Türchen 22 öffnet sich mit einer Cameo Datei

Ho-ho-ho.. So langsam brennt es zeitlich an allen Ecken. Auch bei uns. Die letzten Besorgungen müssen getätigt werden und natürlich nicht zu vergessen, der tägliche Wahnsinn, der noch weiterläuft **lach**

Nein, alles gut hier. Gestern erst habe ich noch, für mich zum relaxen, 2 weitere Sorten Plätzchen gebacken. Der Duft allein + schöner moderner Weihnachtsmusik läßt mein Herz höher schlagen.

Da ich heute in Sachen Geschenke unterwegs war, habe ich heute eine Datei für die Cameo für Dich, mit der Du ein wunderschönes Lichterhaus (ein Windlicht) schneiden kannst. In den Dateien sind nur jeweils die Vorderund Rückseiten der Häuser, die Zwischenteile schneidest Du dann einfach passend aus einem Reststück Cardstock / Tonkarton.

Diese Häuser habe ich vor 2 oder 3 Jahren schonmal in Bildform gezeigt. Heute möchte ich Dir diese Dateien für die beiden Häuser gerne als kleines Geschenk zur Verfügung stellen.

Bitte beachte folgendes: Diese Dateien sind NUR für den privaten Gebrauch! Ich untersage hiermit eine kommerzielle Nutzung ( Workshops, Stempelpartys, Verkauf auf Märkten, Verkauf an andere Personen, Kursen etc.) !!

Link zur Cameo Datei

Viel Spaß beim nachbasteln. Ich drücke uns heute mal allen die Daumen, daß wir morgen  noch alles stressfrei besorgen können, was uns fehlt.

Happy einkaufen! **lach** Oh.. noch eine Notiz an mich: Ans abholen des Bratens morgen noch denken!!! Das wäre übel, ohne. Gut, Kühltruhe ist nicht leer, aber so ein schönes Stück Roastbeef ist nicht zu verachten, oder?

Apropos:

Nächster Sammelbestellungstermin: Freitag 29. Dezember, 21 Uhr.

click –> zur Sale-a-bration. Termine ab 3. Januar 2018 frei

Bestelle Dein gratis Katalog jetzt bei mir vor

Click

click

Oster Dekoration für meinen Workshopraum

Die Farben der Stampin´Up! Papiere sind genau mein Ding. Da können die meisten gängigen Hobbyläden nicht mithalten. Die folgende Dekoidee habe ich mir bei Jenni abgeschaut. Daraus ist dann eine ganze Galerie mit Osterhasen geworden.

Sind DIE nicht süß?? Dateien habe ich aus dem Silhouette Store.

LG Deine Tanja

Mein Minialbum und die neuen tollen Wochenangebote

Hui jui jui… Die Tage raaasen nur so dahin und ich mach mir schon fast in die Hose vor Aufregung!  Nur noch 7 x schlafen und wenn die Lufthansa nicht streikt, geht nächsten Mittwoch um 13.40 Uhr mein Flieger Richtung Orlando / Florida. Boah, ich krieg Gänsepelle pur, wenn ich nur daran denke, daß ich mir einen kl. Traum erfülle und 1 x im Leben am Leadership von Stampin´Up! teilnehmen darf. Nicht nur das: SU hat für eine Abendveranstaltung extra einen Teil von … paß auf.. jetzt kommt´s … DISNEYLAND abgesperrt! Ist DAS nicht sensationell?? Und dann noch die Fantasmic Show nur für uns, sowie die Aerosmith Achterbahn und das House of Terror.. **grrrr… giggle** Du kennst mich.. ich liiiiebe sowas!

Die meisten der Europäischen Demos, die hinfliegen, haben einen kl. Tausch (sogenannter Swap) für das kl. Minialbum (4″ x4″) organisiert und heute möchte ich Dir mein fertiges Album Cover zeigen:

Passend zum Thema.. „Let the Magic begin“

Du kannst Dir garnicht vorstellen, wie mein Gedankenkarussel sich gerade dreht… alles dabei: unbändige Freude, Gerührtheit, Unruhe, Neugierde… Kurz: Glück pur! Bin ja ein sehr emotionaler Mensch und beim schreiben gerade habe ich echt nen Kloß im Hals und Pippi inne Augen.

Falls Du meinen Newsletter heute noch nicht bekommen hast, dann melde Dich! (Nur für Nichtdemos)

Hier ist auch noch passend das neue Wochenangebot:

Melde Dich, sobald Deine Bestellung fertig ist per Mail (tanjakolar@aol.com). Ab nächsten Mittwoch bin ich nur noch via Mail oder über Facebook erreichbar, da ich eine Internetkarte dort habe. Außerdem kannst Du meine Zeit dort auch via FB mitverfolgen.. wenn Du magst.

LG Deine Tanja

Die Tage zwischen den Tagen, oder: Kurz vor Silvester

Die Tage zwischen den Tagen (Weihnachten bis Silvester) sind manchmal ruhig oder auch hektisch.. kommt auf´s Jahr an. Dieses Jahr ist es bei uns an diesen Tagen ruhiger. Gott-sei-Dank!

Hier verlief leider nicht alles so, wie man es sich am Heiligen Abend wünscht. Unsere komplette Familie (7 Persönchen) feiern immer zusammen.. das geht dann reihum: 1x bei meinen Eltern, dann unten bei meiner Schwiema und dieses Jahr waren wir dran. Die Gans „Erna“ schmurgelte friedlich im Ofen vor sich hin und auch meine Eltern + mein behinderter Onkel kamen pünktlich. So weit, so gut!

Mein Vater klagte beim hineinkommen schon über starke Schmerzen im linken Arm. Nach einer halben Stunde und mit meiner Angst im Nacken, daß dies die Vorzeichen für einen Herzinfarkt waren, sind meine Eltern dann doch noch vor dem Essen ins Krankenhaus. Dort wurde mein Verdacht (leider) bestätigt. Doch Gott-sei-Dank haben wir mit unserer Reaktion das Schlimmste verhindern können. Ja, am 1. Weihnachtstag sackte das alles erstmal bei mir und ich habe da erst richtig realisiert, was hätte passieren können und bemerkt, wie schnell alles vorüber sein kann, ohne daß man sich nochmal richtig gezeigt hat, wie lieb man diesen Menschen doch hat. Währenddessen habe ich ihm ein Minialbum mit schönen Momenten aus unserer Familie für ihn gewerkelt, damit er sieht, wie wichtig er für uns ist.

Aber das Schicksal hat´s gut mit meinem Papa gemeint und er ist (für die Verhältnisse) wieder recht fit und hat seinen Schalk wiedergefunden und ärgert schon wieder die Krankenschwestern. Ein gutes Zeichen!

Deshalb möchte ich Dir hier heute mal eine Sache (und Aufgabe) ans Herz legen:

Rufe einen Dir sehr wichtigen Menschen an, oder besser noch, besuche ihn und zeige diesem Menschen WIE wichtig er  / sie eigentlich in Deinem Leben ist. Vergeude keine Zeit mit „Vielleichts“ oder „keine Zeit“ oder ähnliches! Morgen könnte es schon zu spät sein und Du wirst Dir ewig Vorwürfe machen.

So gestärkt möchte ich nun ins neue Jahr 2015 starten! Voller Energie und Tatendrang, aber immer mit dem Augenmerk auf die wesentliche Dinge im Leben.

Symbolisch hierfür gibt es heute eine Silvester Karte für Dich:

Das Papier ist schon aus dem neuen Sale-a-bration Papierset und ich habe es in Schiefergrau eingefärbt, mit Dotted Angles in Gold emossed und mit silberner Folie die 2015 und er Cameo ausgeplottert. Datei ist im Silhouette Store zu finden.

Die Sale-a-bration startet am 06. Januar! Es gibt wieder SOOOO tolle Geschenke für jede 60 € Umsatz, daß es richtig Spaß macht die geschenkten Weihnachts€uronen auszugeben. Als Gastgeberin wirst Du nochmal so richtig belohnt und bekommst ab einem Umsatz (egal ob Du alleine bestellst oder bei einer Stempelparty) von 275 €, nochmals 27 €  geschenkt zu den ohnehin schon 40 €!! Macht 67 € geschenkt! Warte nicht zu lange mit Deiner Buchung, denn in dieser Zeit werden meine Termine sehr schnell knapp.

Auch neue Teamkolleginnen sind immer herzlich bei mir willkommen, egal ob als Eigenverbraucherin oder als aktiver Teil meines Teams! Ab dem Start der SAB darf sich jede Neueinsteigerin eines von 6 Projektsets ( aus dem Frühjahrs- / Sommerkatalog) zusätzlich aussuchen + die Ware im Wert von bis zu 175 €, wo Du nur 129 € für zahlst! Ein tolles Angebot wie ich finde! Deine Fragen können wir gerne bei einem Telefonat ganz offen und ehrlich UND unverbindlich beantworten. Ich freue mich auf Dich als Teil unseres Teams „Klecks & Co.“

LG Deine Tanja

Homedekoration einfach selber gestalten

Die RIBBA Bilderrahmen von Ikea sind ja super klasse! In kaum einer Wohnung fehlen sie mehr. Wie ich vor 2 Wochen bei Jenni´s Teamtreffen feststellen mußte, gibt es aber noch viiiiiel mehr tolle Ideen dazu. Die Idee stammt von Andrea Peters aus 47546 Kalkar (leider noch bloglos) und weil ich  das SO toll fand, bin ich gleich am nächsten Tag (Sonntags) zu IKEA nach Heerlen gefahren, um mir die Ribba´s zu holen.

Heute feiert eine von meinen ehem. Tanzmädels ( ich bin ja raus) ihren 40. Geburtstag und ich ließ es mir ja nicht nehmen, die „Verpackung “ für´s Geld zu werkeln:

Ich muss zugeben, daß es ziemlich schwierig eben war, daß Bild vernünftig abzulichten, doch es scheint ganz gut geklappt zu haben.

Und? kannst Du das Geld entdecken?

Huuuuch… es ist ja schon Zeit, um mich fertig zu machen!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und drückt mir mal die Daumen, daß die Erkältung (die heute heftigst im Anmarsch ist) sich schnell wieder verdrückt.

LG Deine Tanja

Bericht vom Demotreffen am Wochenende bei mir

Mein geplantes Demotreffen mit Material- und Geschäftstraining fand am letzten Samstag bei mir statt. Es gab einiges vorzubereiten, denn schließlich sollen meine lieben Kolleginnen auch gebührend empfangen werden. Ein bißchen Deko hier, ein paar verzierte Cupcakes dort, und überhaupt. Ich sach Euch: mein Basteltisch sah vielleicht aus **kopfschüttel**! Jannnnze 3 Std. brauchte ich, um alles einigermaßen wiederfindbar aufzuräumen. Zwischendurch fiel mir ein (ich hab ja auch niiiiix anderes zu tun), daß ich mir nen Stempel schnitzen könnte. Abends meinte mein Mann dann: Sagge mal… wann war Dein Tisch das letzte Mal komplett, so wie heute, leer? Öhm… :rot: Schatzi, als Du ihn aufgebaut hast ?? Am Freitag habe ich dann noch viele frische Rosen beim ortsansässigen Rosenzüchter/-händler gekauft, um damit noch ein bißchen mehr Frühling in den Raum zu zaubern.

Leider hab ich Knallkopp am Samstag es tooootal vergessen meine Kamera zu benutzen. Ja, ett is wie ett is!

Um 14 Uhr pünktlich wie die Maurer, trudelten sie dann alle ein. Gemeinsam hammer uns ett erstemal mit lecker Kaffee und Kuchen gutgehen lassen. Dabei wurde sich schon fleißig geherzelt und Swapanleitungen getauscht. Die Idee dazu habe ich von meiner Stempelmutti Jenni übernommen (die im übrigen auch gekommen ist, worüber wir uns alle sehr gefreut haben): Jeder bastelt ein Vorzeigeprojekt und fertigt für jeden Teilnehmer eine buntbebilderte Anleitungskopie. So kann man sich das immer toll abheften und in Zeiten von Ideenanemie findet man dort schnell mal nen Ideenkick.

(diese Begrüßungsschildchen standen auf den Tischen, zusammen mit den Rosen im Zitronenscheibenwasser (siehe oben))

Für jeden einzelnen stand an seinem Platz dieses kl. Hasenschächtelchen:

Die offizielle Begrüßung fand dann nach dem Kuchenessen statt und damit keinem langweilig wird, haben wir dann Stempelparty Projekte gefertigt, wo sie die dafür benötigten Materialien für 8 Personen mal kalkulieren sollten. Die eine oder andere war dann doch sehr erstaunt, wie sich das zusammen läppert. (Für alle Nichtdemos: wir müssen das Material für die Stempelpartyprojekte alle selber tragen und da ist es schon wichtig, daß wir ein bißchen den Überblick behalten. ). Außerdem konnten die Damen Fragen über Materilien und Produkte stellen, die sich nicht kennen oder zumindest noch nicht ganz wissen, wie man sie richtig benutzt. Ich war positiv überrascht, daß dazu so gut wie keine Fragen kamen.

Keine Ahnung ob es einfach an unserer Gegend dem Rheinland liegt, oder ich vielleicht durch meine Art auch die Damen anziehe: hier wird laut geschnattert, schneeeelll und viel geredet und noch viiiiel mehr gelacht! Ja, SO isset bei de Fr. Kolar! Gearbeitet wurde zwischendurch und natürlich im Anschluss auch wieder was gegessen. Das Buffet haben alle Damen gemeinsam gestaltet und so vielfältig waren dann auch die Leckereien. “ Vielen Dank Ihr Lieben: ett wa alles SEHR lägga!“

Ach, wir haben noch laaange zusammen gesessen und uns über dies und das  ( und StamPIN Up)  laut gelacht.  „Mädels… es war wieder herrlich mit Euch und ich freue mich auf ein nächstes mal.“

Zu guter Letzt zeige ich noch ein bißchen Deko: aus altem Designpapier hatte ich noch Windräder in versch. Größen gefertigt und diese überall im Raum aufgehangen. Irgendwann muss man sich ja mal von den irre vielem DP (Designpapier) trennen.

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

 

Ein frohes neues Jahr wünsche ich Euch

Willkommen auf meinem Blog und im Jahr 2014! Seid Ihr auch gut reingerutscht? Wir waren gestern auf einer tollen Party bei und mit vielen Freunden. Das Essen war hervorragend und die Getränke (Gott-sei-Dank) nicht schlecht :rot:  Nein, alles bestens!

Mit frischem Kopf und einem ruuuuhigem Tag konnte ich einfach nur mal meine Seele baumeln lassen. Mit dieser Energie begab ich mich dann mal in mein Bastelreich. Stempel wurden neu- und aussortiert. Holzstempelchen in andere Boxen verstaut. Den Basteltisch hatte ich dann FAST aufgeräumt, bis mir ein noch eingepacktes Album 8″ x 8″ Album in die Hände fiel. Pff… wäre doch gelacht, wenn ich es dieses Jahr nicht mal schaffen könnte dieses ein wenig festzuhalten. Boah: ganze >> 2 << Seiten habe ich geschafft.

Die Startseite beginnt mit einem sehr treffenden Satz (für alle die Englisch nicht so gut verstehen oder übersetzen können: “ Der Beginn ist der wichtigste Teil!“)

Die erste richtige Seite wird auch wieder von für mich wichtigen Sätzen begleitet („Lerne vom Gestern, hoffe auf Morgen, Lebe heute!“)

Das Ganze habe ich so geklebt, daß noch ein Tag mit meinem Journaling in die Seite paßt.

Jetzt bin ich mal auf die Kommentar der Scrapper unter Euch gespannt.

Ich wünsche Euch noch einen schönen restlichen 1. Januar 2014.

Alles Liebe wünscht Euch Eure Tanja

Happy new Year! Karte

Meine diesjährigen Neujahrsgrüße fallen sehr schlicht aus, so wie ich es gerne mag: halt clean & simple!

Meine Cameo schnurrte wie ein Kätzchen, als sie meinen selbst zusammen gestellten Spruch geschnitten hat. Da wir bis eben noch bei unserem Patenkind waren, der heute Geburtstag hat, komme ich erst jetzt mal dazu ins www zu schauen und diesen Beitrag zu verfassen.

Ich bin mal gespannt, wie Euch diese Variante gefällt?

Jetzt heißt es erstmal Essen fassen. Und damit ´s nicht wieder so üppig wird, gibt´s frisches Brathähnchen… Hmmm… wie das hier duftet!

Yummy!

LG Eure Tanja

13. + 14. Türchen des Adventskalenders: kostenlose Anleitung / free Tutorial

Guten Tag liebe Leser…

Macht Ihr es Euch auch gemütlich und versucht das Beste aus diesem mal-so-oder-so-Wetter zu machen? Kreativsein hilft da immer… Jedenfalls bei mir.

Heute habe ich satte >> 2 << Anleitungen für Euch! Gestern habe ich es leider nicht mehr geschafft, noch einen Beitrag zu Posten, deshalb heute gleich 2 Anleitungen mit dem Umschlag Falzbrett.

Die 1. Anleitung ist nochmal in Bildform für das Knallbonbon, aber etwas brei wie das von dieser Woche:

Cardstock /Tonkarton: 13 x 21 cm >> Rest Klebelasche

 

Jetzt jede Lasche je umklappen und bei 1″ punchen / stanzen

Dann das Papier umdrehen und das gleiche auf der anderen Seite machen.

SO sollte es dann aussehen.

Am besten mit einem guten Kleber, wie unserem Tombowkleber zusammenfügen.

Hier ist nochmal meine schmalere Variante fertig verziert.

Anleitung 2… meine Weihnachtstüte vom 6.12.: –

Du brauchst

Cardstock / Tonkarton 19x 28 cm

Falzen bei: 2″  –  5 1/4″  –  7 1/4″- 10 1/2″


Das Papier um 90° C drehen und den Boden falzen bei 1 3/8″ und einschneiden (idealerweise mit kl. Keil… siehe Foto)

Alles gut knicken und…

erst die Klebelasche mit Kleber fixieren, und dann den Boden.

Am offenen Ende mit den Fingern die Seiten leicht eindrücken und andrücken.

damit es SO aussieht:

Verziert könnte Deine Tüte / Bag SO aussehen:

Ich hoffe, Ihr habt heute viiiel Input von mir bekommen und habt morgen jetzt was vor, nämlich die Boxen auszuprobieren.

Viel Spaß!

LG Eure Tanja

6. Türchen des Adventskalender: Nikolaus Blog Hop

Hui ui ui…

es pfeift und stürmt, und der Nikolaus hatte wohl Rückenwind.

Willkommen zu unserem heutigen großen Team Blog Hop. Viiiele aus meinem Team machen mit, sogar einige meiner NL Mädels.

Vielleicht kommst Du gerade auch von

Annemieke

Bei uns brachte der Nikolaus sich selbst Schokoladenform in dieser feinen Tüte:

Kinder, Kinder …. erwähnte ich mal, daß ich diese Schoki liebe?? Seltsamerweise

schmeckt sie als Schokoeier oder als Schokonikolaus irgendwie noch besser… keine Ahnung warum?

Geht es Euch auch so?

Und nun viel Spa0 beim weiterhüpfen zu

Susanne

LG Eure Tanja