Beiträge

Weihnachtskarte

1 habe ich noch bevor ich mich ab morgen hier (bis auf den 15.) in die Blogpause, wegen Herbstferien,  verabschiede. Wie meine Kunden schon per Mail von mir Bescheid bekamen, bin ich in der Zeit vom 6.10. – einschl. 19.10. NUR per Email oder über Facebook erreichbar. Bestellungen können wie gewohnt per Mail an mich geschickt werden und die Ware kommt direkt zu Dir nach Hause.

Hier aber noch eine Weihnachtskarte:

Sie ist in Langformat (21 x 21 cm / gefalzt bei 10,5 cm) gehalten. Die zauberhaften Sterne habe ich mit der Sternenmaske und Himmelblau getupft. Das Himmelblaue Papier ist mit dem Marker strafiert.

So… es wird Zeit, den PC auszuschalten! Ich wünsche Euch wunderschöne Herbstferien… egal ob Du zu Hause bleibst oder an einen zauberhaften Urlaubsort fährst /fliegst.

LG Deine Tanja

Eine Weihnachstkarte: schnell und simpel

Bis gerade eben waren Nadine und Töchterchen Mara noch hier bei mir und wir haben weiter an den Vorbereitungen für´s kommende Wochenende gearbeitet. Nachdem die beiden nun wieder nach Hause fuhren, musste ich echt erst mal ne Pause machen. Nee… nicht wegen der beiden, nein, weil ich die olle Pulle silbernen Glitzerkleber verflixt noch eins nicht finden kann **grummel** . Ich hatte diese doofe Flasche noch vor ein paar Tagen in meinen Händen und kann sie niiiiiiirgends gerade finden 😥 . Habe ich eigentlich schon gesagt, daß ich das voll doof, blöd und besche…. finde?  Na, hilft ja nix.

Aber heute habe ich noch eine Karte für Euch, die nun doch nicht beim Weihnachstworkshop mitmacht. Sie ist sehr schlicht und schnell zu werkeln:

Wenn Du mich suchst, ich bin jetzt wieder unten, diese doofe Glitzerkleberflasche suchen…

Denne Deine Tanja

 

Die gestrige Stempelparty und weiter geht´s mit dem Bericht zur Prämienreise

Huhu…

Im Moment versuche ich den Reisebericht immer mit etwas kreativem anzufangen, damit hier keine Langeweile entsteht. Also zeige ich Euch heute, was wir gestern auf Elke´s Stempelparty gewerkelt haben. Es war ein schöner Abend, den ich sehr genossen habe:

Und noch die passende Karte dazu, angelehnt an meiner Kartenidee von gestern:

 

Tag 1

Den ersten Teil dieses Tages habt Ihr ja schon gesehen, obwohl mir jetzt noch ein paar Bilder in die Hände gefallen sind:

Hier beim Einstieg:

Bilder vom ablegen und Aussicht auf Ft. Lauderdale:

Ein nettes Pärchen machte dann Abends noch von uns ein schönes Bild vor der untergehenden Sonne:

Ich liebe dieses Bild, weil es einfach die ganze Woche vom Gefühl her in einem Bild festhält: Glücklich sein.

Vor unserem Abendessen (wir hatten die späte Tischzeit gewählt) fand von Stampin´UP! aus ein Kennenlernabend auf dem Boardwalk statt… Es wurde uns frisches Popcorn, Zuckerwatte und leckeres Eis angeboten, doch wir beide dankten ab, da wir erst was richtiges zu Essen haben wollten, bevor wir uns den Magen mit Süßigkeiten vollstopften.

Beim Abend lernte ich dann noch nette US und Australische Kolleginnen kennen und wir haben viel gequatscht und uns ausgetauscht. Alleine dieser internationale Austausch war schon die Reise wert. Nach dem Abendessen wurde uns noch eine Show angeboten, die Oceanaria… leider kamen wir ein wenig zu spät, so daß wir a) das SU Gruppenfoto  und b) den Anfang verpaßten. Nun gut, ging auch ohne und ein schöner Abend fand mit dieser Show einen netten Abschluss.

Tag 2

Seetag

Nach einem ausgiebigem Frühstück hatte SU für uns eine Hauptveranstaltung geplant, wo Pam Morgan uns unter anderem das neue Projekt Life (von Becky Higgins) näherbrachte. Leider leider fanden wir dieses heißersehnte Sahnestückchen an keinem Abend als unser Pillowgift auf dem Bett wieder **schnief**. Fotos habe ich keine gemacht, weil ich den Vortrag einfach mal nur genießen wollte. Es wurde viel gelacht, als unsere Alexandra Pilzweger was gefragt wurde und dies zitieren sollte. Tja, DER Kelch ist glücklicherweise an mir vorbei gegangen.

Danach hieß es mal rauf auf´s Pooldeck zu gehen und sich die Sonne mal ausgiebig auf dem Pelz brennen zu lassen. Zwischendurch war ich auch noch im Hospidality Room, wo wir unser tägliches Gewinnspiel in Anspruch nehmen konnten:

Mittagessen – Sonnen – Fertig aufbrezeln für´s Abendessen und unseren besonderen Empfang in der Viking Lounge… quasi jaaaaanz oben aufm Schiff:

Und hier eines meiner Lieblingsfotos:

Viele sind noch ausgegangen und haben Party gemacht, aber wir dieses mal nicht, denn wir waren sehr müde.

Tag 3

Labadee / Haiti.

Royal Caribean hat sich eine eigene Landzunge angemietet, von der mal alles mögliche buchen konnte, Hauptsächlich aber alles rund um Strand und Wassersport. Jürgen und ich hatten eine Schnorchelsafari gebucht, die aber erst 13.15 Uhr losgehen sollte. So haben wir erstmal den Strand erkundet, gebadet und ich habe 1/2 Stündchen in der Sonne gedöst. Mittagessen gab´s direkt als Buffet am Strand und so konnten wir danach richtig losstarten:

Der Capitän war ein Unikum: der redete in einem (eher) jamaicanischem Slang mit uns, in lustiger Art, wie wir was wie oder auch nicht tun sollten.

Das obligatorische Schnorchelunterwasserfoto:

Und ein schöner Schnappschuss unter Wasser

Auf dem Rückweg genossen wir den angenehm warmen Wind um unsere Nase und mein Mann nen Rumpunsch **örrrgggs**

Von unserer kl. „Nussschale“ aus wirkte die Allure wie eine schwimmende Metropole:

 

Es hieß auch schnell wieder zurück auf´s Schiff, daß recht früh wieder ablegte. Seltsamerweise merkte man keinen einzigen Ruck. Schwupps… und schon waren wir wieder auf dem Meer.

So… das war es wieder für heute und ich hoffe, daß ich mit dem nächsten Beitrag alle anderen Tage auf unser fantastischen Reise noch nachliefern kann….

LG Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Frohe Ostern

Meine Familie und ich wünschen Euch ein bezauberndes Osterfest!

Hier ist es heute sehr angenehm warm und teilweise schön sonnig. Der Tag hat schön gemütlich angefangen und wir alle haben die Seele ein wenig baumeln gelassen, wobei so ein schönes Stückchen Kuchen nach dem Rezept meiner Schwiegermama zum allgemeinen Wohlbefinden beigetragen hat. Mich trieb dann aber ein wenig die Unruhe und so überredete ich meinen Mann mit mir noch ein Ründchen zu laufen… Schließlich will der Kuchen auch abgearbeitet werden. Nee, nee… keine Sorge, zum Sportcrack mutiere ich nicht. Aber vielleicht habe ich mal so viel Kondition, daß ich ohne Schnappatmung auf nen kl. Berg komme oder vielleicht länger Fahrrad fahren kann, ohne vom Sattel zu kippen ( a) Konditon fehlt / b) mein Hintern tut gewaltig weh… und glaubt mir: der ist guuuut gepolstert!!).  Egal, mir geht es gerade richtig gut, obwohl ich echt am A… ähm… Poppes bin.

Beim Heimkommen kam mir die Inspiration zu folgender Karte bei den Vergißmeinnicht:

Oh, ich mag total die kl. Blumen mit den Minipapierpünktchen ( habe die mit ner Handstanze ca 3-4 mm ausgeknippst) und der Kontrast zum Karton der Karten aus dem Set „Hip, Hip, Hurra!“

Jetzt heißt es noch das Abendessen (gab kein Mittag) vorbereiten und zwar jibbet lecker Karnickel! Hmmmm….

Genießt noch die restlichen Ostertage.

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Projekte des großen Workshops: Teil 2

Unser gr. Stampin´Up! Workshop ( Bastelkurs) liegt nun schon wieder über eine halbe Woche hinter uns. Aber ich bin Euch immer noch Bilder von meinen Projekten schuldig. Folgende Projekte sind sehr schnelle, einfache oder sogenannte Clean & Simple Cards. Hier kam mal das aktuelle Sale-a-bration Set Petal Parade zum Einsatz. Erst konnte ich so gaaaarnix damit anfangen, aber wenn man sich einmal damit hinsetzt, dann kommen die Ideen schon fast von alleine. Hier also für die Leser, die es gerne hell und schlicht mögen:

Die folgende Karte fand ich auf Pinterest, und sie stammt von Julie Davison. Ich fand sie SO schön, daß sie ungebingt mit als Projekt mit in die Kiste musste.

Heute scheint hier hell und strahlend die Sonne…. Selbst heute morgen um 7.30 Uhr schon. Wer mich kennt, weiß daß ich ja absolut KEIN Morgenmensch bin und wer mich dann mal sieht, weiß wovon ich rede.. Ok, kurze Rede langer Sinn: Ich bekam kaum meine Augen auf, als ich Sohnemann zur Schule fuhr. Das Licht (man nennt sie auch Sonne bei Frühaufstehern) war soooo grell, daß mir jedesmal sinnflutartig die Tränen aus den Augen schossen. Klar, Sonnenbrille habe ich eine, die nutzt abba nix, wenn Frau sie zu Hauses auf ´m Mäuerchen liegen läßt. Mit einer Hand am Lenkrad und mit der anderen Hand SOOOO meine Augen schützen, daß man den Verkehr noch erkennen kann… Schwiiierige Sache. Gerade wo ich dies schreibe, kommt mir der passende Vergleich: wenn Vampire beim Sonnenaufgang vom Licht aufgefressen werden. Ja… ich glaube, SO könnte man das in etwa vergleichen.

Nu isset abba Mittag, der Koffein wirkt (hab en bisken Herzklabaster.. ich werde alt) und das Licht sieht auch schon für meine Augen recht freundlich aus. Und da es heute noch so schön ist, schmeißt mein Mann heute noch 2 leckere Gockel auf den Grill.. Hmmm…. Yummy!

Heute Abend muss ich dann tatsächlich mal ganz früh ins Heijabettchen, denn morgen geht es zusammen mit meiner herzallerliebsten Anja, Anja´s Mama Gisela und der liebgewonnen Stempelfreundin Moni (mir ist schon bald, als würde sie zu meinem Team gehören) nach Dortmund zur Creativa. Da es morgen eh regnen soll, verpaßt man ja draußen eh nix. Falls Ihr mich gg. 12.30 Uhr in Halle 8 in der Cafeteria treffen solltet: sprecht mich ruhig an, denn ich würde mich freuen Euch kennenzulernen.

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Häschen hüpf

Ostern naht mit schnellen Schritten und Osterkarten werden auch immer beliebter. Stempeln ist IN, und überhaupt ist selbermachen wieder absolut im Trend. Niemand ( oder kaum jemand) wird belächelt, weil er gerne näht, strickt oder häkelt, oder sogar (Oh Wunder!) wieder selber kocht, nein, man bekommt wieder bewundernde Blicke und liebevolle Worte, wenn man sagt, daß man gerne kreativ ist. All dies zeigen mir auch die ganzen Kreativangebote gr. Discounter.

Hier eines meiner Werke, die ich über die Karnevalstage gewerkelt habe:

Ich selbst bin ja schon seit kl. Mensch (ok, als Kind war… klein bin ich ja immer noch), war nichts vor mir in Sicherheit, wenn´s ums Malen und Basteln ging. **Hihi** Selbst Muttis Schminke fiel mir zum Opfter. Ich erinnere mich noch genau, als Mama von der Arbeit nach Hause kam ( ich war glaube ich 6 o. 7 Jahre alt), mich ansah und fragte: “ Hast Du etwa meine Schminke genommen?“ “ Neeeeeeein, DAS würde ich NIIIIE machen, Mami!“ Sie mußte SO lachen und meinte nur, ich solle mal in den Spiegel gucken. **Uuupss!** Erwischt! Oh Gott: ICH sah vielleicht aus.. hatte was von Picasso am lebenden Menschen. Na ja.. Frau lernt ja dazu.

Viiiel habe ich schon ausprobiert und war ein sogenannter Kreativhopper: Bleistiftzeichnungen und Portraits, Aquarell- und Acrylmalerei, Floristik, Laubsägearbeiten, Serviettentechnik, Windowcolor und Schmuck… ach, ich könnte noch einiges aufzählen. Doch so richtig hat mich erst Stampin´Up! gefesselt. Ob Ihr´s glaubt oder auch nicht, vor SU habe ich, außer den Kommunionkarten meines Sohnes, NIE gestempelt. Ja, Stempelkissen, Stempel und Embossingpulver kannte ich, aber alles andere war die wundervolle Welt der mir unbekannten Produkte rund ums Kartenbasteln und Scrappen. Auf der Creative 2010 habe ich Stampin´Up! kennen- und lieben gelernt. Fasziniert haben mich die qualitativ sehr hochwertigen Produkte und die (für mich) einzigartige Farbpalette und die komplett anderen Gestaltungsmöglichkeiten. Ich hatte keine Ahnung von nix, aber 3 Wochen später habe ich unterschrieben. Seitdem bin ich Demonstratorin aus Leidenschaft und voller Überzeugung. Ich liebe es neue Menschen persönlich kennen zu lernen, ihnen die tollen Produkte näher zu bringen, MIT ihnen zu arbeiten und einfach das Miteinander genießen.  Nie im Leben hätte ich gedacht, daß ein Job (**hihi** mein Hobby ist meine Arbeit, cool, oder?) SO viel Freude machen kann. Endlich mal etwas worin ich wirklich gut bin. Das guter persönlicher Service mir wichtig ist, wissen meine Kunden nur zu Gut. Dienstags kommen sich dann auch einige davon ausgiebig bei mir stempeltechnisch austoben (mit vorheriger Absprache).  Ich glaube, würde ich jede Stunde mit einem Stundenlohn hochrechnen, hätte mir mein Steuerberater schon längst den Vogel gezeigt! Aber ich freue mich einfach, wenn Gäste zu Kunden werden, wenn Kunden zu Freunden werden und sich mit mir an all den neuen Sachen erfreuen, die sie bei mir auch immer ausprobieren und basteln können.

Der Dank geht aber auch hier an alle meine Leser! Durch Euch sporne ich mich immer zu neuen Ideen an.

Auch wenn es die letzten Tage hier ruhiger war, habe ich meine freie Zeit genutzt, um den gr. WS mit Nadine und mir vorzubereiten. Es sind übrigens am 16.03. Sonntag noch ein paar Plätzchen frei: wer also noch Lust und Zeit hat, meldet sich bitte noch bis einschließlich Montag den 10.03.14 bei einer von uns. Kurzfristige Anmeldungen können wir dieses Mal nicht mehr berücksichtigen!

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Around the World Challenge AW 12… Heute: Sketch

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Samstag. I wish you a wonderful Saturday.

Die Sonne scheint, die Gänseblümchen und der Löwenzahn blühen schon, ja, sogar die Vögel zwitschern was das Zeug hält. The sun is shining, the daisies and dandelions bloom so, yes, even the birds are singing crazy.

Hach, das Leben kann SO schön sein, findet Ihr nicht? Haaaa , life can be SO nice, don´t you?

Wußtet Ihr schon, daß Ihr da auch mitmachen könnte? Nein? Jeder kann mitmachen und sein Werk über ein Linky Tool dort veröffentlichen. Have you notice already that you might as well join in? No? Anyone can join and publish his work on a Linky tool there.

Heute ist es wieder Zeit, um mit einer schönen Challenge den März zu beginnen: / Today it is already time to begin the march with a challenge:

Dies ist mein Projekt: / This is my project:

Hier einige Details in Nahaufnahme: / Here are some details in close up:

Ich bin so froh hier bei diesen Challenges mitmachen zu dürfen, vorallem weil ich dann auch mal ans Scrappen komme und mein Album mal was voller wird. Scrappen ist so herrlich entspannend, aber leider fehlt mir (meine ich mir zumindest immer einzureden :shame: ) oftmals genügend Zeit hierzu.

I’m so glad to be able to join these challenges here, because I actually even get to the scrapbooking and my album is full of something. Scrap is so wonderful relaxing, but unfortunately (I mean at least I always convince :shame: ) I often lack sufficient time to do so.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mehr hier aus D / A und der Schweiz mitmachen. I would be very happy, if more people join us from D / A, and Switzerland here.

Hui, und jetzt muss ich mein Chaos von gestern erstmal wegräumen, denn gleich kommt Anja zum basteln vorbei und sie soll ja schließlich nicht nur noch Platz auf dem Fußboden vorfinden.

Hui, and now I must first put away my mess of yesterday, because right Anja comes over to craft and eventually supposed to find not only space on the floor.

Ja, wenn Ihr mich sucht: ich bin unten in meinem Arbeitsraum… aufräumen!

Yes, if your looking for me: I am down in my craftroom… clean up!

Liebe Grüße Eure Tanja

Greetings your Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Gib guten Freunden ein Küsschen

Sonne an… Sonne aus… Himmel blau… Himmel grau… usw. Ja, so könnte man im Moment das Wetter gut beschreiben, oder wie wir hier sagen: nix halbes, nix janzes!

Ich sehne mich nach Frühling und nach warmen Sonnenstrahlen. Oh ja.. DAS wäre jetzt was! Nun gut, der nächste Urlaub ist ja nicht mehr so weit und die Vorbereitungen laufen schon in vollem Gange. Darauf freuen mein Mann und ich uns schon gewaltig.  Gestern ertappte ich mich echt schon im Drogeriemarkt, daß ich Ausschau nach meiner Sonnencreme hielt. Bekloppt oder? Normalerweise bin ich ja ein Chaot wie er im Buche steht und oft suche ich Dinge, die ich gerade eben noch in Händen hielt (da sind doch kl. Männekes am Werk, die die Sachen vor mir verstecken! ). Aber wenn´s um Urlaub geht, bin ich gerne gut vorbereitet und habe tatsächlich alle wichtigen Dokumente direkt zur Hand. Pffff…..

Heute darf ich wieder zu Gast bei Sabrina und ihren Freundinnen. Hach, watt froi isch misch darauf!

Und wenn schon keine Sonne hier ins Haus scheint, dann zaubere ich mir eben selbst welche. Hier ein ganzes Rudel Frühling:

Mal eine Nahaufnahme:

Diese Goodies kann man auch toll  zu Kommunionen, Konfirmationen, Taufen, runden Geburtstagen oder Hochzeiten nutzen. Außerdem sind sie ratzi-fatzi gemacht.

Gerade eben habe ich noch eine Anfrage für eine Stempelparty bekommen. Die letzten freien Termine sind nur noch im März und auf Anfrage… ansonsten: alles voll! Wenn Du also die tollen Gratis Produkte einheimsen möchtest, dann solltest Du Dich so schnell wie möglich bei mir melden.

von 11- 20 Uhr (02452) 6 75 71  o. Mobil (ab 11 Uhr) 0173 880 6718 oder ganz einfach per Mail: tanjakolar@aol.com

Ich würde mich sehr freuen, Dich und Deine Freundinnen kennen zu lernen!

Falls Du schon länger mit dem Gedanken spielst, selbst Demo zu werden, dann nimm doch das tolle Einstiegsangebot von Stampin´Up! an und Du kannst Dir für nur 129 € Produkte im Wert bis zu 195 € (!!!!) aussuchen. Na? Das ist doch mal ein Angebot, oder findest Du nicht? Bei mir ist jeder herzlich willkommen, der Spaß am Kreativsein hat und gerne in ein nettes und hilfsbereites Team aufgenommen werden möchte. Hierbei ist es egal, ob Du nur für Dich (und Deine Freunde) einkaufst, oder gerne Dein Hobby als aktive Demonstratorin mit anderen teilen möchtest. Infos bekommst Du gerne offen und ungeschminkt bei mir. Ruf mich gerne an.

LG Deine Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Geburtstagskarte

Geburtstags Karten braucht man immer und selbstgebastelt sind sie einfach unschlagbar. Wie versprochen zeige ich Euch heute die Karte für Anja:

Bevor jetzt Fragen kommen zum Schmetterling: nein, der ist nicht von SU, alles andere schon. Ich glaube, ich bin gerade dabei meinen Stil zu wechseln , fällt mir gerade mal auf :unschuldig:

Gestern Abend hatte ich dann auch noch ganz lieben Besuch von Marita (+ Freundin und Tochter ) und Monicá… allesamt für Kommunionskarten. Eigentlich brauchte ich garnicht fragen, denn wie 98 % meiner Stempelmuttis, entschieden sie sich für die Klappkarte (klick auf das Bild und Du kommst direkt zum Beitrag)

Nu muss ich abba wiedda runger! Denn ein Beitrag für die nächste  Around the World Challenge, die Gastgoodies für die morgige 1. Sale-a-bration Party und die Projekte für morgen wollen noch fertig gestellt werden. Das wird ein Spaß morgen :party: : hatte ich doch schon tatsächlich Partyentzugserscheinungen! :waas: . Heute ging dann wieder ein Termin weg, und ich kann die letzten freien Termine schon an einem Finger abzählen, aber ich find das ECHT schön SOOOO viele von Euch wieder zu sehen.

Ach ja: der gr. WS mit Nadine und mir ist schon ziemlich voll.. Wenn Du Dir also noch ein Plätzchen sichern möchtest: Warte nicht mehr zu lange!!!

LG Eure Tanja

Lampions selber basteln

Windlichter, Partylaternen oder wie immer sie auch genannt werden, kann man schnell selber werkeln. Alles was man dazu braucht, ist Vellum /Transparenkarton oder Architektenpapier… Dieses bestempeln und noch schön mit nem biskem bunten Papier /Cardstock / Tonkarton verschönern und damit auch stabilisieren, watt Schleifenband und vielleicht noch ein bisschen Bling-Bling. Feddisch!

Ahhh… und mit Licht:

Rubble-di-Katz sind se fertisch! Dies waren im übrigen auch Ideen, die zu den vorher gezeigten Karten paßten.

Und Mädels?? Wer kommt denn sonst noch zum gr. Workshop am 15.03. ??? Gänzlich ungeübte Stempler wachten allerdings lieber auf einen meiner Anfängerkurse.

Uff… Karneval is ja nu auch nisch mehr SOOOO lang hin und ich muss gestehen, daß ich unseren Tanz nur ganz schwer behalten kann: Jeder Takt bekommt eine andere Fuß- und Handhaltung. ÖHH! Wer bitte schön achtet denn noch auf die Körperspannung, wenn ne alte Frau wie ich sich gerade mal die Choreographie merken kann. Ich bin unserer Trainerin ja wirklich sehr dankbar, daß sie diesen Part übernimmt und sich das Ganze ausdenkt. Aber mal ehrlich: wir sind ja alle zwischen knapp 40 und 50 Jahre alt! Manchmal hat das was von Circe du Solail.  Mal sehen, ob ich nix vergesse auf unseren Auftritten.

Apropos Auftritte…falls jemand von Euch in HS-Horst am 8.2., in Wassenberg Färvpott am 15.2. oder am 22.2. bei uns in HS Grebben auf der Sitzung ist: WEHE IHR LACHT :devil:  !!!!! Falls Ihr begeistert seid: wir geben nachher bestimmt gerne Autogramme :unschuldig:

Genau für diese Auftritte kamen heute meine Mädels vom Lande, damit sie sich vor den Auftritten schon soweit selbst schminken, damit das Ganze nicht mehr soviel Zeit in Anspruch nimmt. Sonst habe ich das immer übernommen, aber das sind dann 3 Samstage die ab Nachmittags dann komplett futsch für mich sind und meinem Rücken ( da ich meist in gebückter Haltung schminken muss) garnicht gut tut.