Eine Weihnachstkarte: schnell und simpel

Bis gerade eben waren Nadine und Töchterchen Mara noch hier bei mir und wir haben weiter an den Vorbereitungen für´s kommende Wochenende gearbeitet. Nachdem die beiden nun wieder nach Hause fuhren, musste ich echt erst mal ne Pause machen. Nee… nicht wegen der beiden, nein, weil ich die olle Pulle silbernen Glitzerkleber verflixt noch eins nicht finden kann **grummel** . Ich hatte diese doofe Flasche noch vor ein paar Tagen in meinen Händen und kann sie niiiiiiirgends gerade finden 😥 . Habe ich eigentlich schon gesagt, daß ich das voll doof, blöd und besche…. finde?  Na, hilft ja nix.

Aber heute habe ich noch eine Karte für Euch, die nun doch nicht beim Weihnachstworkshop mitmacht. Sie ist sehr schlicht und schnell zu werkeln:

Wenn Du mich suchst, ich bin jetzt wieder unten, diese doofe Glitzerkleberflasche suchen…

Denne Deine Tanja

 

Homedekoration einfach selber gestalten

Die RIBBA Bilderrahmen von Ikea sind ja super klasse! In kaum einer Wohnung fehlen sie mehr. Wie ich vor 2 Wochen bei Jenni´s Teamtreffen feststellen mußte, gibt es aber noch viiiiiel mehr tolle Ideen dazu. Die Idee stammt von Andrea Peters aus 47546 Kalkar (leider noch bloglos) und weil ich  das SO toll fand, bin ich gleich am nächsten Tag (Sonntags) zu IKEA nach Heerlen gefahren, um mir die Ribba´s zu holen.

Heute feiert eine von meinen ehem. Tanzmädels ( ich bin ja raus) ihren 40. Geburtstag und ich ließ es mir ja nicht nehmen, die „Verpackung “ für´s Geld zu werkeln:

Ich muss zugeben, daß es ziemlich schwierig eben war, daß Bild vernünftig abzulichten, doch es scheint ganz gut geklappt zu haben.

Und? kannst Du das Geld entdecken?

Huuuuch… es ist ja schon Zeit, um mich fertig zu machen!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und drückt mir mal die Daumen, daß die Erkältung (die heute heftigst im Anmarsch ist) sich schnell wieder verdrückt.

LG Deine Tanja

Weihnachten und Verpackungen + meine neuen Termine

Boxen, Schachteln bzw. Verpackungen jeglicher Art werden doch immer gebraucht. Warum also nicht selbst machen? Ich liebe ja Verpackungen jeglicher Art und bemühe mich immer nach besten Gutdünken sie liebevoll herzustellen. Die Pommes Schachtel / Box hatte es mir direkt angetan :love: . **Flüstermodus an** Für mich ist es ja immer schon eine Popcorn Schachtel gewesen…**Flüstermodus aus** Popcorn paßt auch immer, auch in meinen Magen :ertappt: . In der Vorweihnachtszeit verschenke ich auch immer wieder gerne selbstgebackenes /- gemachtes und da paßt schon eine Kleinigkeit rein: nicht  zu viel, aber auch nicht zu wenig:

Ah… diese Farbkombi: für mich = Winter = Schnee = Weihnachten.

Für diese Box gibt es eine Stanzform, die extra für die Big Shot gemacht wurde. Außerdem findest Du bei den wöchentlichen Angeboten auch die ovalen Framelits.

Diese Angebote lassen sich doch auch schon prima für die Weihnachtskartenproduktion eignen. Gerne bestelle ich Dir Deine Lieblinge, Du brauchst Dich nur bei mir zu melden. Oder wenn Du es noch einfacher magst und Du im Besitz einer Kreditkarte bist, bestelle alles direkt über meinen Online Shop (click)

Meine neuen Workshoptermine habe ich vor einiger Zeit ja schon aktualisiert… Falls Du Lust hast, komm doch zu mir und wir celebrieren gemeinsam die Vorweihnachtszeit in gemütlicher und kreativer Runde:

02.10.14  (Donnerstag vor Tag d. deutschen Einheit) Eulenlaternen Workshop
Du werkelst Dir 2 Eulenlaternen
Workshopgebühr: 12 € (inkl. Material, Snacks und Getränken)
Beginn:18 Uhr – Ende ca. 21-22 Uhr

15.11.14 (Freitag) Adventskalender Workshop Completti Anmeldungen bis spätestens 20.10.14 (!!! da ich ja noch vorbestellen muss)
Mit Produkten aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog zaubern wir einen tollen individuellen Adventskalender
Dieses Mal wird es Workshopcompletti sein, heißt: Du bekommst Dein eigenes Stempelset und 1 Paket der kl. Schachteln.
Workshopgebühr 45 € (inkl. den Mini-Geschenkschachteln (8,50€), dem Stempelset “24 Türchen (Klarsicht, 30,95 €), + benötigtes Restmaterial, Getränke und Snacks)
Beginn: 17 Uhr – 21 Uhr

28. +29.11.14 Weihnachtskarten Workshop
Alles rund um Weihnachtskarten (Für Bastler mit Grundkenntnissen)
Workshopgebühr: 20 € ( inkl. Material, Snacks, Getränken und was richtiges zu futtern)
Beginn am Freitag, den    28.11: 16 Uhr bis ca. 21 Uhr
Beginn am Samstag, den 29.11:13 Uhr  bis ca. 18 Uhr

Anmeldungen sind ab sofort möglich… also: nicht mehr zu lange warten, denn es gibt schon einige Anmeldungen zu den verschiedenen Terminen.

LG Deine Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Der neue Herbst-/ Winterkatalog ist online mit einem tollen Gastgeberinnenangebot!

Endlich, endlich ist es soweit: ab heute kannst auch Du endlich alle Deine Herzenswünsche aus den neuen Herbst-/Winterkatalog bestellen (und das Bild paß gerade auch so herrlich zu meinem neuen Bloglayout).  Der ist soooo schön und ich habe mich auf Anhieb gleich in fast alle Stempelset, das Zubehör verliebt. Ja, und wer bei mir in der Nähe wohnt, kann sich diese ( **pssstt….**) bis auf ein paar klitze Kleinigkeiten habe ich alles :shame: :love: hier **räusper**.  Um Dir ein wenig die neuen Schätzekens näher zu bringen, hier mal etwas weihnachtliches mit den neuen Sachen:

Die Schneeflockenstempel: ein Traum! Der Prägefolde: Himmlich! Und erst das Produktpaket mit den Tannenbaumstempeln und der passenden Stanze dazu: Schmeeeeelz!

Und weil Du sicherlich schon genauso verliebt in die neuen Sachen bis, würde sich doch eine Stempelparty hervorragend dazu eignen, um sie gleich mal auf Herz und Nieren zu testen und dabei noch Teil einer spaßigen Stempelgruppe zu sein. Als Gastgeberin hat Stampin´Up (vom 28.9. bis 31. Oktober ) ein tolles Geschenke, sobald Du einen Umsatz von 300 € überschreitest…

… und das wäre dieses tolle Schriftset. Für viele Anläße nun den passenden fröhlichen handschriftlichen Stempel. Sogar für unsere Karnevallisten ist dieses Mal „Helau“ und „Alaaf“ dabei.

Melde Dich schnell bei mir, denn mein Terminkalender füllt sich so langsam, wo jetzt alle wieder aus den Ferien zurück sind. Vielleicht hilft Dir mein Kalender auf der rechten Seite weiter, um den passenden Termin zu finden. Die gelben Felder sind meine dienstäglichen Bastelabende (Stammtisch.. Infos oben bei Workshop und Termine) und können evtl. auch genutzt werden. Die roten Felder sind schon mit Terminen belegt. Suche Dir am besten 2-3 Wunschtermine aus, doch achte bitte darauf, daß immer ein grüner Tag zwischen den roten Feldern liegt, da ich 1 Tag für die Vorarbeit brauche. Sobald Du Termine gefunden hast, rufst Du mich einfach schnell an und ich reserviere Dir Deinen Lieblingstermin.

Auch heute werde ich wieder bestellen und wer es kaum abwarten kann eine Party zu machen, kann direkt bei mir mitbestellen oder eine Einzelbestellung aufgeben! Melde Dich mit Deiner Wunschliste bei mir: 02452-67571 oder per Mail an tanjakolar@aol.com

LG Deine Tanja

Happy new Year! Karte

Meine diesjährigen Neujahrsgrüße fallen sehr schlicht aus, so wie ich es gerne mag: halt clean & simple!

Meine Cameo schnurrte wie ein Kätzchen, als sie meinen selbst zusammen gestellten Spruch geschnitten hat. Da wir bis eben noch bei unserem Patenkind waren, der heute Geburtstag hat, komme ich erst jetzt mal dazu ins www zu schauen und diesen Beitrag zu verfassen.

Ich bin mal gespannt, wie Euch diese Variante gefällt?

Jetzt heißt es erstmal Essen fassen. Und damit ´s nicht wieder so üppig wird, gibt´s frisches Brathähnchen… Hmmm… wie das hier duftet!

Yummy!

LG Eure Tanja

Frohe Weihnachten

Hallo Ihr Lieben!

Meine Familie und ich wünschen Euch ein zauberhaftes Weihnachtsfest und ich möchte von ganzem Herzen

„Danke schön!“

sagen.

Danke, daß es Euch gibt:

Ihr, die meinen Blog lest..

Ihr, die ich kennenlernen durfte…

Ihr, die Ihr mir gute Freunde geworden seid..

Ihr, durch die ich das machen darf, was ich als kleines Kind schon wollte… einfach nur kreativ sein und dies mit anderen zu teilen!

Ihr, meine Familie, ohne Eurer Unterstützung dies alles nicht machbar wäre.

Vielen Dank!

Ich hoffe, ich kann auch Euch noch laaaange Zeit meine Freude UND meine Ideen mit Euch teilen!

Wißt Ihr, meine Oma hat immer gesagt: „Kind, „Danke“ sagen tut nicht weh, aber es zaubert ein kl. Lächeln bei Deinem Gegenüber auf die Lippen!“

Welch wahre Worte, wie ich finde. Dem einen oder anderen ist dies vielleicht zuviel der Schreiberei, aber mir ist es ein Grundbedürfnis, mich auch zu bedanken.

Der Adventskalender ist immer wieder ein Highlight hier für mich an Euch, auch wenn ich manchmal des Zeitmangels wegen, kapitulieren muss. Es ist immer wieder schön zu sehen, WIEVIELE jeden Tag auf ´s neue wieder hier vorbeischauen und meinen Blog scheinbar doch nicht so ganz uninteressant finden. DAS freut mich natürlich sehr.

Ahh… ich habe hier auch schon einen gr. Stapel Sale-a-bration Flyer hier liegen…Na? Lust? Dann melde Dich!

Aber etwas wichtiges in eigener Sache habe ich noch:

Ich bin wieder unter meinen alten Handynummer zu erreichen:

+49 (0) 173 8806718

Das Problem mit der Rufnummerübernahme ist gelöst!

Und? Sehen wir uns auch in der nächsten Zeit wieder hier? ICH würde mich seeeehr freuen.

Liebe Grüße und ein

frohes Weihnachtsfest

wünscht Euch Eure

Tanja

17. Türchen des Adventskalender … Heute: kostenlose Anleitung für eine kl. offene Schokoladen Box /Free Tutorial Chocolate Box

„Komm se rein… un lassen se ett sich juut jong!“

So sacht man hier so auf platt. Ja auch hier bei uns spricht man platt, abba eben anders…

Ich liebe Anleitungen.. Ihr auch? Wenn ich so auf div. Blogs rumstrolche und die tollen Anleitungen sehe, versuche ich sie mir immer zu merken. Aber: Pustekuchen! Mein Gehirn ist eh oft sehr durchlässig und so manches kommt da schonmal in Vergessenheit. Also setze ich mich hin und überlege mir die Maße selbst. Klaro, daß Rad neu erfinden tue  (ja, auch DAS sagt man hier so!) ich auch nicht.

Hier ist eine kostenlose Anleitung in Bildform für Euch. In dieses Schenkerli paßt schön ein kl. längliches Täfelchen Schokolade rein.

Du benötigst Cardstock /Tonkarton in der Größe 14 cm x 14 cm

Du legst es bei 2″ an, stanzt und falzt.

Das Papier weiterrücken bis auf 2 3/8″ .. wieder stanzen und falzen

Wie schon bei den andere Anleitungen, drehst Du den Cardstock umm 90° und legst die Falzen bündig an der kl. Nase an.. wieder stanzen, falzen… weiterrücken zur nächsten Falz und das Gleiche wiederholen. Dies macht Ihr an 3 Seiten.

An der 4. Seite (eine kurze) bitte nur noch stanzen und KEINE Falzlinien mehr ziehen, da dies die Seite ist, die nachher rausguckt.

Die Laschen unten einschneiden und das Ganze dann verkleben. Am allerbesten klappt es, wenn man direkt so ein Täfelchen Schokolade reinlegt.

Ach ja… auf den Fotos vergaß ich zu zeigen, daß Ihr die Ecken noch mit dem Umschlagboard abrunden solltet…

…damit es so aussieht.

Ok, meine Variante ist jetzt noch nicht komplett verziert, aber Du kannst erkennen, wie es ungefähr aussehen sollte.

Viel Spaß beim nachwerkeln! Und vielen Dank für die Genesungswünsche. Heute geht es schon wieder ein bißchen.

Ach ja… wenn Du das Board haben möchtest, bestelle ich es sehr gerne für Dich  :unschuldig: und die nächste Sale-a-bration naht schon mit schnellen Schritten! Gerne nehme ich Eure Partybuchungen schon an.

LG Eure Tanja

15. Türchen des Adventskalender: Schokoladen Box .. UND Blog-Candy /Blogcandy

Als ich das Umschlagbrett live auf der US Convention gesehen habe, wußte ich sofort 2 Dinge:

1. ich bin verliebt und

2. das MUSS ich haben!

Und je mehr ich mich damit beschäftige, je mehr merkt man WAS noch alles für Möglichkeiten in dem Kerlchen stecken.

Ich liebe es auch mal ganz lieben Menschen Nervennahrung in scholadiger Form zu schenken. Aber einfach so?? Nackisch ne Tafel Schoki?? Öh öh… geht garnicht (außer bei Kindern). Deshalb hier eine feine Schokibox:

Hach, und meine kleinen selbstgeschnitzten Sternchen….. ich liiiiebe sie. Habe mir gleich nochmal 3 Ersatzpackungen Undefined bestellt, weil meine schon wieder alle sind :love: Hab da schon wieder viele Ideen im Sinn. Gestern ist im übrigen eine kleine Feder entstanden.

Und wie versprochen verlose ich heute natürlich noch was schönes und zwar….

tadaaaaa…..

ein nigelnagelneues Umschlag Board. Na? Is datt nix??

Was Du dafür tun mußt? Erzähle mir eine Weihnachtsmarkt Geschichte (reell o.  Geschichte) hier in Kommentarform.

Mit unseren Freunden werden wir gleich mal die neue Eisenbahn testen: je nachdem wie voll es ist, entweder nach Aachen zum Weihnachtsmarkt oder zum verkaufsoffenen Sonntag nach Heinsberg.

Lg Eure Tanja

 

13. + 14. Türchen des Adventskalenders: kostenlose Anleitung / free Tutorial

Guten Tag liebe Leser…

Macht Ihr es Euch auch gemütlich und versucht das Beste aus diesem mal-so-oder-so-Wetter zu machen? Kreativsein hilft da immer… Jedenfalls bei mir.

Heute habe ich satte >> 2 << Anleitungen für Euch! Gestern habe ich es leider nicht mehr geschafft, noch einen Beitrag zu Posten, deshalb heute gleich 2 Anleitungen mit dem Umschlag Falzbrett.

Die 1. Anleitung ist nochmal in Bildform für das Knallbonbon, aber etwas brei wie das von dieser Woche:

Cardstock /Tonkarton: 13 x 21 cm >> Rest Klebelasche

 

Jetzt jede Lasche je umklappen und bei 1″ punchen / stanzen

Dann das Papier umdrehen und das gleiche auf der anderen Seite machen.

SO sollte es dann aussehen.

Am besten mit einem guten Kleber, wie unserem Tombowkleber zusammenfügen.

Hier ist nochmal meine schmalere Variante fertig verziert.

Anleitung 2… meine Weihnachtstüte vom 6.12.: –

Du brauchst

Cardstock / Tonkarton 19x 28 cm

Falzen bei: 2″  –  5 1/4″  –  7 1/4″- 10 1/2″


Das Papier um 90° C drehen und den Boden falzen bei 1 3/8″ und einschneiden (idealerweise mit kl. Keil… siehe Foto)

Alles gut knicken und…

erst die Klebelasche mit Kleber fixieren, und dann den Boden.

Am offenen Ende mit den Fingern die Seiten leicht eindrücken und andrücken.

damit es SO aussieht:

Verziert könnte Deine Tüte / Bag SO aussehen:

Ich hoffe, Ihr habt heute viiiel Input von mir bekommen und habt morgen jetzt was vor, nämlich die Boxen auszuprobieren.

Viel Spaß!

LG Eure Tanja

12. Türchen des Adventskalender mit Anleitung

Was? Schon Halbzeit?? Kann ja garnicht sein. Wo sind denn nur all die Stunden hin? Keeeeine Ahnung!

Nachdem ich heute von meinem Mann den Auftrag bekam nach Stolberg zu fahren, um ein paar bruinierte und gehärtete Teile abzuholen, habe ich mich gefreut wie ein kl. Mädchen, denn ich nutzte die Gelegenheit, um eine liebe Downline und Freundin von mir dort zu besuchen und ihr auch gleich ihr Weihnachtsgeschenk vorbei zubringen. DIE hat geguckt, als ich so mirnichts dirnichts vor der Tür stand. Sie hat sich seeehr gefreut. Und ich mich auch, sie nach laaanger Zeit mal wieder persönlich zu treffen.

Nö, nicht das nur sie beschenkt wurden, nein, auch ich mußte was mitnehmen.

„Liebe Iris, viiielen Dank für den tollen Engel, der direkt bei mir zu Hause ein Ehrenplätzchen gefunden hat!“

Und in meinem Adventskalender gab´s heute den passenden Spruch:

„Glücklich machen,

ist das höchste Glück!“

(Theodor Fontane)

Den Engel zeige ich Euch dann morgen.

Heute möchte ich Euch noch eine kl. Schachtel zeigen, die ich mit dem Umschlag Falzbrett gewerkelt habe UND mit noch nem eigens geschnitz *dings* gekratzt habe. Watt ne Fummelei, ABER ich finde es garnicht so übel:

Es kamen einige Anfragen, ob das alles so sauber zu schnitzen ist, n e i n… nicht unbedingt, wie man hier an den Sternen gut erkennen kann. Bei relativ symetrischen Sachen, die auch nicht so filigran gearbeitet werden müssen, geht das auch ziemlich einfach, aber hier… Nee, sieht schon wüst aus.

In die Schachtel paßt ein Amicelli und Du benötigst:

Cardstock / Tonkarton 11 x 21 cm

Die kurze Seite oben am Falzbrett anlegen und falzen bei:

2,5 cm – 5 cm – 7,5 cm – 10 cm

Der Rest ist die Klebelasche.

Falls Du die Schachtel noch bestempeln möchtest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

Nun knickst Du alles fein säuberlich vor und nimmst Dein Umschlag Board.

Jetzt legst du 1 Falte um und knippst die Ecke bei 1″

>> wieder aufklappen und die nächste Falz umknicken und wieder bei 1″ abzwacken

>> wieder aufklappen und die nächste Falz umknicken und wieder bei 1″ abzwacken

>> dies machst Du solange, bis alle Falzen ein „Loch“ haben.

Anschließend das Papier umdrehen auf die andere Seite und alle genauso bei 1″ lochen.

Zusammen kleben und ein Ende schon mit Kordel oder Band zubinden.

Befüllen und das andere Ende zubinden.

Falls noch Fragen sein sollten, macht das über die Kommentarfunktion.

Ansonsten müsste ich nochmal eine bebilderte Anleitung anfertigen.

LG Eure Tanja