Mein 3. Projekt des gr. Stampin Up Weihnachtsworkshops

Endlich ist auch mein Projekt, die Wimpelkette, nicht mehr im Grund“zustand“, sondern fertig und vorzeigbar:


Für die Stanzteile habe ich mich an, von Freundinnen geliehenen, Stanzen bedient. Die Motive gefallen mir außerordentlich gut. Beim Glitterpapier durfte ich mich bei Anja bedienen (na, halt so 2-3 Stck. pro Motiv).. dafür noch „Vielen Dank meine Liebe!“. Für den obigen Rand kam nach langer Zeit mal wieder, die Häkelbordüren Stanze von SU zum Einsatz.

Ich bin jetzt mal gespannt, ob diejenigen WS Teilnehmerinnen ( die mir das versprochen haen) mir die Fotos ihrer Wimpelketten auch per Mail zusenden: darüber würde ich mich wirklich SEHR freuen!

Hach, heute habe ich endlich meine Swaps für die Convention fertig bekommen. Eigentlich dachte ich, daß das garnicht so viel Arbeit ist und Zeit in Anspruch nimmt, A B E R …. daran habe ich ettliche Stunden gesessen, und natürlich noch in letzter „Sekunde“  was hinzugefügt, weil ich nicht 100%ig mit dem Ergebnis zufrieden war. Doch jetzt find ich´s schön und kann es schlechtes Gewissen tauschen.

Boahhhh… ich bin schon SO aufgeregt, vorletzte Nacht träumte ich sogar davon, daß ich sämtliche Buchungsunterlagen zu Hause habe liegen lassen. Auch anstatt des Cocktailkleides, fand ich in meinem Koffer einen häßlichen langen Schwarzen Rock, wo untern mit rotem Pailettenstoff kl. V-Stücke eingenäht waren. Dazu fehlte dann, wie sollte es auch sonst in einem bekloppten Traum sein…. das passende Oberteil. Hach nee… ich bin schweißgebadet aufgewacht. Deswegen werde ich gleich meinen Koffer mal runterholen und wichtige Dinge, die ich in den nächsten Tagen def. nicht brauchen werde, schon reinräumen. Dabei habe ich ein sehr schönes Cocktailkleid für das große Galadinner, der sogenannten Award Night. Und da mir Jenni letztes Jahr doch berichtete, daß die ausländischen Kolleginnen sehr viel Augenmerk auf die Schuhe legen, konnte ich nicht an ein paar traumhaften Highheels vorbei gehen… sie sind schwarz und mit Straßsteinen übersäht, so daß sie toll zum schlicht geschnittenen Kleid passen. Ich berichtete doch schon im Sommer, daß ich mir eine schwarze Clutch (Handtasche) dazu anlegen wollte: yepp…sie ist ganz schlicht und schwarz. Dort passen nur die allerwichtigsten Dinge einer Frau rein. Hach, und dann noch die Memento Mall…. die Shoppingecke mit exkl. Dingen von SU, die nur die Conventionteilnehmerinnen ergattern können… Wir Bastler sind doch alle gleich bekloppt, oder? Ich auf jeden Fall….

Na, dann bis morgen…

LG Tanja

Happy Freeday # 32 … Heute: Ein Rezeptbüchlein

 

Wir Eure Stampin Up Demonstratorinnen (Demo) ,  bieten Euch jeden Freitag einen kl. Ideenanreiz für die kommende Woche. Diese sind natürlich kostenlos…
 
ACHTUNG: Ich bin heute in der falschen Woche, werde das „Anhängerprojekt“ am 25. 11. nachholen!
 
Hatte ich eigentlich schon erwähnt, daß in 2 Wochen und 2 Tagen der 1. Advent ist?? Nein? Kennst Du das: Weihnachten kommt jedes Jahr immer so unerwartet. Bei uns zumindest…. jetzt geht´s langsam in die heiße Phase und das heißt im Hause Kolar: Plätzchen backen bis der Arzt kommt. Na, bis auf letztes Jahr, gingen hier 15-20 verschiedene Sorten durch den Backofen. Ehrlich! Ich schwör´s! Letztes Jahr kam ich bis auf 2 Sorten überhaupt nicht zum backen, weil ich noch den Wichtelmarkt im Nacken hatte. Leider kam vorallem das backen mit meinem Sohn zu kurz. DAS soll sich dieses Jahr ändern… Die erste Sorte, Tollhouse Cookies von Nestle, haben wir schon gemacht und sie waren superlägga.
 
Ja… wo wir dann auch direkt beim Thema wären, das heute heißt: Rezeptbüchlein. Wer freut sich nicht, wenn nach dem Rezept der leckeren Kekse gefragt wird, tja, und dann kannst Du ein paar in einem persönlichen Heft/Büchlein überreichen. Also, wer sich DA nicht freut, ist doch selber schuld, oder?
 
Dies ist ein Projekt was schon einiges an Zeit in Anspruch nimmt und auch mit gewisser Sorgfalt überlegt werden will.
Meine Rohfassung ist diese hier (Rezepte muss ich ganz in Ruhe per Hand eintragen):



Da hat man Platz für min. 3 Rezepte:

links kannst Du die Zutatenliste eintragen,

in der Mitte ist platz für die Zubereitunsanleitung und

rechts in den Kreis kann man den Namen des Rezeptes eintragen und darüber ist noch genügend Platz für ein kl. Foto Deiner Leckereien.

Natürlich kannst Du das Ganze noch mehr aufpimpen, wie z. B. Glitter, Stanzteilen etc…. das ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Was sind denn so Eure Plätzchen Favoriten, die JEDES Jahr auf dem Teller liegen müssen?? Eher alte Familienklassiker oder auch mal neue moderne Varianten?  Ich mache immer Teils/ Teils…. und dann auch spontan.

Sendet bitte alle Eure Bilder zu unserem Happy Freeday an folgende Adresse:

happy-freeday@gmx.de

 Sendet bitte alle Eure Bilder zu unserem Happy Freeday an folgende Adresse:happy-freeday@gmx.deFür alle die hier neu sind: der Happy Freeday ist für Euch als Ideenanreiz, Mitmachlust und auch Quelle für Anleitungen. Außerdem gibt es einmal im Quartal ein kl. Candy von uns an Euch… Ihr seht: mitmachen lohnt sich allemal. Und diejenigen dier hier im Team „Happy Freeday“ sind: wie immer Maren, Daniela , Justine,  Sabine,   und meinereiner. Also: hüpft doch schnell zu Ihnen rüber! Und wie immer freuen wir uns alle sehr, wenn Ihr einen Kommentar hinterlaßt!

 
LG Eure Tanja

Kostenlose Vorlage: Sternwindlicht / Free Template: Starlight

Auf die schnelle gibt es heute eine Anleitung von meiner Bastelfreundin Bernadette, die diese Idee als Happy Freeday Beitrag eingereicht hatte. Und genau nach dieser Vorlage wurde gefragt. Da ich heute mit meinen Swaps für die Convention und dem morgigen Happy Freedayprojekt beschäftigt war, bin ich doch froh, Euch etwas so schönes auch in Vorlagenform präsentieren zu können.


Ich bitte die recht schlechte Bildqualität zu entschuldigen, doch die Tage sind zu kurz, um noch das Tageslicht nutzen zu können… zumindest, wenn man wie ich, erste vorzeigbare Ergebnisse abends hier liegen hat.

Falls Euch diese Vorlage von Bernadette gefällt, hinterlaßt hier einen Kommentar, denn sie ist eine fleißige Leserin meines Blogs.

LG Eure Tanja

2 der 3 Projekte vom gr. Weihnachtsworkshop letztes Wochenende

Die Projekte vom Stampin Up Workshop bin ich Euch noch schuldig… und nachdem ich gestern abend noch viel Zeit hatte, um meine Version vom Häuschen und das Minialbum zu werkeln, kann ich Euch heute auch mal diese 2 Projekte zeigen.


Die eine oder andere von Euch, die auch da waren, werden sich wundern, da es nicht ganz genau so aussieht, wie es vorgesehen war. Da ich Zeit hatte, ließ ich meiner Fantasie noch ein wenig Spielraum, und so sieht dann meine Version aus.

Beim Weihnachtshaus von Sabine schwebte mir direkt die folgende Farbkombination aus Aquamarin und Vanille vor. Schön zart gebrusht mit Baiblau. Dazu noch etwas Kleber auftragen in Form von Eiszapfen und schon ist es ein Eishaus.

Du siehst, wie variabel man mit diesem Häuschen sein kann…. Das Dach MUSS man natürlich (als wenn Du das nicht schon wüßtest) in Verbindung mit einem brennenden Teelicht entfernen. Doch nach reiflicher Überlegung werde ich mir wohl doch eines dieser künstlichen Teelichter dafür zulegen, denn gerade das Dach ist doch DER Hingucker/Kracher.

Eine Besonderheit bei meiner Version gibt es doch: Das Vellumfenster habe ich mit einem weihnachtlichen Prägefolder durch die Big Shot genudelt… darauf noch dezent ein paar Straßsteinchen… und schon ist es fertig.

So, jetzt heißt es erstmal hier im Haushalt weiterrödeln (putzen etc.) und einkaufen da heute mein Kleiner (Na ja… klein isser nicht mehr, sondern fast so groß wie die Mama… was nicht wirklich schwer ist) Geburtstag. 12 Jahre ist er geworden und ich merke so langsam wie ich anfängt erwachsen zu werden… Schon ein komisches Gefühl, oder?! Egal, heute wird lecker gegessen. Auf Wunsch des Geburtstagskindes gibt es Tiramisu Torte und Pfirsich-Sahnekuchen von Oma. Ja und das Abendessen will auch noch vorbereitet werden…

Wir sehen uns…

LG Deine Tanja

Leider schon wieder vorbei

Das Wochenende mit unserem gr.Stampin Up Weihnachtsworkshop liegt noch schon wieder hinter uns.. Soweit ich das jetzt beurteilen konnte sind alle zufrieden und glücklich mit ihren Projekten nach Hause gefahren… auch wenn die Anstrengung mal in der Zwischenzeit zu spüren war. Aber ich denke die Endwerke haben Euch die vielen Mühen vergessen lassen.

Einen Punkt möchte ich gerne noch in eigener Sache loswerden:Ich bin jemand, dem die Wörter schnell von der Zunge gehen und die nicht so gemeint sind, wie sie sich vielleicht anhören (die die mich kennen, wissen das). Deswegen möchte ich mich entschuldigen für den Satz: „Wir müssen langsam mal in die Pötte kommen!“ Der sollte nicht als Kritik gelten, sondern eher dafür stehen, daß Ihr sonst die anderen Projekte nicht mehr geschafft hättet, da einige ja pünktlich weg mussten oder abgeholt wurden. Hierfür entschuldige ich mich bei denjenigen, die das falsch verstanden haben. Mir selber ist das garnicht so aufgefallen…. Sorry! Ich hoffe aber dennoch, daß Du/Ihr beim nächsten Mal wieder mit von der Partie seid..

Fotos habe ich gestern keine gemacht, leider auch nicht von den Projekten, aber ich werde mich gleich in mein Bastelreich verziehen und wenigstens schonmal das Haus von Sabine für mich fertigstellen… Ein Foto davon findest Du auf Sabine´s Blog

Es hat megaviel Spaß mit Euch allen gemacht und ich hoffe doch auf Wiederholung!

LG Eure Tanja

Der gestrige Weihnachtsworkshop und die vorfreude auf gleich….

Unser gr. Stampin Up Weihnachtsworkshop gestern war einfach umwerfend gut. Wir haben so viel gelacht und gewerkelt wurde natürlich auch. Maren und Sabine haben auch schon einen kl. Bericht geschrieben…

Meine beiden Kolleginnen Maren und Sabine kamen einige Zeit vor dem großen Ansturm und gemeinsam präparierten wir die Tische und die Verpflegung für die Gäste.


Von dem Moment an wo die ersten Gäste eintrudelten ging es Schlag auf Schlag und alle Plätze waren belegt. Kaum einer konnte es abwarten loszulegen geschweige denn mal eine Trink-/Kaffee- oder Pi… pause einzulegen: UNGLAUBLICH mit wieviel Liebe und Elan die Frauen (+ und 1 Mann)an die Sache herangingen. Hut ab! Gestern abend bin ich nur noch müde und kaputt auf meine Couch gefallen.

SO! Jetzt geht´s gleich mit der 2. Gruppe los und ich muss noch ein bisschen meine Füßchen hochlegen…

Bis denne Deine Tanja

Bastelparty mit Stampin Up!

Heute bin ich als Demonstratorin mit selbstgebastelten Weihnachtskarten zu Steffi unterwegs. Sie und ihre Schwester Tina wünschten sich etwas weihnlichtes auf jeden Fall mit dem Stempelset „Winter Post“ und 2 der neuen In Colors „Aquamarin“ und „Petrol“… Fiel mir überhaupt nicht schwer, und diese Karte wird es heute abend zu werkeln geben:

Gut, Stanzen in Form einer Schneeflocke haben wir leider nicht im Programm… da nehm ich doch einfach eine handelsübliche wie es sie überall im Geschäft zu kaufen gibt. Fehlen durften die kl. Sterne/Schneeflocken des Sets „Serene Snowflakes“ natürlich nicht… Die Grundkarte ist in „Espresso“ gehalten…

Das zweite Projekt verrate ich jetzt hier an dieser Stelle noch nicht, dafür aber ein Bild von den Gastgeschenken für heute… Vielleicht bekommen die Gäste ja auch mal Lust sich eine Big Shot zuzulegen, die für mich mittlerweile unverzichtbar geworden ist. Die Stanze für das Goodie ist die „Two Tags“ Stanze.

Die Christbaumkugeln sind mit Diamantengleißen und einem kl. Klecks Tombos Kleber gemacht. Geht rucki zucki und setzt direkt einen tollen Akzent.

Du möchtest auch eine Party machen? Kein Problem: ab 23. November sind wieder Termine frei. Falls Du kaum Platz hast, kannst Du DEINEN Workshop auch in meinen gr. Räumlichkeiten stattfinden lassen. Natürlich bekommst Du dann auch die Gastgeberinnen Euros etc. Nur ein kl. Unkostenbeitrag für Getränke und Snacks von 5 € (insgesamt, NICHT pro Person! … Nee nee) berechne ich Dir.

 Ruf mich doch einfach an und wir quatschen ein Ründchen… (02452) 6 75 71

LG Deine Tanja

Happy Freeday #30… Heute: Es soll Dir ein Lichtlein leuchten… UND unser Weihnachtscandy

Wir Eure Stampin Up Demonstratorinnen (Demo) ,  bieten Euch jeden Freitag einen kl. Ideenanreiz für die kommende Woche. Diese sind natürlich kostenlos…
 
Jetzt geht es stramm auf Weihnachten zu und es wird Zeit an Geschenke UND die Deko zu denken.. Aber das allerschönste an dieser Zeit ist für mich der Duft von frischen Keksen und die zarten Lichter schöner Kerzen… Die Zeit, manchmal jedenfalls, ruhiger zu laufen. Ich liiiebe die Vorweihnachtszeit. Erst gestern habe ich meinem Sohn leckere Chocolate Chip Cookies gebacken und das ganze Haus duftete nach Butter und frischer Vanille… Auf das heutige Thema habe ich mich sehr gefreut, weil ich Teelichter in jedwehiger Variante liebe.
 
Das Thema lautet: “ Es soll Dir ein Lichtlein leuchten“
Nach einem Telefonat mit Maren Donnerstag Nachmittag kam mir auch schlagartig DIE Idee und SO sieht sie aus:

< Dies ist eine von diesen XL Pillowboxen.. na halt die wo man 2 von unsern Stampin Up Big Shot Pillowboxen zusammen macht.. Den einen Teil schön geprägt (Prägefolder ist nicht von SU) und die andere Hälfte mit klitzekleinen Serene Snowflakes bestempelt und beides embosst.

Ja, und jetzt kommen wir zu unserem Highlight.. a) haben wir wieder runden Geburtstag.. nämlich unseren 30. Happy Freeday und b) soll dieses Candy auch rechtzeitig bei Euch zur Weihnachtsproduktion ankommen, gelle?! Dies heißt für Euch: nur wenn Ihr fleißig mitmacht ( 1 Projekt = 1 Los… MAXIMAL 3 Lose/Projekte ), habt Ihr die Möglichkeit folgendes tolle Blog Candy zu gewinnen:

Das Candy ist reich geschnürt für Euch:

1 Clearstamp Set „Confetti“

6 x DP in 6″ x6″

5 Vanillefarbene Umschläge

über 20 Glöckchen

5 Celluphanbeutelchen

Dünne Paketschnur

5 Schneeflockenstanzteile

5 Sternstanzteile

Also, es gibt keine Ausrede um nicht mitzumachen.

Für´s Candy und normale Bildeinsendungen:

Sendet bitte alle Eure Bilder zu unserem Happy Freeday an folgende Adresse:

happy-freeday@gmx.de

Die Verlosung findet Donnerstag nächste Woche statt und der EINSENDESCHLUSS ist Mittwoch 23.59 Uhr … Also Mädels: Ran ans Papier, es lohnt sich.

Für alle die hier neu sind: der Happy Freeday ist für Euch als Ideenanreiz, Mitmachlust und auch Quelle für Anleitungen. Außerdem gibt es einmal im Quartal ein kl. Candy von uns an Euch… Ihr seht: mitmachen lohnt sich allemal. Und diejenigen dier hier im Team „Happy Freeday“ sind: wie immer Justine,  Sabine,  MarenDaniela ,und meinereiner. Also: hüpft doch schnell zu Ihnen rüber! Und wie immer freuen wir uns alle sehr, wenn Ihr einen Kommentar hinterlaßt!

LG Eure

Weihnachtliches Knallbonbon a lá Stampin Up!

Ich liebe selbstgebastelte Verpackungen für die Big Shot, und das Knallbonbon hatte es mir besonders angetan. Die neue Stanzform liegt jetzt doch schon 2 Wochen bei mir, ohne das ich sie ausprobieren konnte. ABER… letzten Donnerstag hatte ich doch einen Workshop bei Nadine und dort werkelte ich mit den Damen diese zauberhafte Verpackung. … etwas weihnachtlich angehaucht. Warum nur etwas? Ja, ich bin ehrlich… das neue Weihnachtspapir nenne ich nicht mein eigen, aber dafür hat das tolle Halloweenpapier zwei verschieden Pünktchenmuster, die sich mít der richten Auswahl an Weihnachtsfarben super kombinieren lassen… Aber was sagst Du dazu?

So, nun werde ich mal in mein Bastelreich verschwinden… es warten noch ca 120 Swaps darauf zugeschnitten UND geklebt zu werden. Na wenigstens habe ich das Haupmotiv schon coloriert… aber das erwähnte ich ja schon die Tage.
Außerdem müsste meine Freundin Anja heute aus dem Urlaub wiedergekommen sein und ich hoffe… daß sie mich evtl. wenigstens mal kurz besuchen kommt… es gibt ja soviel neues zu erzählen.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende.
LG Eure

Happy Freeday # 29…. Heute: Farbchallenge # 8

Wir Eure Stampin Up Demonstratorinnen (Demo) ,  bieten Euch jeden Freitag einen kl. Ideenanreiz für die kommende Woche. Diese sind natürlich kostenlos…
 
Die Ideenanstöße von uns sind vielseitig: so wird kein konkretes Projekt von Dir gefordert, sonder nur ein Grundthema, zu dem jeder das basteln kann was  Dir dazu gerade einfällt. Bei den Kartensketchen ist Deine Fantasie gefragt und bei den Farbchallenges, so wie heute, ist es egal ob Du ein 3-D Projekt oder nur eine Karte werkelst… hauptsache es macht Dir Spaß. Ja und Spaß haben wir auch Freitags, wenn wir die Projekte für heute vorbereiten.
 
Die heutige Aufgabe ist die Farbchallenge mit folgenden Farben … (war garnicht so einfach heute für mich):

Da mir die Farbkombi garnicht so einfach umzusetzen erschien, habe ich doch heute noch etwas länger gebraucht, um ein für mich akzeptables Ergebis zu finden. Aber….. jetzt bin ich total happy, denn mein Projekt paßt hervorragend in die bald beginnende Martinsumzugszeit.

Und ? Was sagst Du zu meinem Vogel?

Gut, da ja jetzt die Sonne scheint und es noch nicht dunkel ist, kann ich leider nicht zeigen, wie schön der Rabe mit einem Teelicht leuchtet…

Wer die Anleitung haben möchte, meldet sich bitte hier mit einem Kommentar.

Für alle die hier neu sind: der Happy Freeday ist für Euch als Ideenanreiz, Mitmachlust und auch Quelle für Anleitungen. Außerdem gibt es einmal im Quartal ein kl. Candy von uns an Euch… Ihr seht: mitmachen lohnt sich allemal. Und diejenigen dier hier im Team „Happy Freeday“ sind: wie immer  Sabine,  MarenDaniela  , Justine, ,und meinereiner. Also: hüpft doch schnell zu Ihnen rüber! Und wie immer freuen wir uns alle sehr, wenn Ihr einen Kommentar hinterlaßt!
 
Im übrigen gibt es nächste Woche wieder unser Quartalscandy!!! Also: AUFPASSEN!!
 

Wie immer sendet Eure Fotos an: happy-freeday@gmx.de
Und die kompletten Bilder von ALLEN sind zu sehen auf : Happy Freeday Blog

LG Eure Tanja

PS: Denkt an das aktuelle Angebot von Stampin Up, wenn Du diesen Monat noch als Demo einsteigst…. Die Gelegenheit hat auch gestern auch schon eine junge Frau ergriffen…