Bebilderte Anleitung für einen Bilderrahmen aus Papier

Mit Stampin ´Up! kannst Du auch wunderschöne Dekoration für Dein Zuhause, oder als Geschenk für liebe Menschen gestalten. Das ich dem SU Virus schon lange verfallen bin, dürfte mittlerweile bekannt sein. Nächsten Monat werden es schon >> 7 << Jahre. Unglaublich, oder? 7 SAB´s ( Sale-a-brations ) und 7 Katalogwechsel habe ich schon mitgemacht, dazwischen noch unzählige Saisonkataloge. Und immer noch ist meine Liebe zu diesem Hobby riesengroß.

Kurze Erinnerung noch für Dich:

Die Sale-a-bration endet am 31. März! Dies ist der allllllerletzte Tag, wo Du für JE 60 € Bestellwert, Dir eines der tollen SAB Sets gratis aussuchen darfst, der letzte Tag, wo es zu den normalen Shopping-Vorteilen ab 275 € WEITERE 27 € geschenkt gibt, der letzte Tag, wo Du Dir 2 zusätzliche Stempelsets Deiner Wahl in Dein persönliches Starterpaket legen kannst und immer noch nur 129 € zahlst. Zögere nicht mehr zu lange, sonst ärgerst Du Dich vielleicht, wenn Du den Stichtag verpaßt hast.

Außerdem möchte ich Dir etwas anderes noch sehr, sehr, sehr ans Herz legen: Bald endet der aktuelle Katalog und somit fallen die InColor 2015 -2017 raus. Wie sich in den letzten Jahren gezeigt hat, werden die Lager auch vor dem Ausverkauf (ab Mai) sehr schnell leer sein. Es wäre doch wirklich schade, wenn Du Dir Deine Wunschfarben ( egal ob Stempelkissen, Nachfüller, Marker, Papier und Zubehör) nicht mehr zu regulären Preisen, oder schlimmstenfalls garnicht mehr bekommst! Sichere Dir die regulären Preise und Du musst nachher nicht auf Wucherpreise bei 1,2,3 zurückgreifen. Bestellungen nehme ich gerne via Mail (info@tanjakolar.de) oder Telefon (02452-67571) entgegen .

Für meinen großen Workshopraum bin ich immer wieder auf der Suche nach schönen Dekoideen, die sich mit meinen Materialien auch umsetzen lassen. Da fiel mein Auge auf einen selbstgemachten Bilderrahmen aus Papier. Ich habe die Anleitung so für Dich zusammengestellt, daß Du genau mit einem Bogen 12″ X 12″ auskommst.

Wenn Du diesen Rahmen nachbastelst, und auf eine Internetplattform stellst, bitte ich Dich, mich namentlich zu erwähnen und auch zu verlinken.

Reihum die auf dem Bild angegebenen Maße falzen

Messe nicht 1,5 cm, sondern 2 cm rechts und links ( auch an der gegenüber liegenden Seite) ab, wie auf dem unteren Bild und schneide entlang der „roten“ Linien

Dann alles gut mit dem Falzbein knicken…

.. und zusammenstecken. Ich habe die Laschen unten festgeklebt und zwischen den Ecken oben je 1 Glue Dot draufgeklebt.

So sieht der Rahmen“rohling“ nun aus.

Und so schön dekoriert.

Eine weitere Idee:

Viel Spaß beim nachbasteln!

LG Tanja

Bebilderte Anleitung für die Quirlige Osterkarte

Was für ein Wetterchen draußen, oder? Die Sonne lacht, die Vögel zwitschern und meine Kamelien blühen. Herrlich! Jetzt noch dauerhaft 25-30 °C bis Ende Oktober und ich wäre happy. Bin ja eher diejenige, die im Süden leben würde, könnte ich es mir aussuchen. Datt kalte Wetter is nix für de Fr. Kolar. Nä! Winter und ich werden keine Freunde.

Eine wichtige Info habe ich noch:

Denke daran, der Katalogwechsel steht bevor (ja, erst im Juni), aber erfahrungsgemäß sind die Incolors, die jetzt rausfallen, als erstes weg.  Zum Teil auch schon vor dem beginnenden Ausverkauf ab Anfang Mai. Ich lege Dir sehr ans Herz, wenn Du noch etwas von den InColors 2015-2017 haben möchtest, dies jetzt zu tun, damit Du auch noch sicher gehst, deine Farben (Papier, Stempelkissen, Nachfüller und Marker) auch garantiert noch zu bekommen und nicht nachher wieder bei 1,2..3 zu horrenden Preisen. Außerdem kannst Du so noch die SAB (Sale-a-bration) nutzen und bekommst für JE 60 € auch noch eines der tollen Geschenke. –> Wenn Du es jetzt nicht bestellst, möchte ich nachher kein jammern hören.

Nachdem mich jetzt schon 2 Leser gefragt haben, wie ich die Osterhasenkarte von Montag gemacht habe, gibt es heute für Dich eine bebilderte Anleitung dazu. Ich habe versucht es so verständlich wie möglich zu skizzieren. Klicke das jeweilige Bild an, und es erscheint größer.

Zur Erinnerung: Um diese Karte handelt es sich

Für die Grundkarte benötigst Du ein Stück Karton / Cardstock: 29,8 (A4 Länge) cm X 14,8 cm

Dieses Stück falzt Du bei: 10 cm – 20 cm. Der Rest ist quasie nachher das liegende Element.

Dieses Bild zeigt den unteren Teil an (vom oberen Bild). Darauf kommen 2 Aufleger:

  1. Aufleger: 13,8 cm X 9 cm
  2. Aufleger: 13,4 cm X 8,6 cm

Die beiden Aufleger klebst Du aufeinander. Am besten reihum mit doppelseitigem Klebeband oder dem Snail. Bitte nicht mit Flüssigkleber, da sonst nachher die Stanzen verkleben könnten!!!

Danach nimmst Du eine passende Kreisstanze (für die Big Shot) und kurbelst Dir einen Ausschnitt. Das hat bei mir gut mit 2 Lagen geklappt. Wenn Du magst, stanzt Du Dir noch einen Rahmen passend zum Ausschnitt aus. Ach ja… die Grundkarte benötigt auch den passenden Kreisausschnitt.

Bevor Du die Aufleger auf die Grundkarte klebst, brauchst Du einen dünnen Faden, oder eine sehr dünne Nylonschnur. Probiere am besten selber aus, wie diese am besten STRAFF hält. Ich musste auch verschiedene Möglichkeiten testen. Nun brauchst Du den Stempelmotiv ausgeschnitten und ggf. coloriert. Dieses kannst Du nun spiegelverkehrt aufstempeln ( auf Folie stempeln und dann vorsichtig auf´s weiße Papier übertragen .. auflegen und mit Fingernagel die Konturen nachgehen) und auch ausschneiden. So hast Du keine nackige Seite. Ansonsten einfach vom 1. Motiv die Konturen nochmal zaaart mit Bleistift nachzeichen und das ausschneiden. Beide Teile werden nun 1x hinter und 1x vor die Kordel geklebt.

Für in die Karte benötigst Du noch 2 Aufleger:  2 X schneiden  –> 13,8 cm X 9 cm

Diese Stücke kannst Du nach belieben verziehren und / oder bestempeln. Und wie Du hier unten sehen kannst, dann auf die beiden Seiten der inneren Karte geklebt.

Falls Du noch Fragen hast, schreibe mir über die Kommentar- oder Kontaktfunktion.

So. Ich werde jetzt mal meinen Rucksack für morgen packen, denn ich fahre mit meinen Mädels ( Anja, Moni, Inge und Gisi) zur Creativa . Also bleibt der Blog morgen ruhig, doch Du kannst in der Zwischenzeit gerne diese Karte ausprobieren und mir dann zusenden. Ich werde sie dann in den nächsten Blogbeiträgen von mir zeigen.

 

Origami Körbchen inkl. Video Tutorial

Dieses süße Origami Körbchen habe ich eben für Dich noch schnell als Video Tutorial gedreht. Diese Box ist so simpel und doch so toll. Ich liebe sie.

Oster-Koerbchen-1

Hier siehst doch nochmal schön, den kl. Hasenanhänger. Im Video selber habe ich nur die Grundbox gezeigt. Wenn Du auch einen kl. Anhänger dran machen möchtest, dann loche einfach ein Lock in eine Seite, stanze 2 verschieden große Kreise, stemple was schönes drauf und befestige Deinen Anhänger mit nem chicen Schleifenband, oder wie ich mit einer Kordel, daran.

Oster-Koerbchen-2

Du liebst auch Boxen und Verpackungen jeglicher Art? Dann ist mein Workshop „Boxen-Stopp“ am 21. April (ist ein Freitag) genau das Richtige für Dich! Oder Du suchst noch das Richtige für Ostern? Dann melde Dich für den 24. März zum Workshop “ Der Osterhase kommt“ an. Nähere Infos zu meinen Workshops findest Du HIER

Hier gilt mein Angebot: Du zahlst 10 €. Bringst Du eine Freundin mit, die noch keine Kundin bei mir ist, dann zahlt Ihr beide p.P. nur noch JE 5 €. Bestellst Du an diesem Tag für min. 60 €, dann schenke ich Dir die Workshopgebühr. Wie klingt das für Dich? Anmelden kannst Du Dich via Mail info@tanjakolar.de

Ab dem 21. Februar bringt Stampin ´Up! 3 weitere SAB (Sale-a-bration) Geschenke an den Start. Suche Dir doch jetzt schon Deine Lieblingsprodukte aus den beiden Katalogen raus und schicke mir gerne Deine Wunschliste. Oder noch besser: Du buchst eine Stempelparty mit mir. So macht Kreativität noch mehr Spaß! Mit eigenen Händen das Material und die Produkte anfassen und gleich auch ausprobieren. Und zur Belohnung hälst Du nachher Deine eigenen gebastelten Projekte in Händen. Ich leite Dich Schritt-für-Schritt durch die Arbeitsschritte. Melde Dich am besten so schnell wie möglich, denn ein paar Termine habe ich noch frei. Entweder telefonisch (02452-67571) oder per Mail (info@tanjakolar.de)


Joa.. hier isset recht quirlig im Moment.. die Renovierung im Hause Kolar schreitet voran. Das Bett ist nun Gott-sei-Dank da, und ich schlafe endlich sehr gut und liege auf Wölkchen. Montag sollen dann auch die Schlafzimmerschränke kommen. Somit hat das Leben aus Körben auch ein Ende. Wie das Leben dann so ist: das eine löst das andere ab. Heute haben mein Mann und ich den ganzen Tag Möbel in der Küche abmontiert, Kisten gepackt und diese irgendwo im Haus verstaut. Himmel, was sich so alles in 23 Jahren in einer großen Küche angesammelt hat. Zu meiner eigenen Schande muss ich gestehen, daß ich ein sogenannter Stuff-a-holic bin, heißt auf deutsch: ich muss immer alle möglichen Geräte und Zubehör haben. Das ist auch mit meinem Papierhobby.. ähm Job so: ich bin erst zufrieden, wenn ich alles habe. Aber habe ich immer alles? Nein **heul**! Es kommt ja immer wieder was neues. Also hieß es heute, daß ich versuche auszusortieren und ggf. zu entsorgen. Brauchbares werde ich zu Amos (sowas wie die Tafel oder Caritas) in Oberbruch bringen. Vielleicht freut sich die eine oder andere ja darüber. Ziel in meiner neuen Küche ist es, so gut wie nix mehr auf den Arbeitsplatten stehen zu haben, bis auf das, was halt nicht anders geht, wie z. B. meine Thermomixe oder die essentielle Kaffeemaschine.

Ich darf noch garnicht an den Dreck denken, wenn die Fliesen und die olle Holzdecke rausgehauen werden…

In diesem tatkräfigen Sinne, wünsche ich Dir ein relaxtes Wochenende.

Deine Tanja

 

Einfache Karte

Folgende Karte ist letzte Woche entstanden. Bis auf die Sprüche, die ich als Kreis gestempelt habe, ist diese Karte eine Anfängerkarte und leicht umzusetzen.

geburtsgs-karte-anfaenger-1

Du bist Anfänger und weißt, oder traust Dich noch nicht anzufangen? Dann findest Du unter dem folgendem Link:

Online Anfänger Workshop

Solltest Du Lust und Zeit haben, dann komme doch jetzt am Freitag ( bitte mit vorheriger Anmeldung) zu meinem Anfänger Workshop ( Fr. von 17 – ca. 21 Uhr). 2 Plätze sind noch frei. Der Workshop kostet p.Person 10 €. Bringst Du eine Freundin mit, die noch nicht bei mir Kundin ist, dann zahlt Ihr beide je nur 5 € p.P.

Wenn Du an diesem Abend schon etwas bestellen möchten ( ab 60 € Bestellwert), dann ist der Workshop für Dich kostenlos. Und Du erhälst kostenlos den neuen Frühjahr- / Sommerkatalog und das Sale-a-bration Heftchen von mir… falls Du es noch nicht hast.

Stempelpartys kannst Du bei mir auch sehr gerne buchen. Mit 2 tollen Projekten komme ich zu Dir nach Hause und gemeinsam mit Deinen Gästen werden wir diese basteln. ODER Du kannst diese Stempelparty auch bei mir machen, mit den gleichen Vorteilen, außer das Du die Getränke und den Knabberkram mitbringst (wie bei dir Zuhause). Und hier in meinem Bastelreich kann ich Dir noch soooo viel mehr zeigen. Was dich beide Versionen kosten ? 0 €

Hier kannst Du Dich anmelden:

[contact-form-7 id=“7687″ title=“Stampin´Up! Frühjahrs- / Sommerkatalog vorbestellen“]

LG Deine Tanja

 

 

 

 

Videoanleitung und Vorlage für diese kleine Tasche /Video Tutorial and free Template for this little shopping bag

Also ehrlich! Da scheint heute die Sonne und Frau genießt es, um dann beim nächsten Blick nach draußen festzustellen, daß es fette Schneeflocken schneit. Unglaublich. Und das merken wir (Sohnemann und ich), als wir uns zur Feier des Tages ein dickes Spaghetteis bei unserer Lieblingseisdiele in Wassenberg Eiscafé Kohlen gönnten. Was der Anlass ist? Hmm.. da alles noch nicht in trockenen Tüchern bei Sohnemann ist, verrate ich noch nix. Schließlich will man den Teufel ja nicht an die Wand malen.

Heute habe ich wieder ein kostenlose Vorlage für Dich, und zwar für diese Shopping Bag:

Eigentlich müsste alles soweit gut erkennbar sein, doch solltest Du noch Fragen oder Schwierigkeiten dazu haben, melde dich bei mir.

Und hier das Video dazu:

Viel Spaß beim nachbasteln.

An alle die heute „op Rötsch jonn“.. ich wünsche Euch einen tollen Altweiber Donnerstag und viel Spaß an den Karnevalstagen.

LG Tanja

Global Design Project … # 19 / Heute: Videoanleitung

Willkommen auf meinem Blog und der neuen Challenge des Global Design Team Project´s . Schau Dich gerne hier um, und vielleicht kann ich Dir ja ein paar Ideen hier mitgeben.

Welcome on my blog and our todays new challange of the Global Design Team Project´s. Enjoy and have fun here on my side. Perhaps I can give you some new ideas. If you need further translation, please use the translator on the left sidebar.

Also.. scheinbar ist wieder Montag und somit stelle ich Dir gleich unsere neue Wochenaufgabe vor. Hier bei uns Zuhause herrscht gerade das schiere Chaos, denn wir sind gerade dabei einen neuen Büroraum für Jürgen und mich zu renovieren. Garnicht so einfach, wenn dieser Raum, quasi, jahrelang als gr. Abstellkammer genutzt wurde. So hieß es: Raum ausräumen, Dinge in Kisten verstauen… bzw. entsorgen, Schränke und Schreibtisch (ja, stand einer drin) abbauen und für die Sperrmüll auf den Anhänger laden. Teppich ist auch raus **huuuust*röchel**. Jetzt liegen nur noch 2 Lagen PVC im Raum **Kopfschüttel**, die wir damals nicht rausgemacht haben, da ja ein Teppich für´s Babyzimmer drauf sollte. Ok, JETZT ist die Zeit ALLES.. und ich meine alles, rauszurupfen. Meine Lieblingsaufgabe liegt nun vor mir, und zwar das Tapete abzuppeln. Ehrlich, ich liebe das. Das hat was meditatives.  Wenn alles gut geht, dann können wir übernächste Woche mit dem streichen der Wäde und legen des Laminatbodens anfangen und zu Karneval möchten wir (oder gesagt: ICH will das!) alles fertig und aufgebaut haben. Wie doof, daß wir tatsächlich nochmal zum Ikea müsse **hüstel**

Also.. heute dreht sich bei unserer heutigen Challenge alles um den Valentinstag und die Liebe:

Ich liebe ja diese Diamant Box und habe Euch gleich ein Video dazu gedreht, daß wenn alles funktioniert, unten erscheinen sollte.

Wie immer kann jeder bei uns mitmachen: einfach auf den Hauptblog hüpfen und ganz unten im Beitrag, das eigene Projekt mit Link zum Blog, oder wo auch immer, einfügen. Mache so Deine Blog und Deine Werke noch bekannter.

Viel Spaß und happy crafting!

LG Deine Tanja

Geisterhaus

Uhh… Halloween.. ich liebe Halloween.. Und einmal möchte ich gerne zu Halloween mal in den USA sein und dort live erleben, wie es in den kl. Städchen dort so richtig gefeiert und dekoriert wird.

Vor ein paar Tagen fand ich eine suuuper tolle Idee (+ Anleitung) auf dem Blog von Eva und war hin und weg! Natürlich habe ich gefragt, ob es in Ordnung ist, daß ich diese tollen Häuschen nachmachen darf.

Und meine Variante ist ein Halloween Gruselhaus:

Diese Häuschen kannst Du prima als Windlicht nehmen.

LG Tanja

Anleitung / Tutorial Pyramiden / Pyramide Box ( oder Tannenbaum Box / or Christmastree Box)

Hallöchen..

etwas später, wie versprochen, aber nicht vergessen.. .meine Anleitung zu der Pyramiden Box / Tannenbaum Box:

1. DIN A4 Bogen an der langen Seite bei 5 cm falzen (das wird der Boden)

 

2. Lange Seite oben anlegen und falzen bei: 7-14-21-28-Rest ist die Klebelasche

 

3. Jeweils einen gut sichtbaren Punkt kennzeichnen bei: 3,5 – 10,5 – 17,5 und 24,5 cm

 

4. Wie auf dem Bild zu sehen ist, zieht man mit der Falzklinge jeweils eine Diagonale nach rechts und links unten, bis zur Bodennaht.

 

5. Kl. Ecke unten abschneiden. Klebelaschen dran lassen.

 

6. Unten den Boden einschneiden, bis zur Querfalz

 

7. Falls die Box bestempelt werden soll, muss dies nun geschehen.

 

8. Klebelasche mit doppelseitigem Klebeband versehen.

9. Und die Enden nun zusammen kleben.

 

 

10. Box zusammendrücken und die Ecken, wie auf den Bildern, je nach links…

.. und nach rechts knicken. Mit Falzbein nachhelfen.

 

11. So sieht´s dann von oben aus.

 

12. Boden zusammen kleben.

 

13. Die Ecken wieder doppelt nehmen und je links von den diagonalen recht dicht ein Loch stanzen. Dies reihum.

 

14. Damit wir den Faden oder das Band gut dadurch fädeln können…

 

15. Damit es nachher schön eng zugezogen werden kann.

Ich denke, die Anleitung ist recht ausführlich und leicht nachmachbar. Solltest Du aber trotzdem noch Fragen haben, melde Dich per Mail (info@tanjakolar.de) bei mir.

Und nun, viel Spaß beim nachwerkeln.

LG Deine Tanja

Deko Würfelturm.. heute mal Winterlich

Mein Anleitungsvideo zum Würfelturm haben viele ja schon damals gesehen, und die Idee hat die Runde gemacht, was mich natürlich freut! Toll fand ich es auch, daß die meisten von meinen Lesern mich auch verlinkt hatten: vielen Dank dafür!

Als es in der letzten Woche so usselig wurde (so nennen wir hier schlechtes Wetter), war mir nach was dekorativem für die kommende kalte Winterzeit. Also.. nach langer Zeit mal wieder einen Würfelturm gewerkelt:

Ich liiiebe diese Farbkombi :love:

Für alle die diesen Turm noch nicht kennen, füge ich nochmal das Anleitungsvideo dazu ein:

Viel Spaß beim nachwerkeln!

LG Deine Tanja

Karten Grundkniffe / – Tipps für Stempelanfänger

Der heutige Beitrag ist für alle Stempelanfänger, die gerne mit dem Kartenbasteln anfangen möchten, aber sich a) noch nicht richtig trauen, weil sie nicht wissen wie.. und b) die immer eine Anleitung parat haben möchten.

Weil mich jetzt doch auch einige Leser auf Facebook (meine Fanseite) angesprochen haben, ob ich nicht so einen kl. Leitfaden für Stempelanfänger machen könnte, werde ich dies heute und hier machen. So können alle Interessierten davon profitieren. Anmerkung: DIES sind MEINE Erfahrungen und wie ich es mache. Jeder macht es anders, doch diese Tipps haben sich in 5 Jahren bei meinen Kunden sehr bewährt und sie brauchen nicht mehr so viel zu überlegen, wenn sie sich an die Grundinfos von mir halten. So gebe ich dies auch auf Workshops und meinen Stempelpartys weiter. Wenn Du magst, können wir gerne auch für Dich und Deine Freunde einen Termin vereinbaren und Du kannst direkt mir  mir Deinem Kreativchaoch arbeiten.

Tipp: Auch ich arbeite fast ausschließlich mit Grundmaterialien, weil eben auf meinen Stempelpartys nicht jeder Stempler schon das halbe Sortiment im Schrank hat. Mir ist klar, daß Du auch Produkte von anderen Anbietern da hast und das ist ja auch gut so. Nutze es, teste daran und damit. Falls Du jedoch auch gerne mal die Sachen von Stampin´Up! mal ausprobieren möchtest, bin ich sehr gerne Deine Ansprechpartnerin.

Was Du brauchst, ist:

-Papierschneidemaschine ( und zwar ne vernünftige, wo man sauber mit schneiden und Knicklinien ( in Bastlersprache: Falzlinien) machen kann.

– Kleber (bei SU Tombow) , doppelseitiges Klebeband (Sticky Strip) und 3 D Pads (bei SU Dimensionals, die sich auch nochmal lösen lassen)

-DIN A 4 Cardstock in verschiedenen Farben (Tonkarton / hier auch qualitativ guten nehmen, da sonst das Papier beim knicken brechen könnte / Ich nehme nur SU Paper (Stampin´Up!)

-Stempel (Motiv und Spruchstempel.. egal von welcher Firma)

-ggf. Acrylklötzchen, fall Du keine Holzstempel hast

-Stempelfarbe.. achte hier darauf, WELCHE Stempelkissen Du hast. Die meisten handelsüblichen sind Tintenhaltig und müssen somit auch mit einem speziellen Reiniger (StazOn Reiniger) gesäubert werden, da die Farbe sonst nicht ab geht. Wenn Du SU Stempelkissen (die normalen) hast, ist das kein Thema, die kann man prima mit Wasser, nem Babyfeuchttuch oder nem kurzflorigen Mircrofaster Frotteetuch oder unserem Reinigungspad säubern.

__________________________________________________________________

1. Grundmaße einer C6 Karte (zusammengeklappt A6)

DIN A 4 hat immer die Maße: 29,7 cm x 21 cm. Aus einem A4 Bogen bekommst Du 2 Grundkarten. Je nachdem wie wir sie schneiden, entstehen 2 unterschiedlich aufklappbare Karten:

——————————————————————————————————-

2. Aufleger schneiden.. Aufleger die verschiedene Papierschichten, die ich immer noch auf meine Grundkarte klebe.

ACHTUNG: Der 1.und 2. Aufleger werden direkt aufeinander geklebt und dann mit 3 D Pads (Dimensionals / Abstandspads) auf die Grundkarte geklebt. Klebe nicht alles direkt aufeinander, sonder hinterlege IMMER 1 Schicht mit 3D Pads. Glaube mir, es sieht hübscher aus und nicht mehr so nach Kindergartenbastelei!!

Also.. ich nehme für den 1. Aufleger immer min. pro Seite 1 -2 cm weniger

Grundkarte: 14,8 cm x 10,5 cm

1. Aufleger:  13,8 X 9,5 cm  oder 13,3 X 9 cm oder 12,8 X 8,5 cm

2. Aufleger: ist immer pro Seite 0,5 cm kleiner wie der 1. Aufleger…

———————————————————————————————————–

3. So sehen die verschiedenen Kartenvarianten aus:

Ich hoffe, man kann die verschiedenen Kartenarten auf der Skizze erkennen??

Hier mal 2 Beispiele der oben gezeigten Varianten von mir:

—————————————————————————————————

4. Die Dekoration der Karte

Dies sind noch ein paar Beispiele von mir… wie Du erkennen kannst, arbeite auch ich im großen und ganzen immer mit den oben genannten Maßen und Proportionen

Einen wichtigen Tipp habe ich noch für Dich:

Bitte verteile nicht zuuuu viel auf Deiner Karte. Überlege WO der Eye-Catcher sein soll und darum dekorierst Du ein wenig. Bei meinen Streifzügen auf div. Blogs ( auch von Kolleginnen) bin ich immer wieder überrascht, daß so wild drauf los alles auf die Karte geklebt wird.

Den Eye-Catcher mußt Du Dir wie eine gemalte Sonne vorstellen: Die Sonne selbst ist der Mittelpunkt und alles andere wird weniger, je weiter es von der Sonne weg geht.

Sooo… ich hoffe, es ist alles soweit verständlich? Falls Du noch eine Frage haben solltest, melde Dich.