Beiträge

Meine Workshop Projekte vom 1.9.

Der gr. Stampin´Up! Workshop mit Maren und mir liegt nun ja auch schon über 1 Woche hinter uns … Es war toll: 30 bastelverrückte Frauen (so wie wir) kamen und wir hatten zusammen einen tollen Tag, der wie immer viiiiel zu schnell vorbei ging.

Das Thema war „Einer kommt- Einer geht…“ . Gemeint war natürlich die Liste der letzten Gelegenheit UND der neue Herbst-Winter Mini.

Ja, ganz so einfach war es dann nicht, denn die Stempel die wir z. T. eingeplant hatten, standen unerwartet nicht auf der Vororderliste (gab es bei Minis für uns Demos bisher noch nie :huuch: ) und bei den Sets die rausfliegen (oder schon komplett raus sind), fand sich nicht direkt das perfekte Set.

Doch es sind ja auch nur Anregungen und beim nacharbeiten zu Hause, sind der Phantasie natürlich KEINE Grenzen gesetzt.

Meine Projekte waren:

1. Eine Schachtel, wo man direkt die Karten gut verstauen konnte. Diese hielt ich bewußt schlicht, damit man sie zu Hause (oder auch schon bei uns) nach Herzenslust aufpimpen konnte.

2. Eine Rahmenkarte, die ich mit den drei rausfallenden Sets „Gartenlaube“, „Schmetterlingsdruck“ und „Flight of the Butterfly“ vorbereitet hatte.

3. Eine herbstliche Karte, wo ich die Idee aus der Demo“zeitschrift“ Impressions erhalten habe (hier waren die Stempel noch nicht orderbar und ich wich auf das Set „French Foliage“ aus)

Wenn Du auch mal Lust hast an einem solchen Event teilzunehmen, dann achte auf den nächsten Flyer, der zu gegebener Zeit wieder hier und bei Maren eingestellt wird. Du möchtest mal an einem Teamtreffen teilhaben (wie z. B. jetzt Samstag den 15.09.), dann steige ab 1. Oktober bei SU ein…. Am besten suchst Du Dir eine Demo Deines Vertrauens, und frage sie, wie sie ihr Team handhabt.. nur so als kl. Tipp, denn ein gut funktionierendes Team wichtiger, wie die ganzen Prämien!!!

LG Tanja

Oder

Der heutige Kindergeburtstag a lá Stampin´Up!

Kindergeburtstag als Kinderworkshop mit Bastelspaß ist was tolles: nicht nur das die Mütter (normalerweise) dann frei haben, um das anschließende Essen vorzubereiten, sondern auch für mich als Demo wenn ich sehe mit WELCHER Begeisterung, Konzentration UND Ideen die Kinder an solche Aufgaben herangehen: völlig frei von Streß und voller Spaß! Sie sind begeistert, wenn ich ihnen helfe ihre eigenen Ideen in die Tat umzusetzen, aber auch fasziniert, wenn sie (in ihren Augen) selbstständig eine Aufgabe für „Große“ meistern sollen. Ich bin völlig fasziniert.

Als erstes gab es eine Schachte, die Du sicherlich schon ganz oft gesehen hast, nämlich die mit dem Wellenquadrat als Deckel. So mussten sie sich erstmal konzentriert auf ihre Aufgabe einlassen, um dann beim 2. Projekt, einen Bilderrahmenspiegel, sich völlig gehen lassen zu können.

Aber ich lasse einfach mal die Bilder sprechen…denn ich muss mich jetzt wieder fertig machen, weil ein Karnevalstreffen ansteht (ja, im Ernst)..

Vorher:

Während:




Und einige Endergebniss.. bei den anderen war ich zu langsam….

LG Deine Tanja

Happy Freeday # 62 …. Heute: Ich packe meinen Koffer Follow Me on Pinterest


Wir Eure Stampin Up Demonstratorinnen (Demo) , bieten Euch jeden Freitag einen kl. Ideenanreiz für die kommende Woche. Diese sind natürlich wie immer  kostenlos!

Einige starten schon in den Urlaub und auch ich kann´s kaum noch abwarten die langersehnten Wohlfühltage zu erleben, und deshalb heißt es heute:

„Ich packe meinen Koffer“… Das Thema ist sehr breit gefächert und SO vielseitig varriierbar… ganz wie Du selbst!

Für mich gehört zum Urlaub der Koffer selbst. Sobald dieser geöffnet in meinem Schlafzimmer liegt, ist klar: Urlaub ist da!! Deshalb hier mein Kofferprojekt:

 

Wenn Du mitmachen möchtest, sendest Du ein Foto Deines Werkes wie immer an folgende E-Mail adresse:

happy-freeday@gmx.de.

Falls Du gerade neu hier auf meiner Seite bist, eine kurze Erklärung zum Happy Freeday: der Happy Freeday ist für Dich als Ideenanreiz, Mitmachlust und auch Quelle für Anleitungen gedacht. Außerdem gibt es zu jedem runden 10. HF ein kl. Candy von uns an Euch… Du siehst: mitmachen lohnt sich allemal. Heute möchte ich ganz herzlich unsere Happy Freeday Verstärkung Nicole begrüßen. Sie wird ab den nächsten Malen mit von der Partie sein. Und diejenigen dier hier im Team „Happy Freeday“ sind: wie immer  Sabrina,   Nadine, Justine, Sabine , Maren und meine wenigkeit.. Alles gemeinsam kannst Du Dir auf unserem gemeinsamen HF- Blog anschauen…

LG Deine Tanja

 

 

Happy Freeday #57… Heute: Farbchallenge # 15


Wir Eure Stampin Up Demonstratorinnen (Demo) , bieten Euch jeden Freitag einen kl. Ideenanreiz für die kommende Woche. Diese sind natürlich wie immer  kostenlos!

Tadaaaa…  und schon ist wieder eine Farbchallenge angesagt.

Wow, die Farben sind einfach … ja, sie strahlen für mich einfach Sommer aus. Und weil mir die Idee von Maren letzten Samstag so gut gefiel, dachte ich mir, warum sich nicht auchmal an ein eigenes Reisetagebuch wagen..

Das Ergebnis gefällt mir seeehr gut:

Wow, und es hat mir sehr viel mehr Spaß gemacht, wie ich eigentlich gedacht hatte… Warum mache ich eigentlich sowas nicht öfter? Tja… keine Ahnung!

Wer mag, kann sich wegen der Anleitung melden, aber im Prinzip ist das ganz einfach selber nachzuwerkeln. Und dabei wünsche ich Dir gaaanz viel Spaß?

Wenn Du auch wieder mitmachen möchtest, sende Deinen Beitrag zum Happy Freeday wie immer an folgende E-Mailadresse:

happy-freeday@gmx.de.

Falls Du gerade neu hier auf meiner Seite bist, eine kurze Erklärung zum Happy Freeday: der Happy Freeday ist für Dich als Ideenanreiz, Mitmachlust und auch Quelle für Anleitungen gedacht. Außerdem gibt es zu jedem runden 10. HF ein kl. Candy von uns an Euch… Du siehst: mitmachen lohnt sich allemal. Und diejenigen dier hier im Team „Happy Freeday“ sind: wie immer  Sabrina,   Nadine, Justine, Sabine , Maren und meine wenigkeit.. Alles gemeinsam kannst Du Dir auf unserem gemeinsamen HF- Blog anschauen…

______________

Der heutige Morgen lief dann nicht ganz so wie erhofft, da ich mit unserer Feli wieder beim Tierarzt war. Der Schwanz ist scheinbar mehr wie einmal gebrochen und die Wunde heilt nicht so, wie wir´s gehofft hatten. Ja, und nun müssen wir Dienstag wieder hin, um zu sehen, das der Schwanz sich wieder bewegt, sonst heißt es Amputation… Keine Ahnung wieviel, aber es könnte der ganze sein. Armes Vieh! Wie sieht denn eine Katze ohne Schwanz aus?? Drück ihr doch bitte die Daumen, daß alles wieder gut wird.

LG Tanja

Bastelparty mit Stampin Up!

Heute bin ich als Demonstratorin mit selbstgebastelten Weihnachtskarten zu Steffi unterwegs. Sie und ihre Schwester Tina wünschten sich etwas weihnlichtes auf jeden Fall mit dem Stempelset „Winter Post“ und 2 der neuen In Colors „Aquamarin“ und „Petrol“… Fiel mir überhaupt nicht schwer, und diese Karte wird es heute abend zu werkeln geben:

Gut, Stanzen in Form einer Schneeflocke haben wir leider nicht im Programm… da nehm ich doch einfach eine handelsübliche wie es sie überall im Geschäft zu kaufen gibt. Fehlen durften die kl. Sterne/Schneeflocken des Sets „Serene Snowflakes“ natürlich nicht… Die Grundkarte ist in „Espresso“ gehalten…

Das zweite Projekt verrate ich jetzt hier an dieser Stelle noch nicht, dafür aber ein Bild von den Gastgeschenken für heute… Vielleicht bekommen die Gäste ja auch mal Lust sich eine Big Shot zuzulegen, die für mich mittlerweile unverzichtbar geworden ist. Die Stanze für das Goodie ist die „Two Tags“ Stanze.

Die Christbaumkugeln sind mit Diamantengleißen und einem kl. Klecks Tombos Kleber gemacht. Geht rucki zucki und setzt direkt einen tollen Akzent.

Du möchtest auch eine Party machen? Kein Problem: ab 23. November sind wieder Termine frei. Falls Du kaum Platz hast, kannst Du DEINEN Workshop auch in meinen gr. Räumlichkeiten stattfinden lassen. Natürlich bekommst Du dann auch die Gastgeberinnen Euros etc. Nur ein kl. Unkostenbeitrag für Getränke und Snacks von 5 € (insgesamt, NICHT pro Person! … Nee nee) berechne ich Dir.

 Ruf mich doch einfach an und wir quatschen ein Ründchen… (02452) 6 75 71

LG Deine Tanja

Neuer Schwung in mein Stampin Up Leben!

Meinen „Tag der offenen Tür“ mit  Gratis Make & Takes kann ich leider aus Platzgründen nicht in meinem alten Esszimmer machen, da wir dort wie die Sardinen sonst stehen würden. Deswegen war ich in den letzten 2 Tagen schwer mit dem provisorischen Umzug in den Wintergarten beschäftigt. Mit ca. 80 qm2 geräumig genug, um solche besonderen Tage auch gebührend stattfinden zu lassen. Nigelnagel neue Produkte stehen auch schon seit gestern hier bereit für Euch. In der Zwischenzeit hat mein Mann schon fleißig angefangen die neuen Räume ( in der mein letztendlicher Arbeitsraum jetzt kommen soll)zu kernsanieren. Unglaublich was so in alten Räumen zu Tage kommt: Tapeten aus den End 60ern und 70ern. WOW! Die wären jetzt echt wieder hipp… ich dafür aber blind auf den Augen!:LoL:

Aber so ganz untätig war ich nicht… so ein aufgeräumter Tisch und neuen 4 Wände können einen doch zu neuen „Taten“ animieren. Hier zu habe ich mir nochmal den großen Stempel „Medaillon“ zu Hand genommen.

Viel brauchte es außer noch einigen Spritzern Saharasand nicht mehr. Als Highlight kommen nur noch Leinenfaden und einige glitzernden Glasperlen zum Einsatz

Wenn auch Du die neuen Sachen aus dem Ideenbuch 2011/2012 in Händen halten möchtest, gibt es 2 Möglichkeiten für Dich:
1. Du kommst am 1. Oktober ab 15 Uhr (bitte wohl mit Voranmeldung!) zu mir, oder
2. Du buchst einen Workshop bei mir ab Oktober… oder: Beides!

Melde Dich doch einfach bei mir, ich freue mich jedenfalls auf Dich.

LG Tanja

It´s Swap Time… heute wird wieder getauscht

Heute ist wieder Stampin Up Teamtreffen bei Jenni angesagt, und da sowas auch immer DIE Gelegenheit zum tauschen UND natürlich quatschen ist (den Informationsaustausch nicht zu vergessen), zeige ich Euch gleich meine Idee… Wenn Ihr diesen Beitrag lest, bin ich mit Iris schon auf dem Weg nach Gelsenkirchen.

Hier aber erstmal meine Swaps:

Heute war aber auch noch nicht so ganz mein Tag: ich bot mich an für Jenni einen Kuchen mitzubringen. Gesagt getan.. es sollte eine super leckere Käse-Sahne-Torte werden, wo ich den Bisquit schon gestern gebacken hatte. Allerdings beim heutigen weiterarbeiten stellte ich fest, das DER furztrocken und hart geworden ist. Mann-o-Mann.. ehrlich. SO ein Scheiß!

Nach schnellem umdisponieren ist jetzt ein leckerer gebackene Käse-Streusel-Kuchen mit Kirschen im Rohr. Da weiß ich wenigstens, daß er definitiv gelingt.

Meine Männer sahen den Kuchen und schon lag deren Jammern in meinen Ohren: „Und wir?? Kriegen wir keinen Kuchen?“ Hallo? Ok, ok… schnell überlegt und jetzt kriegen die restlichen zu Hause bleibenden Familienmitglieder noch einen Hefekuchen (1/2 mit Kirschen UND Streuseln und die andere 1/2te mit Pflaumen die ich gestern noch aus dem Real geholt habe). Gott-sei-Dank habe ich mich so entschieden, denn meine Eltern kommen auch gleich noch und Basti hat Besuch.  Manchmal hätte ich gerne 6 Arme und min. 12 Std. mehr pro Tag. Aber wenigstens ist meine Bügelwäsche geschrumpft. …

Genießt den heutigen sonnigen Sonntag und bleibt mir treu.

LG Tanja