg. 0 Uhr) dazu, mal einen Beitrag einzustellen.

Am Freitag fand meine 1. Stempel Trickkiste statt und wir haben uns einige Basic Tools vorgenommen, wie z. B. den Stamp-a-majig (Stempelpositionierer). Er ist eigentlich unverzichtbar, gerade wenn man Schriften paßgenau an Ort und Stelle bekommen möchte… sieht nicht schön aus, wenn die Schrift so schief aussieht, oder?

Man-o-man… und während ich das hier schreibe, habe ich eine megatolle Nachricht erhalten. Mehr dazu, wenn´s amtlich ist.

Nun aber zurück zu meiner Karte:

So, meine Lieben: isch jonk jetz innet Bett! Gute Nacht Ihr Lieben!

LG Eure Tanja

 

Winterliche Fensterdeko selber gestalten

Auf der Stempelparty bei Sandra am Donnerstag haben wir auf Wunsch, eine Fensterdekoration gefertigt. Ich muss gestehen, daß ich mich mit meiner eigentlichen Idee letztendlich schwer getan habe und umdisponieren mußte. Es wurde viiiiiel Glitzerpulver verwendet und (mit vorheriger Ansage) Sandras Arbeitsplatte und Fußboden ließen schon auf Weihnachten schließen. Auf für das feierliche Abendmake Up wurde gesorgt: Glitzer überall!

Aber das Endergebnis gefiel den Damen sehr gut, und sie freuten sich alle mit tollen Ergebnissen nach Hause gehen zu können.

Beim Stern seht Ihr wahrscheinlich noch das zusätzliche Loch, welches ich schon gepinscht hatte, um einen „Kristall“bommel noch nachher dran zu befestigen. Haben tue ich ihn noch nicht, bin aber auf der Suche danach.

Und hier sind die einzelnen Elemente besser zu erkennen.

Gestern war ich noch in Eschweiler bei Ruth (einer ganz tollen lieben Person), die direkt noch Abends bei Stampin Up eingestiegen ist. Wir hatten uns dann einen schönen Abend gemeinsam bei einem Täschen  (eher Pott) Tee gemacht und sie zeigte mir ihr Bastelreich und das was sie sonst noch beruflich macht. Sie stellen in liebevoller Handarbeit tolles Zubehör (u. Extrakte) für Seifensieder her. Seeehr interessant. Der Abend hätt noch ewig dauern können. Aber gg. 21 Uhr merkte ich doch, daß diese Herbstmüdigkeit wieder voll zuschlug. Auf dem Heimweg habe mich mir ausnahmsweise mal einen Burger gegönnt.

Ach, es war viiiel los gestern und mein Tag endete noch mit einigen dringenden Telefonaten gg. 24 Uhr. Aber es ist ja Wochenende und die Mutti hat juuuut ausgeschlafen. Gleich geht´s noch ab nach Köln, wo ich mir was RICHTIG gutes gönnen werde.
LG Eure Tanja