Beiträge

Diese Farben verlassen uns … und eine Karte zum Muttertag

Hallo…

die Spatzen pfeiffen es ja schon von den Dächern: Wir bekommen neue Farben bei Stampin´Up und auch die Designs wurden geändert (z. B. von den Stempelkissen).

Hier ist mein Video von gestern nochmal dazu.

++ Eine Bitte habe ich allerdings dazu noch: ich freue mich, wenn Dir das Video so gut gefällt, s0 daß Du es teilen magst. Doch dann bitte ich Dich, mich mit Namen und Blog zu verlinken.++

Folgende Farben werden jetzt mit und mit ausverkauft. Wenn Du also noch Nachfüller für Deine Lieblinge benötigst, würde ich sie mir jetzt noch zum regulären Preis sichern ( 4,50 €). Nicht das Du Dich nachher ärgerst, wenn Du sie nur noch zu horrenden Preisen auf div. Verkaufsplattformen bekommen kannst.

Hier habe ich mal eine Liste, wo alle Farben die rausfallen, ganz übersichtlich zu sehen sind:

Aber keine Angst: Wir bekommen SO tolle neue, und vorallem, frische Farben, daß ich es kaum noch abwarten kann, endlich mit ihnen zu basteln. Ich gebe zu Himmelblau und Petrol werde ich vermissen, doch ich bin mir sicher, daß z. B. Lindgrün alle Wunden bei mir heilen wird.. und Kussrot.. und Granit.. und und und.. Ehrlich gesagt, hatte ich gehofft, daß wir dieses Jahr neue Farben bekommen, denn die meisten, die jetzt rausfallen, habe ich schon seit Jahren nicht (oder kaum) mehr benutzt.

Welche Farbe wirst Du vermissen?

Welche Farbe trauerst Du NICHT hinterher?

Freue mich, von Euch zu hören.

Wann kommt der neue Katalog in Papierform?

Ganz genau weiß ich das auch nicht, aber sobald ich sie bestellen kann und sie hier bei mir eintrudeln, versende ich direkt an alle „Vorbesteller“. Diese haben auch ihren 1xligen Gutschein über 10% für ihre erste Bestellung aus dem neuen Katalog, dabei liegen. Also: sei schlau uns reserviere Dir Dein neues Exemplar schon jetzt per Mail bei mir: info@tanjakolar.de… Vergiss nicht Deine komplette Adresse mit anzugeben!

Der neue Katalog ist ab dem 1. Juni 2018 und bis zum 3. Juni 2019 gültig.

Doch nun noch etwas kreative.  Die folgende Karte habe ich für die Schauwand in Wiesbaden gewerkelt.. natürlich schon mit neuen Produkten. Eigentlich bin ich nicht so der schnörkelige Typ, aber diese DIE ist so zauberhaft elegant, daß ich glatt eine Karte zu Muttertag daraus gemacht habe. Beim basteln selber dachte ich oft an meine australische Freundin Shannean, die mich zu dieser Karte inspiriert hat. Sie hat einen ganz eigenen uns sehr filigranen, floralen Stil.

 Du kannst Dich gerne vertrauensvoll mit Deiner Bestellung an mich wenden… entweder per Anruf (0173 – 880 67 18) oder per Mail (info@tanjakolar.de). Ich berate Dich gerne und unverbindlich.
Liebe Grüße

Apropos:

Nächster Sammelbestellungstermin: 13. April  2018, um 20 Uhr.

Einzelbestellungen gehen jederzeit und ab 70 € schenke ich Dir die 5,95 € P+V.

.. sichere Dir jetzt Deinen Termin

Bestelle Dein gratis Katalog jetzt bei mir .. auch schon den neuen Hauptkatalog und sichere Dir so 10% auf Deine 1. Bestellung daraus.

Click

click

 

Gibt es etwas schöneres wie Geschenke zu bekommen?

Also, ich liebe Geschenke, egal ob ein kl. Schokolädchen oder was richtig Großes. Daher ist es für mich selbstverständlich, daß jeder meiner Gäste ( egal ob Party- oder Workshopgäste) ein kl. Geschenk von mir erhalten.

Kleine Erinnerung noch am Rande… nur noch 5 Tage und dann endet die Sale-a-bration ;o)

Für letzten Freitag gab es für jeden Teilnehmer, eine kl. Rolle Washi Tape.

Ja, auch ich nutze immer noch gerne die kl. Blüten des alten Stanzensets „Itty Bitty Akzente“. Ein Tipp von mir: wenn Du mal Wünsche oder Anregungen zu Produkten hast, dann schreibe doch direkt mal an Stampin´Up! Ich persönlich würde mir diese kl. Stanzen echt wieder zurückwünschen, was ich dort auch schon hingeschrieben habe.. Wer weiß?

Heute ging mein aktueller Newsletter an alle raus. Du hast keinen? Dann trage Dich noch heute ein und verpasse keinen Neuigkeiten und Infos mehr von mir.  Einfach hier (click) kurz Mailadresse eingeben und absenden. Tipp: im April feiere ich meinen 7. SU Geburtstag und das wird gefeiert!

Dieses Wetter ist herrlich! Erst waren wir heute beim Sport und danach bat ich den Mann, sich mit der Kamera auszurüsten, um im Sonnenschein und vor den vielen blühenden Sträuchern hier am Wald, aktuellere Fotos von mir (für den Blog und FB) zu knippsen. In diesem Busch hat es nur vor Bienen, Hummeln und vielen Schmetterlingen gewimmelt. Unglaublich! Ein Foto werde ich dem nächst für meine persönlichen Angebote nutzen.

Danach machten wir noch eine kl. Fahrradtour um den örtlichen See, mit anschließendem Spaghetti – Eis- Schlemmen. Hmmmm… so wunderbar lecker! Der krönende Abschluss heute: lecker Grillfleisch.

Und weil ich schon so schön „faul“ hier auf meinem Blog am WE bin, werde ich mich jetzt gepflegt auf meine Couch legen.

In diesem Sinne bis morgen

Liebe Grüße Deine

Tanja

 

Eine Weihnachstkarte: schnell und simpel

Bis gerade eben waren Nadine und Töchterchen Mara noch hier bei mir und wir haben weiter an den Vorbereitungen für´s kommende Wochenende gearbeitet. Nachdem die beiden nun wieder nach Hause fuhren, musste ich echt erst mal ne Pause machen. Nee… nicht wegen der beiden, nein, weil ich die olle Pulle silbernen Glitzerkleber verflixt noch eins nicht finden kann **grummel** . Ich hatte diese doofe Flasche noch vor ein paar Tagen in meinen Händen und kann sie niiiiiiirgends gerade finden 😥 . Habe ich eigentlich schon gesagt, daß ich das voll doof, blöd und besche…. finde?  Na, hilft ja nix.

Aber heute habe ich noch eine Karte für Euch, die nun doch nicht beim Weihnachstworkshop mitmacht. Sie ist sehr schlicht und schnell zu werkeln:

Wenn Du mich suchst, ich bin jetzt wieder unten, diese doofe Glitzerkleberflasche suchen…

Denne Deine Tanja

 

Süß oder Salzig?

Popcorn! Ich liiiiiiebe Popcorn! Am allerallerbesten finde ich sie als süße Variante frisch im Kino. Hmmmmmm… lägga! Gut, daß ich gerne Süßes mag, war warscheinlich schon bekannt, deswegen überrascht es Euch sicherlich auch nicht, wenn ich Euch erzähle, daß mir die neue Bigz Stanzform für die Big Shot (Stanz- und Prägemaschine) super gefällt. Ich muss gestehen, daß ich sie vorgestern das allererste Mal ausprobiert habe. Folgende Schachteln kamen dabei heraus, aber ans Popcornmachen hatte ich mich heute erst gegeben.. diie Geschichte erzähle ich Euch gleich.

Wenn Du genauer hinschaust, siehst Du ein paar kliiiitezekleine dunklere Stellen am Popcorn. **räusper** Ähm, ok, das kam so: Beim letzten Einkauf wanderte dieses Mikrowellen Popcorn in meinen EInkaufswagen, weil Frau möchte ja die Schachteln füllen. Heute morgen meinte ich dann zu meinem Sohn ob wir´s denn mal ausprobieren wollen. Lt. Packunsanweisung: bei 800 Watt 2-2,5 Min. Man die Dinger ploppten immer noch, also noch 30 Sek. dazu und nochmal…  O-Ton mein Sohn: “ Ähm, Mama, das riecht ein bißchen wie angebrannt!“ OH.. sch… Was lernt Frau daraus? 1. Immer an die Anleitung halten und 2. Kein Mikrowellen Popcorn mehr zu kaufen, weil zu viele Körner ungeploppt bleiben!

LG Tanja

Zum Geburtstag

Heute feiert mein Patenkind  (sie wird 11 Jahre alt) ihren Geburtstag. Da wir es zeitlich nicht schafften uns noch zu Weihnachten zu treffen, bin ich dem kl. Mädchen noch ein Weihnachtsgeschenk schuldig. OOOouuuuu wartet mal, bis sie ihr Geschenk öffnet! Ich habe ihr mal so dies uns das von Stampin´Up! zusammengepackt, was Frau so alles für einen guten Start ins Stemplerleben braucht. Ich hoffe, daß Ihr das „kl. “ Geschenk gefallen wird.

Passend zu einem solchen Anlaß gibt´s noch die passende Karte + Geburtstagsgeschenk innen drin.

Benutzt habe ich ein altes Stempelset „Alles Liebe“, was ich sehr schön finde, gerade für so ein junges Mädchen:

Aber merkt Euch schonmal den 17.05.14 vor, da haben einige von uns Demos was tolles vor… Nähere Infos kommen bald:

Tja, was soll ich sagen? Auch wenn es hier auf meinem Blog eher ruhig ist im Moment, so bin ich nicht minder arbeitssam. Allerdings kann ich Euch davon (leider) noch nichts zeigen, da es fast ausschließlich meine Swaps (Tauschprojekte) für die Prämienreise sind. Die nehmen doch ein wenig mehr Zeit in Anspruch, wie ich gedacht hatte. Wer mich kennt, weiß, daß ich da recht perfektionistisch veranlagt bin und somit musste ich nochmal einiges neu machen, weil mir die Farbe nicht wirklich gefiel. Da fehlte der WOW Effekt… also für mich zumindestens. Im Moment versuche ich auch noch die eine oder andere liebe Kundin für die Kommunionen zufrieden zu stellen. Tja, Ihr seht… hier ist es nicht langweilig.

Zwischendurch surfe ich dann noch durch´s www. denn auch die passende Kleidung muss noch geordert werden, damit die Kleidervorgabe auch erfüllt wird. Himmel, ich sach Euch… ich war ja erst der Meinung, daß es sehr leger zugehen wird auf dem Schiff, wenn schon in dem Luxushotel vom letzten Jahr alles sehr gediegen zuging. Pffffrrr…. Pustekuchen! Ganze 3 Dresscodes haben wir: legere Freizeitbekleidung (ist ja in der normalen Planung mit einbegriffen), legere Abendkleidung (lange Hose und legeres Jacket für den Herren und etwas schickere Bekleidung für die Dame zum Abendessen), und festliche Abendrobe….. O-HA! Heißt Abendkleid oder -Anzug  für die Dame und einen Smoking oder schicken Anzug für den Herren! Also, eigentlich hatte ich geplant, mit halbvollen Koffern rüber zu fliegen, die noch benötigten Dinge vor Ort zu kaufen ( Zeit haben Männe und ich genug) und somit auch noch Platz für Eventualitäten übrig zu haben. Alles an Crinkle Blusen hab ich eingeplant, die kann man ja bei Bedarf noch schnell mal waschen und braucht sie nicht zu bügeln. **heuuuul** Nee…. jetzt sitzt Tanja nur doch schon hier und hat das eine oder andere Kleidchen gekauft, bzw. bestellt. Hmm.. Jürgen wird sich wahrscheinlich drüben (Florida) was kaufen. Himmel! WER bitte schön, soll das alles schleppen :staun: ???? Ich denke, nen zusätzlichen Koffer sollte ich für die Rückreise einplanen :crazy: . Sohnemann hat auch schon Wünsche geäußert, was wir ihm unbedingt mitbringen sollen. Reeses Peanutbutter Cups stehen da an oberster Stelle und Hersheys… nee, jeder andere würde sich vielleicht was von Abercrombie oder so wünschen, nein, mein  Sohn will Ami Süßigkeiten!!

Gut, daß es doch noch das eine oder andere zu planen gibt, dann kommt meine Aufregung noch nicht ganz so durch… zumindest Tagsüber nicht. Nachts träume ich schon die verrücktesten Dinge.

Ach, Mädels… aber natürlich freuen wir uns riesig, daß wir dank Euch allen diese Reise erleben dürfen.

LG Eure Tanja

Projekte vom großen Stampin´Up! Workshop Teil 1

Am letzten Wochenende gab es für die Teilnehmer eine gr. Vielfalt an Projekten,  so daß für jeden Geschmack was dabei war.

Eine meiner Projektkisten war, die Moderne… Ach, ich schreib nicht viel und zeig Euch einfach die Projekte:

Kleines Notizbüchlein mit kl. Fach innen für einen Tag / Anhänger / Notiz:

 

Die passende Karten noch dazu:

Und noch eine Karte:

Wer sich gerade fragt, woher ich den Punktestempel habe… Manchmal kommen Stempel noch mit einem kl. Ausschnitt in der Mitte geliefert… DIE schmeiß ich nie weg, sondern montiere sie mir auch als Stempel.

Hui… Heute geht´s fleißig weiter mit den Stempelpartys zur Sale-a-bration und zwar bin ich heute bei Linda in Schleiden eingeladen. Projekte sind vorbereitet, Goodies / kl. Gastgeschenke sind fertig und die Taschen gepackt. Jetzt brauch ich nur noch schnell Essen fertig machen, duschen und dann kann´s losgehen. Hach, ich freue mich sehr, denn bis auf die Gastgeberin kenne ich noch niemanden. Aber DAS wird sich ändern.

Für alle Leser die mit den ganzen Wortspielchen (noch) nicht zurecht kommen, eine kurze Erklärung zur Sale-a-Bration (SAB):

In der Zeit vo 28.01.2014 – einschließlich 31.03.2014 findet unsere alljährliche SAB statt. Hierfür kommt ein Flyer / Faltblatt / WErbeheft heraus, wo die Prämiengeschenke aufgeführt sind. In dieser Zeit darf sich  jeder Kunde für JEDE 60 € Umsatz eines dieser tollen Geschenke aussuchen… die man im übrigen so nicht bei uns kaufen kann. Die Gastgeberin wird für einen Partyumsatz ab 350 € mit zusätzlichen 35 € belohnt… sogenannten Gastgeberinnen Euros. Diese sind zusätzlich zu den eh schon tollen Prämien von Stampin´Up! (SU)

Nun endet ja die SAB bald und wer sich gerne noch ein paar Geschenke sichern möchte, sollte so langsam die Bestellung auf den Weg zu mir bringen. Ich werde am 31.03. um 20 Uhr eine Sammelbestellung losschicken (Einzelbestellungen gehen auch immer), wer sich gerne daran beteiligen möchte, meldet sich bitte bei mir bis SPÄTESTENS 31.03.14 bis max. 19 Uhr per Mail, Telefon oder kommt kurz vorbei. Alle Bestellungen über 70 € kommen direkt Portofrei zu Dir, da es einfach für mich ist. Alle anderen Teilnehmer zahlen nur das günstigste Porto von mir zur Dir.

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Häschen hüpf

Ostern naht mit schnellen Schritten und Osterkarten werden auch immer beliebter. Stempeln ist IN, und überhaupt ist selbermachen wieder absolut im Trend. Niemand ( oder kaum jemand) wird belächelt, weil er gerne näht, strickt oder häkelt, oder sogar (Oh Wunder!) wieder selber kocht, nein, man bekommt wieder bewundernde Blicke und liebevolle Worte, wenn man sagt, daß man gerne kreativ ist. All dies zeigen mir auch die ganzen Kreativangebote gr. Discounter.

Hier eines meiner Werke, die ich über die Karnevalstage gewerkelt habe:

Ich selbst bin ja schon seit kl. Mensch (ok, als Kind war… klein bin ich ja immer noch), war nichts vor mir in Sicherheit, wenn´s ums Malen und Basteln ging. **Hihi** Selbst Muttis Schminke fiel mir zum Opfter. Ich erinnere mich noch genau, als Mama von der Arbeit nach Hause kam ( ich war glaube ich 6 o. 7 Jahre alt), mich ansah und fragte: “ Hast Du etwa meine Schminke genommen?“ “ Neeeeeeein, DAS würde ich NIIIIE machen, Mami!“ Sie mußte SO lachen und meinte nur, ich solle mal in den Spiegel gucken. **Uuupss!** Erwischt! Oh Gott: ICH sah vielleicht aus.. hatte was von Picasso am lebenden Menschen. Na ja.. Frau lernt ja dazu.

Viiiel habe ich schon ausprobiert und war ein sogenannter Kreativhopper: Bleistiftzeichnungen und Portraits, Aquarell- und Acrylmalerei, Floristik, Laubsägearbeiten, Serviettentechnik, Windowcolor und Schmuck… ach, ich könnte noch einiges aufzählen. Doch so richtig hat mich erst Stampin´Up! gefesselt. Ob Ihr´s glaubt oder auch nicht, vor SU habe ich, außer den Kommunionkarten meines Sohnes, NIE gestempelt. Ja, Stempelkissen, Stempel und Embossingpulver kannte ich, aber alles andere war die wundervolle Welt der mir unbekannten Produkte rund ums Kartenbasteln und Scrappen. Auf der Creative 2010 habe ich Stampin´Up! kennen- und lieben gelernt. Fasziniert haben mich die qualitativ sehr hochwertigen Produkte und die (für mich) einzigartige Farbpalette und die komplett anderen Gestaltungsmöglichkeiten. Ich hatte keine Ahnung von nix, aber 3 Wochen später habe ich unterschrieben. Seitdem bin ich Demonstratorin aus Leidenschaft und voller Überzeugung. Ich liebe es neue Menschen persönlich kennen zu lernen, ihnen die tollen Produkte näher zu bringen, MIT ihnen zu arbeiten und einfach das Miteinander genießen.  Nie im Leben hätte ich gedacht, daß ein Job (**hihi** mein Hobby ist meine Arbeit, cool, oder?) SO viel Freude machen kann. Endlich mal etwas worin ich wirklich gut bin. Das guter persönlicher Service mir wichtig ist, wissen meine Kunden nur zu Gut. Dienstags kommen sich dann auch einige davon ausgiebig bei mir stempeltechnisch austoben (mit vorheriger Absprache).  Ich glaube, würde ich jede Stunde mit einem Stundenlohn hochrechnen, hätte mir mein Steuerberater schon längst den Vogel gezeigt! Aber ich freue mich einfach, wenn Gäste zu Kunden werden, wenn Kunden zu Freunden werden und sich mit mir an all den neuen Sachen erfreuen, die sie bei mir auch immer ausprobieren und basteln können.

Der Dank geht aber auch hier an alle meine Leser! Durch Euch sporne ich mich immer zu neuen Ideen an.

Auch wenn es die letzten Tage hier ruhiger war, habe ich meine freie Zeit genutzt, um den gr. WS mit Nadine und mir vorzubereiten. Es sind übrigens am 16.03. Sonntag noch ein paar Plätzchen frei: wer also noch Lust und Zeit hat, meldet sich bitte noch bis einschließlich Montag den 10.03.14 bei einer von uns. Kurzfristige Anmeldungen können wir dieses Mal nicht mehr berücksichtigen!

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Gib guten Freunden ein Küsschen

Sonne an… Sonne aus… Himmel blau… Himmel grau… usw. Ja, so könnte man im Moment das Wetter gut beschreiben, oder wie wir hier sagen: nix halbes, nix janzes!

Ich sehne mich nach Frühling und nach warmen Sonnenstrahlen. Oh ja.. DAS wäre jetzt was! Nun gut, der nächste Urlaub ist ja nicht mehr so weit und die Vorbereitungen laufen schon in vollem Gange. Darauf freuen mein Mann und ich uns schon gewaltig.  Gestern ertappte ich mich echt schon im Drogeriemarkt, daß ich Ausschau nach meiner Sonnencreme hielt. Bekloppt oder? Normalerweise bin ich ja ein Chaot wie er im Buche steht und oft suche ich Dinge, die ich gerade eben noch in Händen hielt (da sind doch kl. Männekes am Werk, die die Sachen vor mir verstecken! ). Aber wenn´s um Urlaub geht, bin ich gerne gut vorbereitet und habe tatsächlich alle wichtigen Dokumente direkt zur Hand. Pffff…..

Heute darf ich wieder zu Gast bei Sabrina und ihren Freundinnen. Hach, watt froi isch misch darauf!

Und wenn schon keine Sonne hier ins Haus scheint, dann zaubere ich mir eben selbst welche. Hier ein ganzes Rudel Frühling:

Mal eine Nahaufnahme:

Diese Goodies kann man auch toll  zu Kommunionen, Konfirmationen, Taufen, runden Geburtstagen oder Hochzeiten nutzen. Außerdem sind sie ratzi-fatzi gemacht.

Gerade eben habe ich noch eine Anfrage für eine Stempelparty bekommen. Die letzten freien Termine sind nur noch im März und auf Anfrage… ansonsten: alles voll! Wenn Du also die tollen Gratis Produkte einheimsen möchtest, dann solltest Du Dich so schnell wie möglich bei mir melden.

von 11- 20 Uhr (02452) 6 75 71  o. Mobil (ab 11 Uhr) 0173 880 6718 oder ganz einfach per Mail: tanjakolar@aol.com

Ich würde mich sehr freuen, Dich und Deine Freundinnen kennen zu lernen!

Falls Du schon länger mit dem Gedanken spielst, selbst Demo zu werden, dann nimm doch das tolle Einstiegsangebot von Stampin´Up! an und Du kannst Dir für nur 129 € Produkte im Wert bis zu 195 € (!!!!) aussuchen. Na? Das ist doch mal ein Angebot, oder findest Du nicht? Bei mir ist jeder herzlich willkommen, der Spaß am Kreativsein hat und gerne in ein nettes und hilfsbereites Team aufgenommen werden möchte. Hierbei ist es egal, ob Du nur für Dich (und Deine Freunde) einkaufst, oder gerne Dein Hobby als aktive Demonstratorin mit anderen teilen möchtest. Infos bekommst Du gerne offen und ungeschminkt bei mir. Ruf mich gerne an.

LG Deine Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Sneak Peak aus dem kommenden Frühjahrs-/ Sommerkatalog

Als meine Vororder aus dem neuen Stampin´Up! Frühjahrs- / Sommerkatalog kam, wußte ich garnicht womit ich anfangen sollte. In meinen Händen blieb dann ein Kartenset hängen, was man nur noch aufpimpen braucht:

(Die kl. Blüten sind nicht mit einer Stampin´Up! Stanze gemacht!!!)

Mein Fazit zu dem fertigen Kartenset: Ich werde mir dieses garantiert nochmal bestellen, weil sie rucki zucki zwischendurch gemacht sind.

Manchmal wenn ich so die Leute aus meinem Bekanntenkreis sehe, oder wie sich z. T. Freunde und Bekannte im Lauf der Zeit entwickelt habe, dan denke ich oft: „Bin eigentlich ich nur noch so bekloppt?! Abba: is mir ejal, weil ich jern noch ett jeck Mädsche bin. Rheinländische Frohnatur halt. Ejal wie alt der Körper is… der Jeist blifft opp Zack ( wie man hier so schön sagt). Mit mir kann man Pferde stehlen und spontan auch ganz beklopptes machen. Und weil mittlerweile die meisten sowas nicht tun, bin ich halt alleine verrückt:

Beim auspacken meines „Schatzes“, kam immer und noch immer mehr vom Papckpapier zu Tage. Tja, die Idee war schnell geboren mal „Christo“ (den Verhüllungskünstler) zu spielen. Mein Sohn: “ Nee, Mama… is jetzt nicht Dein Ernst! Du willst doch jetzt nicht wirklich, daß ich Dich SO fotografiere?“ „Doch, mein Hase… “ .. Basti: “ Boah, Mama: Du bist echt peinlich verrückt!“ Mir egal. Schließlich gehe ich zum lachen nicht in den Keller und möchte Euch mit meinen Verrücktheiten auch manchmal ein Lächeln auf Euren Mund zaubern.

LG Eure Tanja

12. Türchen des Adventskalender mit Anleitung

Was? Schon Halbzeit?? Kann ja garnicht sein. Wo sind denn nur all die Stunden hin? Keeeeine Ahnung!

Nachdem ich heute von meinem Mann den Auftrag bekam nach Stolberg zu fahren, um ein paar bruinierte und gehärtete Teile abzuholen, habe ich mich gefreut wie ein kl. Mädchen, denn ich nutzte die Gelegenheit, um eine liebe Downline und Freundin von mir dort zu besuchen und ihr auch gleich ihr Weihnachtsgeschenk vorbei zubringen. DIE hat geguckt, als ich so mirnichts dirnichts vor der Tür stand. Sie hat sich seeehr gefreut. Und ich mich auch, sie nach laaanger Zeit mal wieder persönlich zu treffen.

Nö, nicht das nur sie beschenkt wurden, nein, auch ich mußte was mitnehmen.

„Liebe Iris, viiielen Dank für den tollen Engel, der direkt bei mir zu Hause ein Ehrenplätzchen gefunden hat!“

Und in meinem Adventskalender gab´s heute den passenden Spruch:

„Glücklich machen,

ist das höchste Glück!“

(Theodor Fontane)

Den Engel zeige ich Euch dann morgen.

Heute möchte ich Euch noch eine kl. Schachtel zeigen, die ich mit dem Umschlag Falzbrett gewerkelt habe UND mit noch nem eigens geschnitz *dings* gekratzt habe. Watt ne Fummelei, ABER ich finde es garnicht so übel:

Es kamen einige Anfragen, ob das alles so sauber zu schnitzen ist, n e i n… nicht unbedingt, wie man hier an den Sternen gut erkennen kann. Bei relativ symetrischen Sachen, die auch nicht so filigran gearbeitet werden müssen, geht das auch ziemlich einfach, aber hier… Nee, sieht schon wüst aus.

In die Schachtel paßt ein Amicelli und Du benötigst:

Cardstock / Tonkarton 11 x 21 cm

Die kurze Seite oben am Falzbrett anlegen und falzen bei:

2,5 cm – 5 cm – 7,5 cm – 10 cm

Der Rest ist die Klebelasche.

Falls Du die Schachtel noch bestempeln möchtest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

Nun knickst Du alles fein säuberlich vor und nimmst Dein Umschlag Board.

Jetzt legst du 1 Falte um und knippst die Ecke bei 1″

>> wieder aufklappen und die nächste Falz umknicken und wieder bei 1″ abzwacken

>> wieder aufklappen und die nächste Falz umknicken und wieder bei 1″ abzwacken

>> dies machst Du solange, bis alle Falzen ein „Loch“ haben.

Anschließend das Papier umdrehen auf die andere Seite und alle genauso bei 1″ lochen.

Zusammen kleben und ein Ende schon mit Kordel oder Band zubinden.

Befüllen und das andere Ende zubinden.

Falls noch Fragen sein sollten, macht das über die Kommentarfunktion.

Ansonsten müsste ich nochmal eine bebilderte Anleitung anfertigen.

LG Eure Tanja