Geburtstags Karte in DIN Langformat

Hach, das Wetter ist herrlich und mir ist direkt wieder nach Blumen. Von mir aus, darf das sommerliche Wetter gerne noch bis min. Mitte / Ende Oktober so bleiben. Keine Ahnung.. ich glaube in meinem früheren Leben lebte ich sicherlich irgendwo wo es immer schön warm war. Dieses Hin  und Her der letzten Woche haben sich schlußendlich in nen Sommerschnupfen umgewandelt: vielen Dank an das doofe nasse Wetter!Aber Basteln geht immer und solange ich meinen Kopf nicht unterm Arm tragen muss, hält mich auch nix von meinem Bastelreich fern.

Diese Karte ist in DIN Langformat gemacht ( 21 x 21 cm und bei 10,5 cm gefalzt (Knicklinie gemacht) ):

Joa.. klaro.. man könnte sie sicherlich noch mit anderen Farben gestalten, doch mir gefällt gerade das Helle sehr.

LG Deine Tanja

 

Sommer, Sonne und viele Blumen

In meinem Garten blüht grad alles, sogar das Unkraut. Doch am allermeisten erfreue ich mich jedes Jahr über meine Pfefferminze. Nicht nur, weil sie lecker als Tee schmeckt, nein auch weil sich immer Unmengen von Bienden und Hummeln daran tummeln und Nektar schlürfen. Was für ein Gewusel immer. Und weil Bienen ja immer weniger werden, bin ich froh ihnen etwas ungespritztes bieten zu können. Übrigens: wenn Du auch die Bienen unterstützen magst, dann pflanze in ein paar Ecken Kräuter, wie Lavendel, Minze ( die wuchert wohl), Oregano und Thymian: die Bienen stehen total darauf! Im Frühjahr war es unser Krüppel Akazienbaum, der sie wie ein Magnet zur 1. Blüte anzog.

Joa, und zu welchen Stempeln greife ich also, wenn es überall blüht? Genau, zu Blumen

.. und zwar aus dem Set Watercolor Words ( S. 117). Als Glitzerakzente kamen Pailetten und silbernes Glitzerpapier zum Einsatz.

Bald müßten auch meine Herbst- / Winterkataloge hier eintreffen. Falls Du noch nicht mein Kunde bist und es gerne werden möchtest, dann melde Dich doch bei mir und Du erhälst Dein Exemplar.

LG Deine Tanja

Inspiration & Art Blog Hop Gartenparty

Willkommen zu unserem heutigen Blog Hop des Inspiration & Art Teams <3

Lange lange ist es her, seid dem letzten Blog Hop hier.. oder war es erst gestern?? **lach**

Heute geht es rund um die Gartenparty, und um alles mögliche, was wir damit verbinden. Lieber hätte ich die Bilder dazu draußen gemacht, aber es zog urplötzlich ein Gewitter auf mit wolkenbruchartigen Regenfällen. Also, mußt Du mit Fotos von meiner Fotowand vorlieb nehmen. Soeben konnte ich noch einen schön hergerichteten Tisch für Dich ablichten

Als ich diese Woche im hiesigen Action in Geilenkirchen war, vielen mir diese tollen Glasbehälter auf, wo Du ne ganze Ladung Bowle ( oder watt auch immer) reinkippen kannst und die Gäste zapfen sich dann selbst ein Gläschen..passend dazu gab´s noch diese herrlichen Krüge mit Deckel obendrauf, wo eine Öffnung für ein Strohalm ist. Beides habe ich schon oft auf Bilder und im Supermarkt in den USA gesehen. Aber seien wir mal ehrlich: viel zu schwer, für´s eh schon gebeutelte Rückfluggepäck. .. ok, zumindest bei Familie Kolar.

(die Flaschen im Hintergrund habe ich schon läääänger und auch schon gezeigt, doch sie paßten 1a zu meinen beiden anderen Projekten)

In wirklichkeit kommen beide Dinge noch viel mehr zur Geltung. Vielleicht schaffe ich es ja noch ein passenderes Bild draußen zu knipsen?!

Doch nun viel Spaß bei den anderen Mädel:

Claudia Becht

Jenni Pauli

Nadine Köller

Nadine Teiner (die wohl gerade im Kreissaal liegen müßte)

Renate Handl

Tanja Kolar (hier bist Du gerade )

Hmmm.. scheinbar waren das dieses Mal alle..

LG Deine Tanja

Einfach nur mal so Karte

Mit meinen Stampin´Up! Sachen kann ich für alle Anlässe schnell was tolles zaubern. Es gibt soviele Anlässen, wo man einem lieben Menschen einfach mal Danke-schön sagen möchte mit einer kl. Aufmerksamkeit. Genau für eine solche Gelegenheit entstand gestern dieses hübsche Kärtchen. Und ich stelle fest: diese verwendeteten Stempelchen werden wohl meine diesjährigen Lieblinge:

Alleine schon die soften Farben **dahinschmelz**!  Habe ich schon erwähnt, daß ich diese Stempel jetzt schon liebe??

———————————————-

Auch heute lege ich Dir nochmal unsere (Constanze´s und meine) Kreativ Box Mai Edition ans Herz legen. Klick auf´s Bild und Du gelangst direkt zu unserer Seite „Meine Kreativ Box“

LG Deine Tanja

Matroschkas und das wöchentliche Angebot

Für mich ist Herbst! Liegt wohl am Wetter und den Temperaturen… Keine Ahnung! Es riecht auch irgendwie anders…

Sommerferien sind auch seit heute offi. in NRW zu Ende und somit hat der Alltag die Familie K. wieder. Bis auf das letzte Wochenende waren wir ja in den Sommerferien nicht weg. Freitag machten wir uns auf dem Weg in den hohen Norden nach Westerrönfeld bei Rendsburg, die liebe Familie väterlicherseits besuchen. Meine Großtante (83) hatte keiiiinen blaßen Schimmer das wir kamen. Normalerweise nächtigen wir dort immer, aber ich wollte es ihr in dem Alter nicht noch zumuten, alles für Besuch herzurichten. Also mußte meine Großonkel (ihr Bruder) eingeweiht werden, damit sie an besagtem Tag auch da war. Bewaffnet mit einer selbstgebackenen Reisfla mit Kirschen luden wir uns quasi zum Kaffee ein. Heiiiiiisassa, war DIE überrascht. Ganze 3 Jahre hatten wir uns nicht mehr gesehen. Sie hat sich SO gefreut. Fein, Mission erfüllt. Bis Montag morgen blieben wir und haben die Gegend unsicher gemacht und weil ich ja schonmal oben war, besuchte ich noch meine heißgeliebte Up-Upline Jeanette („Liebe Jeanette, es war sehr schön bei und mit Dir und danke für die netten Gespräche! **kiss** “ Am Montag ging´s mit unserem Junior noch „on the way back home“ zum Heidepark Soltau. Er liebt ja Achterbahnen und da dieses Jahr wieder eine neue Attraktion  „Flug der Dämonen“ aufgemacht hat, war der Besuch mal fällig. Tja, die Mama auch, denn ich habe mich breitschlagen lassen, auf die Colossos zu gehen. Ach, war halb so wild und (**ppssssst….** nicht weiterverraten!) es hat Spaß gemacht.

Damit hier aber keine Langeweile aufkommt, habe ich noch ein Kärtchen für Dich und das Motiv ist aus dem tollen Set “ Today & Everyday „. Die Matroschkas haben es mir irgenwie angetan, doch auch die Lampions und der Roller sind toll.

Zum ausmalen kannst Du toll die neuen Alkoholmarker nehmen. Bei der Nahaufnahme erkennst Du die schönen Details:

Die sind doch echt knuffig, oder nicht?

Na? Wäre es nicht toll, wenn Du dieses Set gleich mit auf Deine Bestellung setzt und mit den Angeboten der Woche kombinierst? Denke daran, ab 70 € übernehme ich Dein Porto für Dich und die Sachen kommen direkt zu Dir nach Hause. Melde Dich gerne bei mir! Doch hier sind erstmal die tollen Wochenangebote von Stampin´Up!:

Wenn Du bei Facebook bist, hast Du vielleicht schon mitbekommen, daß ich nun jeden Tag einen Blog 1 meiner direkten aktiven Teammädels präsentiere. Sie würden sich sicherlich alle über einen Besuch von Dir freuen. Heute empfehle ich Dir Lilli´s Blog.

Jetzt werde ich erstmal das Essen in Angriff nehmen und dann findest Du mich in meinem Bastelreich.

LG Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Reisebericht: Tag 2+ 3

Tag 2 ( 26.04.14)

Nachts: Wir legten uns so schön müde zum schlafen hin…Meinereiner mit Ohrstöpseln (weil eine Armee Baumfäller is ja nix gg. meinen Mann manchmal).. trotz großem Bett schwankte die olle Matratze bei jeder Bewegung wie ein halber Ozean. Wie gesagt: ich mitte Ohrenstöpsel! Warte…!  Mann dreht sich wie von der Tarantel gestochen um. „Boahhhh!!! Watt hatter denn jez nu??“ Er brummelt was, ich nur „HÄ?“ Er: „Irgendwas raschelt in der Tüte!“ (Wir hatten uns ein paar Reeses Peanutbutter Cups gekauft/ was sonst!?). Ok, ich mich wieder umgedreht (schwankenderweise), Augen wieder zu und so gaaaanz kurz vorm einschlafen, er wieder rappzapp umgedreht, irgendwas rumgemosert. Ok, ich meine Stöpsel raus: “ Hasset bald?“ Er: „da raschelt ja immer noch was! Wenn ich ´s nicht besser wüßte, könnte man meinen, da wäre ne Maus drin!“ Ja nee…. is klar (Augenroll)! ER macht die Tüte auf und……….. AAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHH…. ne Minimaus in der Tüte! Plötzlich isse Fr. Kolar komplett wach. Fenster gingen nicht auf, aber watt macht man mit der Maus???? „Weißt Du was, lass sie einfach auf dem Flur raus und wir verrammeln die Tür mit nem Handtuch!“ Gesagt, getan: Maus raus, Handtücher an die Tür und eeeeendlich der wohlverdiente Schlaf.

Frühstück gab´s dann im Newscafe direkt links, wenn man aus dem Colony Hotel rauskommt: lecker Ei mit Speck und yummy Brot + leckerem frisch gepreßtem Orangensaft. Ja, SO darf der Tag gerne beginnen. Kurz noch einen Abstecher in den Strand, wo man überall solche Rettungsschwimmerbüdchen findet:

Schön sind sie, oder nicht? Ok, abgehakt.. nächste Station!

Nachdem wir unser Auto endlich hatte, ging´s Richtung Downtown Miami ( da wo die Hochhäuser stehen). Überall findet man diese Metro-Mover, die wie so eine Art Hochbahnbuss dort fahren und man darf sie kostenlos nutzen. Wunderbar, wo hatten wir direkt mal nen Rundumblick. Anschließend gab es eine kl. vollwertige Mahlzeit in Form von was kaltem:

Frappuchino Java Chip (hmmmm…. yummy) vom Starbucks in einem Hotel direkt am Hafen.

Mein Mann hatte sich in den Kopf gesetzt, dieses Welcome-to-Miami Schild aus dem Film Bad Boys (mit Schmitze Will) am Flughafen zu finden. Tja, leider Fehlanzeige, aber dafür fand ich DAS hiiiiier **flöööt**

Micheals, habe ich letztes Jahr dank Kerstin Kreis gelernt, ist ein toller Hobbyladen… und irgendwas ist immer im Sale. Wie doooof aber auch, wie man Mann lachend fand. Meine Kreditkarte fand´s gut, so konnte sie doch mal aus ihrem verstaubten Versteck und ein bißchen vorglühen. Abends gab es dann lecker Abendessen in der Cheesecake Factory in Coconutgrove.

Abends hieß es dann schnell noch was aufhübschen und nochmal den Ocean Drive entlang schlendern, damit mein Mann seine heißersehnten typischen Miami Beach Bilder bei Nacht machen konnte:

Ok, das war dann wohl nicht geplant ( die Mädels haben sogar Dollars aus dem Auto geschmissen!!), denn eigentlich sollten es solche werden:

Cool, oder? Ach, es war herrlich einfach nur da zu sitzen und die vorbeifahrenden Autos zu beobachten, oder wie oben die jecken Chica´s.

Tag 3 / 27.04.14

Ein letztes Mal frühstücken im News Cafe (sehr zu empfehlen), Auto bringen lassen und dann ging´s weiter zu unserem nächsten geplanten Stopp: Key West.

Für mich war es eines DER Dinge im Leben die ich einmal gesehen und erlebt haben wollte: die Fahrt dorthin und Key West selbst. Die Fahrt dauerte mit Zwischenstopp in Marathon 4 Std. wo wir im McDonalds noch ein Eis schnabbuliert und uns mit einem alten Ehepaar lange unterhalten habe. Habe ich eigentlich mal erwähnt, daß der Amerikaner an sich sehr gesprächsfreudig und gastfreundlich ist?? Nein? Sind sie, und zwar auf eine sehr herzliche Art und Weise… zumindest diejenigen, die wir getroffen haben.

Wer die Keys kennt, weiß, daß es dort von einer Insel zur nächsten geht über viele viele Brücken:

Zwischendurch mal ein Stopp im Bahia Honda State Park, wo tolle Strände lockten:

Direkt durch den Schmetterlingsgarten sind wir wieder zurück und …. (tyyyyypisch!) raschel-raschel—- zisch ne schwarze Schlange vonner Seite aus rüber ins andere Bebüsch. Boah Leute: mir iss ja fast ett Herz stehen geblieben! Aber warte mal… geht ja noch weiter… Also, es raschelt dort wieder, und ziiiiiiiisch! kommt ein Gecko aus eben dieser welcher Ecke raus und zischt in unsere Richtung wieder ins andere Gebüsch und… (paß auf!) die Schlange mit nem Affenzahn hinter ihr her … ich **kreisch** weil sie mir über den Fuß  zischt und wickelt sich bei Jürgen ums Bein! Hiiiiimmmmmmmel noch eins!! Ich hab fast ne Herzattacke bekommen.

Am späten Nachmittag erreichten wir dann endlich Key West und unser Hotel das Courtyard by Marriott direkt am Meer

Dort erwartete uns ein wunderschönes groooßes geräumiges Zimmer mit direktem Blick auf den Pool. Dazu später mehr.

Abba wie datt bei de Kolar´s so iss… irgendwas seltsames erleben sie immer. Also… Tripadvisor durchforstet, um ein gutes BBQ Restaurant zu finden und die spuckten Daddy Bones aus. Ok, Daten im Navy eingegeben und… 2 x dran vorbei gefahren, bis wir diese runtergekommene Frittenbude gefunden haben. Wir haben erst überlegt, OB wir überhaupt reingehen sollen, aber da die Bewertungen SO gut waren, haben wir es gewagt. Fazit: Solltet Ihr dort sein, gebt nix auf die Bewertungen, das Essen war echt grottig und der Salat vergoren:

So, übermorgen gibt´s dann die nächsten Berichte, denn ich habe morgen wieder eine Stempelparty und kann erst morgen alles dafür vorbereiten.

Ich hoffe, Ihr hattet ein wenig Spaß beim lesen meines Reiseberichtes.

LG Eure Tanja

 

 

 

Die erste Stempelparty zur kommenden Sale-a-bration

Bis eben waren meine lieben Gäste von und mit Agnes da. SO eine lustige Gruppe sag ich Euch. Damit die Bestellung direkt am 28.01. raus kann, haben wir uns dann heute direkt ausgeguckt.

Die Box hier haben die Mädels dann fleißig nachgewerkelt und waren samt Karte total begeistert. Tja, so schnell kann man Frauen glücklich machen… es müssen nicht immer Schuhe sein.

Hach, die Blüte ist so zauberhaft…

Die Box ist mit dem Envelope Punch Board gemacht:

21 cm x 21 cm gr. Stück Cardstock und bei 2 1/2″ angelegt reihum und auch nochmal wenn das BLatt auf die andere Seite gedreht ist. Schaut mal in der Woche vor Weihnachten, da habe ich diese Boxen gut in Bildform erklärt.

Die Karte kann ich Euch leider noch nicht zeigen, weil sie an mein Projekt für Around the world angelehnt ist.

So, ich muss mich mal langmachen. Morgen geht es für mich nach Geleen, und da werde ich meine liebe Miranda besuchen. 1. Bekommt sie noch was von mir geschenkt und 2. hat sie auch noch was für mich… **froooiiiiii**

LG Eure Tanja

Sale-a-bration

Nicht mehr lange und dann startet die für viele von Euch schon heißersehnte /-erwartete Sale-a-bration 2014 und zwar genau am 28.01.14. Und genau an diesem Tag fängt die Gültigkeit des neuen Frühjahrs- / Sommerkatatloges an. Was ich echt genial finde, ist daß beide saisonalen Kataloge (Herbst/Winter + Frühjahrs/ Sommer) sich ein paar Tage überschneiden und Ihr somit die Gelegenheit habt, noch heißersehnte Produkte zu sichern, die Neuen auch direkt mitzumehmen + sich für jede 60 € Umsatz noch was tolles aus den SAB Flyern auszusuchen. Wer gerne eine Stempelparty in diesem Zeitraum mit mir buchen möchte, sollte sich sputen, denn mein Terminkalender füllt sich immer schneller.

Apropos SAB: wir Demos konnten die SAB Sets schon seit einiger Zeit für uns mitordern, um damit auch schon ein wenig für Euch damit arbeiten zu können. Bisher lachten mich diese Sets nur aus dem Regal an, weil ich a) ÜBERHAUPT keinen Drall hatte was anderes zu machen und b) auch keine richtige Zeit erübrigen konnte. ABER… heute habe ich mir den ganzen Tag eine Auszeit nur für mich und meine Bastelsachen genommen. Neben meinen Project Life kamen diese tollen Kärtchen dabei heraus, die nun in jede Post wandern sollen.

Endlich konnte ich auch das Kartenset „Herzliche Grüße“ nutzen. Oh, diese Farben :love:  **schwärm** sind ja für mich gemacht: So herrlich frisch und bunt. Das tolle daran ist, daß man sie nur ein wenig aufpimpen muss und dann sind sie schon fertig.

Mit diesem Kartenset und ein paar anderen HABENMÖCHT Sachen kommt man schnell schon auf die 1. 60 € und schon hast Du auch das tolle Stempelset, welches ich oben benutzt habe.

Melde Dich bei mir, wenn Du mit mir und Deinen Freundinnen eine gemütiche Stempelparty machen möchtest.Du als Gastgeberin würdest übrigens ab 350 € Umsatz nicht nur die üblichen 55 € bekommen, sondern noch 35 € extra… also satte 90 € zu verprassen. Na? Ist DAS nix??

Ich würde mich sehr freuen Euch kennenzulernen oder mal wieder zu sehen.

LG Eure Tanja

Ein Danke an Euch alle

Die Prämienreise von Stampin´Up! hätte ich niemals ohne Euch und meinen Teamkolleginnen geschafft. Jetzt ist es mal Zeit ein riiiiesiges „Danke schön!“ an Euch alle zu richten. Ob Ihr ´s glaubt oder nicht, heute habe ich das allererste Mal wieder was kreatives an meinem Basteltisch gewerkelt. Obwohl der Tisch (der vor Abreise fast leer war) aussieht, als ob ne Bombe eingeschlagen hätte. Wie DAS? Ha! Mich haben schon ettliche Damen besucht, die es kaum abwarten konnten, die viiielen chicen Swaps live zu sehen und die  Geschichten aus meinem eigenen Mund zu hören. ..  Und dabei hängt das meiste wir geschenkt bekommen haben, noch irgendwo zwischen Utah (USA) und Frankfurt…

Und hier ist mein Danke schön an Euch alle :kiss:

Wenn Du Dich gerade fragst, was das für kl. Pünktchen sind, die ich da gestempelt habe: das ist mit Bleistift Radiergummis gemacht… halt mit diesen günstigen 10er Pack Bleistiften, die es fast überall für nen Euro gibt. Diese Technik hat man uns in Riverton (dem Hauptsitz von SU) anhand eines Make&Take gezeigt. Man kann sich oft schon mit günstigen Alternativen behelfen, und es muss nicht immer direkt ein teures Stempelset sein. Also ich für mich, handhabe es oft bei Partys so, daß ich gerade den Neulingen zeige, wie man mit wenig Materialeinsatz, das Maximum aus seinen zur Verfügung stehenden Produkten rausholt, auch mit denen die zu Hause noch in irgendeiner Kiste schlummern. Schließlich hat auch nicht jeder das Geld, direkt aus dem Vollen zu schöpfen. Und hat nicht jede/r von uns mal klein angefangen???

Ja, und weil jede von uns gerne Schnäppchen macht ( mich eingeschlossen!), kommt heute von mir das neue Angebot von SU. Sicherlich seid Ihr gestern auf FB schon damit erschlagen worden:

Denkt bitte an die Ausnahmen zu dieser Aktion, die da wären:

  • Designerpapier im Block
  • das besondere Designerpapier
  • Designerpapier welches im  Herbst-/Winterkatalog angeboten wird
  • Designerpapier was Ihr über die GG €´s bestellt

Für August gibt es ein Best of von Shelli:

25Year_Best_of_Stamps_flyers_best_of_shelli_DE

 

Von der Reise fehlen ja noch ein „paar “ Bilder, aber Ihr wollt sicherlich mal eine Pause davon machen, oder? Den restlichen Reisebericht werde ich versuchen in einen Letzten zusammenzufassen. Wenn ich überlege, daß die nächste Reise schon vom 4.-11. Mai losgeht?! Oder für meinen Mann und mich sogar schon eine Woche eher..**tz…tzzzz…tzz.. **. Das sind für uns keine ganzen 9 Monate mehr. Nachdem was ich alles hier erzählt habe, freut gerade mein Mann sich unheimlich auf diese tolle Erlebnisreise. Und ich, ich freue mich ihn im Arm halten zu können, wenn wir Abends die Bilder des vorrangegangenen Tages Revue passieren lassen. Er hat mir schon unendlich gefehlt.  Von Sebastian so lange getrennt zu sein, fiel mir auch sehr schwer, aber mit fast 14 ist er nicht mehr ganz erpischt auf Knuddeln und Herzeln. Und für alle diejenigen Demos, die mir einreden wollten, die Reise würde erst am 14. Mai starten… hier der Beweis. Also SO senil bin ich dann wohl doch nicht.

Ich sitze hier und versuch mich, so gut es geht, nicht zu viel zu bewegen, denn mein Kreislauf ist heute nicht vom allerfeinsten. Ja, ich trinke wirklich viel. Das Wasser steht neben mir und jede Std. kippe ich MIN. nen halben Liter Wasser in mich hinein. Mein Bauch plunscht vielleicht!! Unglaublich.

Eine Dreiecks Box / Schachtel

Hui.. die Zeit rast nur so hin: nur noch >> 1 << Woche. Nächste Woche um diese Zeit sitzen wir im Flieger und sind auf dem Weg nach Salt Lake City. Ehrlich? Ich bin schon schwer aufgeregt und arbeite gerade mit Hochdruck an den besonderen Swaps, die die wir auf der eigentlichen Prämienreise werklen.

Aber dennoch habe ich nochwas… es ist eine Dreiecks Box ( keine Ahnung ob sie anders heißt?!). Sie ist bei Stempelpartys immer ein beliebtes Projekt und ist sehr einfach zu Hause nachzuarbeiten. Diese hier paßt toll zu der Karte von vor einigen Tagen.

Bis gerade eben waren noch Mirjam, Sandra, Bernadette und Anja da. Außerdem bekam ich noch lieben Besuch von Helga W. ( sie macht die tollsten Kerzen überhaupt: das MÜSST Ihr Euch ansehen!!).

Ach, wo wir doch schon mal bei tollen Ideen und Partys sind. Ich durfte vor 2 Wochen zu Ramona, die eine Taschenparty abhielt. Sehr vielversprechende Idee und meine Neugierde war geweckt. Also die „Taschenfrau“ heißt Susanne Mertens und hat a lá Shelli Gardner ihre eigene Idee von Partys mit qualitativ hochwertigen ECHTleder Taschen auf die Beine gestellt. Sie ist also die allererste. Cool oder? Wenn Du im Kreis Heinsberg wohnst oder in anliegenden Kreisen, dann melde Dich doch mal bei Ihr und buche eine solche Party. Die teuerste RIESEN Tasche kostete KEINE 90 €. Meine letzte Handtasche (aus Kunsstoff wohlgemerkt)hat schon 70 €uronen gekostet!

Einfach mal offen für Neues sein.. das ist wohl im Moment mein Motto.

LG Eure Tanja