3. Dezember

Einen wunderschönen 3. Dezember wünsche ich Dir, auch wenn das Wetter vielleicht in einigen Regionen ( so wie bei mir) eher schmuddelig ist. Aber nix destro trotz lassen wir uns die gute Laune nicht vermiesen und machen weiter.

Aber erst was in eigener Sache:
Wie einige schon schmerzhaft gestern feststellen mußten, kursiert über Facebook gerade ein echt ätzender Virus. Dieser Virus kommt via CHAT von einem Eurer Freunde. Darin steht „Dein Name“ das musst Du dir unbedingt anschauen! DIESEN LINK NICHT CLICKEN UND NICHT VERSUCHEN IHN AUCH NOCH ZU ÖFFNEN!!!! Es ist eine exe-Datei. Sobald Du das trotzdem machst, so wie ich Honk :waas: , bekommen alle Deine Freunde AUTOMATISCH auch so eine Mail… ich hab´s gestern schon öfter auch bei FB gepostet, aber es erreichten mich immer noch zig Mails, warum ich die Nachricht immer und immer wieder senden würde.  ICH WARS NICHT!!  Warnt bitte alle Eure FB Freunde, aber NICHT über den CHAT!!!!!

Heute möchte ich Dich mal komplett aus dem Konzept bringen und Dich einiges Sammeln lassen, was wir für unser Projekt als kl. Tütchen brauchen werden.

Organisiere folgendes:

– ein kl. Stück roter Faden/Kordel (max. 3-4 cm lang)
– einen blinkendes 1 ct Stück
– 1 Smartie
– 1 schmales Stück Pflaster
– 1 Streichholz
– 1 Stück goldene oder silberne Schnur (max. 3-4 cm lang)
– 1 Taschentuch
– 1 passendes Beutelchen aus Papier oder Pergamin

Aber ich bin nicht nur mit dem AP beschäftigtt, sondern versuche meine Adventsdeko ENDLICH mal fertig zu bekommen. Gestern Abend fiel mir dann wieder eine Idee von Annette R. aus Berlin ein und schwupps sind schon 3 Bälle von diesen entstanden…. 7 weitere sollen es für eine Lichterkette werden.

Du brauchst für diesen Ball erstmal 11 Blüten der Stanze Blumengruß (12 insgesamt, wenn sie fertig sind), Versamark und das weiße Embossingpulver. Der kl. Stempel den Du das siehst ist aus dem Set Ornament Keepsakes aus dem NOCH aktuellen Herbst-/ Winterminikatalog. Wenn alles fertig heißgeprägt ist, werden die 5 Blätter der jeweiligen BLumen nach außen geknickt und mit Hilfe des Tombowklebers (oder anderer guter Kleber der nicht wellt) aneinandergewurschtelt.

Mir gefallen die Bälle super gut und ich überlege schon fieberhaft, wie ich mit Hilfe meiner Silhouette Cameo einen Lampenschirm daraus werkeln kann…

Viel Spaß beim sammeln und erraten, wofür Du die Sachen brauchst :LoL:

2. Dezember

Das 2. Türchen zum Adventsprojekt öffnet sich für Dich mit Hilfe eines Videos, das mein Göttergatte via Handy gedreht hat. Ich selber hatte mich daran versucht und nach bestimmt 6 Misserfolgen, musste mein Mann herhalten.

Falls noch Fragen zum Video und der Anleitung sein sollten… meldet Euch hier per Kommentar und ich ergänze dann was fehlt, oder fehlerhaft erklärt ist. Glaubt mir, sowas kompakt und „fehlerfrei“ in einem Video hinzubekommen ist gaaarnicht so einfach.

Ich versuchs aber auch nochmal hier in schriftlicher Form.
Du benötigst heute noch folgendes:

– ca. 40 – 50 cm dünneres Band (keine Kordel!)
– ca 25-30 cm Kordel oder gaaaanz schmales Schleifenband
Designpapier 15 cm x 9,5 cm
Cardstock /Tonkarton 9,5cm x 29,7 cm
– Lochzange/ Locher oder Crop-a-dile
– Lochzange 2 mm
– evtl. Framelits/ Nestabilities oder einen Eckenabrunder

Nachdem Du gestern Maße für 3 Elemente von mir bekommen hast (und sie schon geschnitten und gefalzt vor Dir liegen hast), setzt Du nun auf die 2  schmalen Streifen Cardstock an dem Stück was 1,5 cm breit ist, doppelseitiges Klebeband.

DAs Stück das 20 x 21 cm groß ist, legst Du so vor Dir hin, daß die Falznähte horizantal zu sehen sind und das breitere Stück oben liegt. In dieses obere breitere Stück stanzt Du 2 größere Löcher (Crop-a-dile gr. Loch, Locher, oder Handstanze 4- 5 mm ) auf die LINKE Seite.

Das längere Stück schmaler Cardstock wird links  von hinten an das Mittelstück (20 x 21 cm) geklebt. Das kürzere schmale CS Stück wird rechts an das Mittelstück geklebt.

Jetzt kannst Du das breitere Schleifenband von UNTEN nach OBEN einfädeln und als Schleife binden. So hat man die langen Enden fürs erste aus dem Weg.

Das Designpapier hinterlegst Du nun auch mit Klebeband und wird, wie auf dem Video (hoffentlich) zu sehen ist, auf das rechte Stück außen aufgeklebt, damit es sichtbar wird, sobald man das rechte Stück zur Mitte umklappt. Das Ende kann man entweder einfach nur mit dem Eckenabrunder bearbeiten ODER mit Hilfe der Framelits zu einem schönen Abschluss verhelfen (CS von oben zwischen den Framelit hindurch „fädeln“ und nur mit einer Hälfte stanzen.)

Beim linken CS Teil werden auf der umzuklappenden Lasche (siehe Video) 2 kl. Löcher (2 mm max. 3 mm) oben in kl. Abstand gestanzt. Korden durch und auf dem Teil als Schleife binden, was nachher nicht sichtbar ist.

An dem längeren Stück, was rechts angeklebt wird, mußt Du vorher noch mit Hilfe einer Lochzange 2 Löcher stanzen, da dort in einem der nächsten Arbeitsschritte ein Band (ca. 40-50 cm lang) durchgezogen wird. Dies kannst Du direkt schonmal zu einer Schleife binden, damit die Enden etwas aus dem Weg sind :crazy:

Das  Stück Cardstock, welches Du heute geschnitten hast, ist etwas schmaler, wie das Grundgerüst, weil es nachher so aussehen soll, als ob Du auf der Vorderseite einen kl. Rahmen oben und unten hättest. Der 7,5 cm große Teil der gefalzt wurde, kommt mit doppels. Klebeband bestückt von link hinten ans Projekt und sollte an der Seite nach oben hin ca. 5 mm Luft haben. All diese Abstände sind sehr wichtig, weil nachher einiges an Nettigkeiten dazwischen verstaut werden müssen :knips:

:crazy: Uff, ich hab versucht mich einigermaßen deutlich auszudrücken und das ganze zu erklären… wie gesagt: bei Fragen direkt bitte hier kommentieren.

LG und bis morgen Deine

Tanja

 

1. Dezember: Start des Adventsprojektes und des Blog Candys!

Willkommen zum Start meines diesjährigen Adventsprojektes! :love:
Mitmachen kostet Dich hier nichts… die Anleitung ist zum privaten Gebrauch GRATIS… Kostenlos halt! Hier schonmal mein Projekt, daß aber schon ein bissl weiter ist, wie Ihr es heute bekommt :unschuldig:


Es ist noch lange nicht fertig und ich verrate auch noch nicht, WAS genau es es wird. Aber alle, denen ich schon davon erzählt habe, waren hin und weg von der Idee!!

Nun aber erst zum Blog Candy, da möchte ich Euch nicht länger auf die Folter spannen. Es ist doch so, bald ist Weihnachten :party: . Wie? Vergessen? Nee, mal im Ernst… als “ Danke schön“ für Euch,an meine lieben Leser und Kunden, verlose ich unter allen Teilnehmern ……………

 

…..

ein…

 

 

…..

ähm… **räusper**

 

….

 

eine…

Na? Erraten?

 

Eine nigelnagelneue

BIG SHOT!!

Der Beitrag zum kommentieren kommt seperat und bleibt bis zum 24.12. oben angepinnt!

Was Du dafür tun kannst:

1 Los für´s Kommentieren (immer mit angeben, was Du sonst noch gemacht hast, um Lose in den Topf zu bekommen!!)
2 Lose für´s teilen auf Eurem Blog (Bitte IMMER beim Kommentar mit angeben, WAS DU alles gemacht hast!!)
3 Lose für Gefällt mir und teilen bei Seid kreativ mit Tanja bei Facebook

-Und 2 weitere Lose für ´s einsenden eines Fotos des fertigen Projektes (max. 1 p. Person)

Ich bitte um Verständnis, daß hier nur Leser aus Deutschland, den Niederlanden UND Österreich mitmachen können!!!

Und los geht´s:

Also, Du brauchst 2 DIN A Blätter Cardstock /Tonpapier in der gleichen Farbe

Alles klar? Dann leg mal los und bis morgen!

LG Deine Tanja

 

Igel Laterne basteln / Hedgehog lantern

Puh! Gestern kam mein Stampin Up Paket aus dem neuen Hauptkatalog /Ideenbuch ENDLICH an. Boah, was hatte ich mich darauf gefreut und wollte direkt mit den **hihi** Stempelsets was werkeln… natürlich nachdem ich sie alle ausgiebig gestreichelt hatte. Völlig paralysiert von der totalen Reizüberflutung, dachte ich mir: “ Hey, könntest ja direkt mal die Stempel einsortieren und die BS Stanzen umkramen!“ Gesagt, getan, aber gebastelt hatte ich immer noch nix. Ich hatte k e i n e n   blassen Schimmer WO ich mit anfangen sollte **rotwerd** Aber mir fiel doch ein, daß ich Euch noch Laternen versprochen hatte.

Heute zeige ich Dir meine Igellaterne…

Ich finde den Blick so süß: der schaut so verträumt. Mein Mann meinte nur, was der Igel geraucht hätte… Männer!

Doch er war mir noch etwas zu nackig und deswegen bekam er einen Apfel als Dessous aufgesetzt… Könnte ja sein, daß einem Igel ein Appel aufm Balch fällt, oder?!
Die Punkte sind im übrigen mit dem neuen tollen Hintergrundstempel :love: Distressed Dots mit Versamark gestempelt und mit wasabifarbenen Embossingpulver heißgeprägt. Im übrigen möchte ich erwähnen, daß ich den neuen Heißluftfön wesentlich besser finde, weil man auch 2 Stufen zum einstellen hat  :supi: . Außerdem geht er auch nach längerem fönen wieder an. DAS hat mich an dem alten Ding WIRKLICH gestört :buh:

Ich hoffe, Euch gefällt auch diese Laterne gut und ich möchte versuchen in der kommenden Woche noch meine nächste Laterne präsentieren zu können: ein Eichhörnchen.

LG Eure Tanja

Happy Freeday # 78… Heute: Indian Summer


Wir Eure Stampin Up Demonstratorinnen (Demo) , bieten Euch jeden Freitag einen kl. Ideenanreiz für die kommende Woche. Diese sind natürlich wie immer  kostenlos!

Wer kennt ihn nicht, den Herbst mit seinen vielen Regentagen und kälter werdenden Abenden? Aber der Herbst zeigt uns auch ganz oft seine wundervolle Seite… mit tollen Naturschauspielen, wie dem kunterbunten Abendhimmel, die leichten flachen Nebelbänke die sich wie eine wohlige Decke über Felder und Wiesen legt, Tau der sich wie Perlen an einer Schnur über wundervoll gewebte Spinnweben reihen. Doch mal ehrlich, am allerallerschönsten sind doch die buntgefärbten Blätter, oder? Am wundervollsten soll man dies ja im Norden der USA bzw. Canada erleben, den sogenannten Indian Summer. Und schon sind wir beim heuten gleichnamigen Thema….

Letzte Woche kaufte ich mir in Kommern auf dem „Bauernmarkt“ einen kleinen Reisigbesen. Ich hatte direkt im Kopf schon div. Ideen, wie ich den kl. Helfer aufpimpen könnte… eine Variante ist die herbstliche:

Ich hoffe, mein kleiner Herbstbesen gefällt Euch ?

Meinereiner macht sich jetzt auf dem Weg nach Kempen zu Barbara, die gerne ins Team Stempel Mafia kommen möchte… Bei einem (oder 2?) leckeren Täschen Kaffee gehen wir nochmal alles durch (Vertrag, offene Fragen und das Starterset). Die Informationen kann sie dann noch etws sacken lassen, denn schließlich ist dies keine Entscheidung, die man übereilt treffen sollte…  Ok,  ich war da wohl sehr schnell damals, aber ich hab´s auch nicht bereut… keine Minute.

Wenn Du mitmachen möchtest, sendest Du ein Foto Deines Werkes wie immer an folgende E-Mail adresse:

happy-freeday@gmx.de.

Falls Du gerade neu hier auf meiner Seite bist, eine kurze Erklärung zum Happy Freeday: der Happy Freeday ist für Dich als Ideenanreiz, Mitmachlust und auch Quelle für Anleitungen gedacht. Außerdem gibt es zu jedem runden 10. HF ein kl. Candy von uns an Euch… Du siehst: mitmachen lohnt sich allemal.  Und diejenigen dier hier im Team „Happy Freeday“ sind: wie immer  Sabrina(fällt heute leider aus),   Nadine(die wahrscheinlich auch noch ausfällt), Justine, Sabine , Nicole, Maren und meine wenigkeit.. Alles gemeinsam kannst Du Dir auf unserem gemeinsamen HF- Blog anschauen…

Nun muss ich aber auch noch etwas loswerden: dieses wird mein letzter regelmäßiger HF Beitrag sein, ich ziehe mich zurück und mache Platz für neue kreative Köpfe. Ich habe mich hier immer mit unserem Team wohlgefühlt, und hoffe mich so ab und an (wenn es die Zeit erlaubt) garantiert auch nochmal mitmachen zu können… Unser „Baby“ hat mir sehr viel Spaß gemacht, aber aus Zeitgründen muss ich leider hier aussteigen. Natürlich bleibe ich auch bei Bedarf dem Team im Hintergrund erhalten.

LG Tanja

Happy Freeday # 77 … Heute: Farbchallenge # 20 (Eulenlaterne /Owl Lantern # 2)


Wir Eure Stampin Up Demonstratorinnen (Demo) , bieten Euch jeden Freitag einen kl. Ideenanreiz für die kommende Woche. Diese sind natürlich wie immer  kostenlos!

Und ICH habe gestern sogar dran gedacht… :unschuldig:  UND hatte direkt auch schon eine Idee dazu 💡  Ok, ok… hier erstmal die Aufgabenstellung:

Hier meine Idee dazu, die viele garantiert freuen wird :love:

… eine neue Eulenlaterne für Euch :kiss: Die Anleitung dazu kommt in den nächsten Tagen, wenn ich meine wabbeligen Schablonen auf ein ordentliches Stück Karton übertragen habe, dann muss mein „Stanzendoktor“ (GöGa) sie „nur“ noch einscannen, damit Ihr die Anleitung auch vernünftig nutzen könnt…

Und? Was sagt Ihr? Gefällt sie Euch?

Wenn Du mitmachen möchtest, sendest Du ein Foto Deines Werkes wie immer an folgende E-Mail adresse:

happy-freeday@gmx.de.

Falls Du gerade neu hier auf meiner Seite bist, eine kurze Erklärung zum Happy Freeday: der Happy Freeday ist für Dich als Ideenanreiz, Mitmachlust und auch Quelle für Anleitungen gedacht. Außerdem gibt es zu jedem runden 10. HF ein kl. Candy von uns an Euch… Du siehst: mitmachen lohnt sich allemal.  Und diejenigen dier hier im Team „Happy Freeday“ sind: wie immer  Sabrina(fällt heute leider aus),   Nadine(die wahrscheinlich auch noch ausfällt), Justine, Sabine , Nicole, Maren und meine wenigkeit.. Alles gemeinsam kannst Du Dir auf unserem gemeinsamen HF- Blog anschauen…

Außerdem möchte ich hier von dieser Stelle aus noch einen riiiiiiiiiiesen Geburtstagsgruß zu Maren loswerden, denn sie Nullt heute… „Lieblein, alles alles erdenktlich Gute heute zu Deinem neuen Zeitalter (ich darf datt ja sagen). Ich hoffe, daß Du trotzallem einen wunderschönen Tag haben wirst! .. Wäre ja zu gerne heute gekommen. “ Über weitere Gratulationen würde sie sich sicherlich sehr freuen :supi:

LG Tanja

Chic verpackt … mit herbstlichen Verpackungsideen zum Workshop

Zum Workshop als Stampin´Up! Dozentin ging es am Dienstag nach Wassenberg in die „Auszeit“, dies sind organisierte Kurse der evangelischen Gemeinde dort. „Dozentin“ **hihi** …ich musste schmunzeln als  ich den Brief von Marion (sie organisiert dort vieles) las… so hat mich noch niemand bezeichnet :unschuldig: .

Auf diesen Tag hatte ich mich schon ettliche Monate gefreut und gemeinsam mit Bernadette und Anja (als Helferchen) im Schlepptau, empfingen wir viele bastelbegeisterte Damen, die noch Ideen für die Einmachleckereien suchten. Als sie die Projekte sahen, meinten viele sie würden sicherlich sowas nie im Leben selber zu stande bringen…  Eine sehr gemischte Gruppe war es, von Bastelanfängern bis Fortgeschrittene kreative Köpfe. Es wurde fleißig gefalzt, gestempelt, geklebt und dekoriert.  Doch gelacht wurde am allermeisten an diesem Tag. Das hat mich natürlich besonders gefreut. Und alle gingen äußerst zufrieden mit ihren tollen Werken nach Hause.

Fotos knipste ich keine an dem Abend… aber die Projekte konnte ich noch auf die Speicherkarte bannen:

Die Schachtel mit dem Wellenquadrat ist hier gerade bei meinen Kunden der Renner und alle wollen so eine schnelle und schöne Schachtel werkeln, denn in so eine Schachtel passen toll kl. Pralinchen, gebrannte Mandeln oder Maronen rein.

Die Celluphantütchen (samt Label) eignen sich toll um kl. Leckereien Stilvoll zu verschenken. Damit die nicht so nakkisch aussehen, füllten wir diese mit kl. Anhängern, die man an was selbstgemachten dranbinden kann.

Leider ging der Abend viel zu schnell vorbei. So wurde sich noch geherzt und mit den Projekten und dem neuen Herbst-/Winterkatalog in der Tasche gingen alle wieder heim. Und ich bin mir sicher, daß ich von der einen oder anderen noch etwas hören werde.. Liebe Damen, ich würde mich Freuen bei Euch als „Basteltante“ aktiv werden zu dürfen.

Heute ist es recht ruhig hier und ich bin dafür auch mal dankbar, denn die letzten 3 Wochen waren durch die Liste der letzten Gelegelnheit ziemlich turbulent. Wer von Euch auch was bestellt hat, wird wissen wovon ich rede: durch die vielen %te  von zig Produkten, war vieles schnell weg und es hieß nach Lösungen suchen. Doch ich glaube durch die guten Informationen, die ich Euch in den Wochen vorher habe zukommen lassen, ist bei meinen Kundinnen die gr. Panik ausgeblieben und alle haben fast alles noch bekommen können. DAS freut mich natürlich um so mehr… Wenn Ihr glücklich seid, dann bin ich es auch.  Und deshalb möchte ich mich bei allen, die bei mir bestellt haben noch vielmals bedanken.. Doch heute heißt es mal die Küche auf Vordermann bringen, die in den letzten Tagen doch arg gelitten hat.

LG Tanja

 

Der heutige Kindergeburtstag a lá Stampin´Up!

Kindergeburtstag als Kinderworkshop mit Bastelspaß ist was tolles: nicht nur das die Mütter (normalerweise) dann frei haben, um das anschließende Essen vorzubereiten, sondern auch für mich als Demo wenn ich sehe mit WELCHER Begeisterung, Konzentration UND Ideen die Kinder an solche Aufgaben herangehen: völlig frei von Streß und voller Spaß! Sie sind begeistert, wenn ich ihnen helfe ihre eigenen Ideen in die Tat umzusetzen, aber auch fasziniert, wenn sie (in ihren Augen) selbstständig eine Aufgabe für „Große“ meistern sollen. Ich bin völlig fasziniert.

Als erstes gab es eine Schachte, die Du sicherlich schon ganz oft gesehen hast, nämlich die mit dem Wellenquadrat als Deckel. So mussten sie sich erstmal konzentriert auf ihre Aufgabe einlassen, um dann beim 2. Projekt, einen Bilderrahmenspiegel, sich völlig gehen lassen zu können.

Aber ich lasse einfach mal die Bilder sprechen…denn ich muss mich jetzt wieder fertig machen, weil ein Karnevalstreffen ansteht (ja, im Ernst)..

Vorher:

Während:




Und einige Endergebniss.. bei den anderen war ich zu langsam….

LG Deine Tanja

Das 2. Minialbum vom Workshop am Freitag

Demonstrator für Stampin´Up zu sein macht mir wirklich einen riesen Spaß… jetzt mal ehrlich.. Mir ist egal was manche darüber sagen, ich habe für mich (und nur für mich) den Job gefunden , der auch mein Hobby ist. Wer mich kennt weiß, daß ich mit sooo viel Spaß und Liebe bei der Sache bin. Ich sag das jetzt nicht nur, um Dich vollzulullen, sondern weil es ist wie es ist. Mein großer Traum war es immer einen Hobbyladen zu eröffnen. Am Platz wäre es nicht gescheitert, aber wenn man mal ehrlich ist, kommen da doch riesige Kosten auf einen zu, die man erstmal wieder reinholen muss. Somit rückte mein Traum in ganz weite Ferne… bis ich Stampin´Up! fand. SU bot mir alle Möglichkeiten, die ich mir erwünschte, wie z. B. keine Ware auf Vorrat kaufen zu müssen (1. eine bestimmte gr. Summe als Ordermindestsatz, ober 2. pro Artikel eine Mindestmenge), und ich brauche mir keine Gedanken machen, wieviel ich umsetzen muss, damit ich meine Geschäftsmiete bezahlen kann. Nun ist alles ( ich kann jetzt nur für mich sprechen ) noch besser geworden, wie ich´s mir je hätte vorstellen können. Aber das allerallerbeste sind die vielen dazu gewonnenen Bastelfreunde! DAS ist unglaublich und bereichert mich in meiner Lebensqualität. Wer von Euch all das auch schon in Gedanken durchgespielt hat, kann sich gerne noch ein paar Infos hier auf der Seite einholen, sich von mir persönlich informieren lassen oder wenn Dein Entschluss schon feststeht, dann kannst Du Dich seit ein paar Tagen ganz einfach online HIER  anmelden (lese Dir unbedingt erst alles durch und treffe keine übereilte Entscheidung!!!!) Außerdem würde ich Dir empfehlen wenn ab dem 1. Oktober einzusteigen… so hast Du volle 2 Quartale Zeit, um Deinen Mindestumsatz zu erreichen  :knips:

Uuuppss… da ließ ich mich gerade aber hinreißen. Jetzt gibt es noch das versprochene 2. Projekt von Freitag:

Für den gr. WS am 1. September sind nur noch 3 Plätze frei…. wer sich einen der 3 letzten Plätze reservieren möchte, sollte sich noch schnell  melden, entweder per Mail ( tanjakolar@aol.com) oder per Telefon (02452-67571).

Auf jeden Fall freuen wir uns auf Dich/ Euch!

LG Tanja

Ein Käfig voller Mäuse..

Puh! Bis gerade saß ich an meinem Auftrag: meine Schwiegermama gab mir den Auftrag eine tolle Verpackung zu zaubern, die für ihre Kegelschwester gedacht ist. Zu Ehren ihres 85. Geburtstag (das muss man sich mal vorstellen!) gibt´s Geld… Ja, was soll man jemandem auch schenken, der schon „alles“ hat? Geld geht immer… aber im Kuvert? Einfach so? Neee… geht ja GARNICHT! Was habe ich mir das Hirn zermartert wie man die Scheinchen so RICHTIG toll in Szene setzen kann. G a r n i c h t so einfach. Doch die Lösung fand ich Samstag: beim bummeln in Aachen durch die Mayrsche Buchhandlung fiel mir ein Topp Heftchen in der Remitdendenkiste in die Hände.

Ja, bei Vorlagen ist das bei mir, wie mit Rezepten… die Grundidee ist gut, aber am Ende entsteht dann doch was komplett eigenes. Und wer mich kennt, weiß daß mich gerade solche kniffligen Aufgaben /Konstruktionen reizen.

Und hier ist er: der Käfig voller Mäuse:

In der Collage entdeckst Du vielleicht auch den Wassernapft.. das ist ein ummanteltes 2 € Stück.
Die Schaniere sind aus unserem silbernem CS ( S. 95 falls Du garnicht wußtest, daß SU das hat :unschuldig: ).

Jetzt ist erstmal Schicht im Schacht und ich muss ein wenig entspannen. Bei so einem Projekt muss man sich wirklich sehr konzentrieren, damit nix wichtiges schiefgeht.

Morgen kommt dann Maren und vielleicht Nadine zu mir… DA freu ich mich drauf.
Ach ja… die ersten Bestellungen für die Sammelbestellung am 15.08. sind schon eingetrudelt.. Wenn auch Du noch was brauchst und Deine Ware ab einer Bestellsumme von 70 € verandkostenfrei haben möchtest… melde Dich noch schnell. Ab 75 € gibt´s doch auch noch das tolle Stempelset GRATIS von SU dazu.
UND: Ab 1. September kommt die „Liste der letzten Gelegenheit“.. zu diesem Anlass würde ich gerne mit Dir einen Workshop bei Dir zu Hause machen. Newsletter dazu sind schon raus. Wer noch keinen hat und gerne einen möchte: Melde Dich! Außerdem sind gestern die Herbst-/Winterminikataloge druckfrisch bei mir eingetrudelt….

LG Deine Tanja