Häschen hüpf

Ostern naht mit schnellen Schritten und Osterkarten werden auch immer beliebter. Stempeln ist IN, und überhaupt ist selbermachen wieder absolut im Trend. Niemand ( oder kaum jemand) wird belächelt, weil er gerne näht, strickt oder häkelt, oder sogar (Oh Wunder!) wieder selber kocht, nein, man bekommt wieder bewundernde Blicke und liebevolle Worte, wenn man sagt, daß man gerne kreativ ist. All dies zeigen mir auch die ganzen Kreativangebote gr. Discounter.

Hier eines meiner Werke, die ich über die Karnevalstage gewerkelt habe:

Ich selbst bin ja schon seit kl. Mensch (ok, als Kind war… klein bin ich ja immer noch), war nichts vor mir in Sicherheit, wenn´s ums Malen und Basteln ging. **Hihi** Selbst Muttis Schminke fiel mir zum Opfter. Ich erinnere mich noch genau, als Mama von der Arbeit nach Hause kam ( ich war glaube ich 6 o. 7 Jahre alt), mich ansah und fragte: “ Hast Du etwa meine Schminke genommen?“ “ Neeeeeeein, DAS würde ich NIIIIE machen, Mami!“ Sie mußte SO lachen und meinte nur, ich solle mal in den Spiegel gucken. **Uuupss!** Erwischt! Oh Gott: ICH sah vielleicht aus.. hatte was von Picasso am lebenden Menschen. Na ja.. Frau lernt ja dazu.

Viiiel habe ich schon ausprobiert und war ein sogenannter Kreativhopper: Bleistiftzeichnungen und Portraits, Aquarell- und Acrylmalerei, Floristik, Laubsägearbeiten, Serviettentechnik, Windowcolor und Schmuck… ach, ich könnte noch einiges aufzählen. Doch so richtig hat mich erst Stampin´Up! gefesselt. Ob Ihr´s glaubt oder auch nicht, vor SU habe ich, außer den Kommunionkarten meines Sohnes, NIE gestempelt. Ja, Stempelkissen, Stempel und Embossingpulver kannte ich, aber alles andere war die wundervolle Welt der mir unbekannten Produkte rund ums Kartenbasteln und Scrappen. Auf der Creative 2010 habe ich Stampin´Up! kennen- und lieben gelernt. Fasziniert haben mich die qualitativ sehr hochwertigen Produkte und die (für mich) einzigartige Farbpalette und die komplett anderen Gestaltungsmöglichkeiten. Ich hatte keine Ahnung von nix, aber 3 Wochen später habe ich unterschrieben. Seitdem bin ich Demonstratorin aus Leidenschaft und voller Überzeugung. Ich liebe es neue Menschen persönlich kennen zu lernen, ihnen die tollen Produkte näher zu bringen, MIT ihnen zu arbeiten und einfach das Miteinander genießen.  Nie im Leben hätte ich gedacht, daß ein Job (**hihi** mein Hobby ist meine Arbeit, cool, oder?) SO viel Freude machen kann. Endlich mal etwas worin ich wirklich gut bin. Das guter persönlicher Service mir wichtig ist, wissen meine Kunden nur zu Gut. Dienstags kommen sich dann auch einige davon ausgiebig bei mir stempeltechnisch austoben (mit vorheriger Absprache).  Ich glaube, würde ich jede Stunde mit einem Stundenlohn hochrechnen, hätte mir mein Steuerberater schon längst den Vogel gezeigt! Aber ich freue mich einfach, wenn Gäste zu Kunden werden, wenn Kunden zu Freunden werden und sich mit mir an all den neuen Sachen erfreuen, die sie bei mir auch immer ausprobieren und basteln können.

Der Dank geht aber auch hier an alle meine Leser! Durch Euch sporne ich mich immer zu neuen Ideen an.

Auch wenn es die letzten Tage hier ruhiger war, habe ich meine freie Zeit genutzt, um den gr. WS mit Nadine und mir vorzubereiten. Es sind übrigens am 16.03. Sonntag noch ein paar Plätzchen frei: wer also noch Lust und Zeit hat, meldet sich bitte noch bis einschließlich Montag den 10.03.14 bei einer von uns. Kurzfristige Anmeldungen können wir dieses Mal nicht mehr berücksichtigen!

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Sneak Peak aus dem kommenden Frühjahrs-/ Sommerkatalog

Als meine Vororder aus dem neuen Stampin´Up! Frühjahrs- / Sommerkatalog kam, wußte ich garnicht womit ich anfangen sollte. In meinen Händen blieb dann ein Kartenset hängen, was man nur noch aufpimpen braucht:

(Die kl. Blüten sind nicht mit einer Stampin´Up! Stanze gemacht!!!)

Mein Fazit zu dem fertigen Kartenset: Ich werde mir dieses garantiert nochmal bestellen, weil sie rucki zucki zwischendurch gemacht sind.

Manchmal wenn ich so die Leute aus meinem Bekanntenkreis sehe, oder wie sich z. T. Freunde und Bekannte im Lauf der Zeit entwickelt habe, dan denke ich oft: „Bin eigentlich ich nur noch so bekloppt?! Abba: is mir ejal, weil ich jern noch ett jeck Mädsche bin. Rheinländische Frohnatur halt. Ejal wie alt der Körper is… der Jeist blifft opp Zack ( wie man hier so schön sagt). Mit mir kann man Pferde stehlen und spontan auch ganz beklopptes machen. Und weil mittlerweile die meisten sowas nicht tun, bin ich halt alleine verrückt:

Beim auspacken meines „Schatzes“, kam immer und noch immer mehr vom Papckpapier zu Tage. Tja, die Idee war schnell geboren mal „Christo“ (den Verhüllungskünstler) zu spielen. Mein Sohn: “ Nee, Mama… is jetzt nicht Dein Ernst! Du willst doch jetzt nicht wirklich, daß ich Dich SO fotografiere?“ „Doch, mein Hase… “ .. Basti: “ Boah, Mama: Du bist echt peinlich verrückt!“ Mir egal. Schließlich gehe ich zum lachen nicht in den Keller und möchte Euch mit meinen Verrücktheiten auch manchmal ein Lächeln auf Euren Mund zaubern.

LG Eure Tanja

Frohe Ostern

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen ein frohes und friedvolles Osterfest im Kreise von vielen lieben Menschen.

Meine Familie und ich sind eher die unkonventionellen Oster“feierer“.. wir nutzen einen solchen Tag, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen und all das zu tun, wo man in den normalen Wochen kaum oder keine Zeit hat. Klar, heute Nachmittag steht noch der Besuch bei meinen Eltern an.

Heute möchte ich Euch noch mit dieser Karte herzliche Ostergrüße senden:

Aber ich habe noch eine wichtige Info in eigener Sache:

Der Smash Book Workshop ist schon zur Hälfte ausgebucht… wenn Du mitmachen möchtest, zögere nicht mehr zu lange!!

LG Tanja

Gastgeschenke

Morgen findet ein Workshop mit den Betreuerinnen des Kindergartens Triangel bei mir statt. Die Mädels, die am 11.03. schon mit von der Partie waren, haben noch weitere Frauen mit dem Stempelvirus infiziert… und keine Woche später kam die Anfrage, ob ich nicht noch am 26. einen Termin frei hätte. „Für Euch doch immer!“

Da Sohnemann (Gott-sei-Dank!!!!) Osterferien hat, läuft hier alles wesentlich entspannter und ich konnte heute den kompletten WS vorbereiten…. Einen kleinen Vorgeschmack möchte ich Euch dennoch nicht vorenthalten:

Lange, lange überlegte ich hin und her… Was mache ich ?? Federn liebe ich schon länger, und benutzte sie schon vor ettlicher Zeit, als dieser Boom noch nicht so hipp war. Die Farbgebung ging dann ratzifatzi, nachdem klar war, WAS ich machen wollte. Wie Ihr seht, bin ich noch eine der Glücklichen, die eine SU PillowBox ihr eigen nennt und ich mag sie auch garnicht mehr hergeben.. Diese Schachtel kann man auch ein wenig abändern und hat ein tolles kl. Geschenk zur Hochzeit, Kommunion oder Konfirmation.

Wer sich jetzt fragt, wo der kl. Osterhasi herkommt… er stammt aus dem Set „Familienzuwachs“ (S. 62) , und die kl. Eier sind aus dem Set “ Take Care“ (S. 91). Sie paßten beide so hervorragend in die Kreise „Ein Gruß für alle Fälle“ (S. 101).

LG Eure Tanja

Meine Gäste Goodies

Zu jeder Stempelparty und Workshop gibt es normalerweise auch für jeden Gast ein Goodie. So auch am Mittwoch… für alle die mich dann schon danach fragen wollen: nein, der Stempel ist NICHT von SU sondern den habe ich schon etwas länger, aber ich weiß nicht mehr von welcher Firma er ist. Aber ich find ihn super schön zur kommenden Osterzeit.

Wie man hier schön von der Seite sehen kann, habe ich in den „Serviettenring“ ein in bunter Glitzeralufolie eingewickeltes Schokoei „versteckt“.

Bei den Farben handelt es sich um Mango, Petrol, Limone und Grünbraun… und wie ich finde, passen die Farben herlich zusammen.

Während Du das liest, lasse ich mich durch die Gänge der Creativa in Dortmund treiben… Vielleicht wandert ja auch das eine oder andere Schätzchen in meine Tasche: IRGENDWER MUSS ja die Wirtschaft ankurbeln, oder?!

LG Tanja

 

Osterkarte im Vintage Stil

Die gestrige Stempelparty von Verena bei mir, war ein lustiger kreativer Abend… Ich sag nur: „Öhm…“… “ Öh“ …….. „Ähmm“.

Verena hatte sich Karten im Vintage Stil gewünscht und wenn es geht, die Set´s „Hasen-Parade“, Artistic Etchings und Established Elegance mit einbauen… Ohh… Ha! Die treuen Blogleser hier wissen, daß ich eher zum Clean und Simple Style tendiere, aber nichts desto trotz juckt es mich dann schon und ich kann der Herausforderung nicht wiederstehen. Heraus kam folgende Karte, die gestern bei allen wohl auch sehr gut ankam… Selbst meine Schwiegermama und mein bester Mann fanden sie gut.

 

Als Highlights kamen die Stoffblumen aus dem F S Mini zum Einsatz, sowie eine feine Perlhuhnfeder. Außerdem noch ein paar Blüten (Itty Bitty Stanzen) mit Perlen..

Die Gästegoodies zeige ich Euch morgen… Den Beitrag bereite ich schonmal vor, denn ich fahre morgen zur Creativa und freue mich schon wie bolle darauf… (Tipp: bin gg. 13.30 Uhr in der Cafeteria Halle 8).Drückt uns mal die Daumen, daß das Wetter morgen nicht beschi… ist, denn wir fahren mit der Bahn ab Erkelenz…

Apropos….. Die Sale-a-bration endet nächsten Freitag!!!! Das ist der 22.03.  An diesem Tag werde ich gg. 18 Uhr eine letzte Bestellung aufgeben. Wenn Du Dich anschließen magst, sparst Du Porto: entweder komplett wenn Du die Sachen bei mir abholen kommst,  O D E R  es fallen nur  max. 3,- € P+V von mir zu Dir an… den Rest übernehme ich. Ab 70 € Bestellwert übernehme ich das Porto komplett und die Ware lasse ich dann direkt zu Dir nach Hause schicken. Kleiner Tipp: Es wird sich einen kleine Überraschung im Paket befinden :party:

Solltest Du Dich schon länger mit dem Gedanken befassen Demonstrator / Demo zu  werden dann nutze die Gunst der „Stunde“ und sichere Dir NOCH mehr  Produkte für Dein Starterset ( daß man sich ja mittlerweile KOMPLETT selber zusammenstellen kann!). DU zahlst „nur“ die 129 € und darfst Dir aber aus allen beiden Katalogen Ware bis zu 219 € aussuchen. Und noch cleverer geht es, wenn Du Dir Produktpakete ins Starterset packst.. so sparst Du nochmal 15 %!!! Ich finde das ist ein echt pralles Angebot, oder nicht?! Falls Du Fragen hast, melde Dich bei mir und ich helfe Dir wahrheitsgemäß alle Fragen zu beantworten… oder vielleicht magst Du gerne zu einem meiner Teammädels? Sie würden sich sicherlich sehr über ein nettes Gespräch freuen… Hier findest Du alle Mädels . Ein kleiner Tipp am Rande: wer mehr über seine künftige Teammutti wissen möchte, sollte sich evtl. mal bei deren Teammitgliedern erkundigen…. denn seien wir doch ehrlich: jede von uns hat andere Erwartungen von einem Team.

LG Eure Tanja

LG Eure Tanja

Mein Swap vom letzten Freitag

Die letzten Tage habe ich Stampin ´Up! frei verbracht: nur das Wetter und die Familie genossen.

Letzten Freitag fand bei Jenni wieder eines Ihrer Teamtreffen statt. Im Nachhinein muss ich sagen, hätte das Ganze auch bei mir stattfinden können, denn 2/3 der Damen waren meine Teammädels..**tzz…tz…tz..**. Was haben WIR gelacht! Nä, Kinners…meine Wangen taten am nächsten Tag immer noch vom lachen weh. Wir waren schon ein sehr quirliger Haufen.

Da ich nicht so viel Zeit in den Tagen davor hatte, werkelte ich einen „kl. “ Swap und zwar einen österlichen Blumenstecker:

Das Gras und den Hasen auszuschneiden, hat meine Cameo für mich übernommen.

Heute ist wieder basteln bei mir, und es haben sich schon einige angemeldet: Susanne, Sandra, Anja, evtl. Janine und Tina kommen noch…

LG Eure Tanja

Osterkörbchen

Auch mit Stampin´Up ! lassen sich filigrane Projekte werkeln. Am Freitag war mir mal wieder nach langer Zeit nach kniffeligen Sachen. Herausgekommen ist, wie unpassend zu DEM Wetter,  ein kl. Osterkörbchen. Bei Aufräumen fand ich vor 2 Wochen auch noch ein hübsches Grasfilzband, daß sich hervorragend dazu  verarbeiten ließ.

 

Den heutigen Tag verbrachte ich die meiste Zeit in meinem Arbeits-/Kreativraum und war mit den Vorbereitungen für den morgigen Workshop (Stempelparty)  bei Steffi in Teveren beschäftigt. Es sollen eher Projekt a lá Clean & Simple sein.  Die Karte „steht“, aber mit der Verpackung bin ich nun nicht mehr ganz zufrieden. Puuuhh.. vielleicht bekomme ich morgen noch einen Ideenflash!  Auf jeden Fall freue ich mich die Truppe nach seeeehr langer Zeit mal wieder zu treffen UND unser jüngstes Teammitglied ( den kl. Tom)  kennenzulernen.

Hier im Haus scheint wieder eine Krankheit im Anmarsch zu sein: Sohnemann klagt über Kopf- und Gliederschmerzen und ihm ist es nicht gut. Hoffentlich ist es nur ´ne Erkältung.  Was bin ich froh, wenn diese Krankheitswelle endlich passeé ist.

LG Eure Tanja