Beiträge

Global Design Project… Fährst Du mit mir mit?

Hello and welcome on my blog to the new challenge of the Global Design Project. Have fun, look around and I hope you ´ll take some inspiration.

Hallo und willkommen auf meinem Blog und der neuen Challenge des Global Design Projektes. Hab Spaß, schau Dich um, und vielleicht nimmst Du ja ein ein paar Inspirationen mit.

Zum heutigen Thema „Amüsement“ fällt mir spontan ein Rummel / eine Kirmes ein. Oder auch alles rund um Freizeitparks. Ich liiiiebe alte Karussels und deswegen gibt es heute für Dich auch ein solches. Darin steckt echt einen menge Arbeit und viel Liebe zum Detail.

To today’s topic „amusement“ I think spontaneously to a funfair. Or everything about theme parks. I love old carousels and that is why there is such a thing for you today. This is really a lot of work and much attention to detail.

Leider konnte ich kein wirklich gutes Bild im Lichtzelt davon knipsen. Werde es heute im lf. des Tages noch draußen probieren, falls das Wetter mitspielt.

Unfortunately, I could not take a really good picture in the lightbox of it. Try to make one outside, if the weather plays along.

Wie immer kannst Du bei unserer Challenge mitmachen: Geh auf unseren Hauptblog Global Design Project, füge unten über den kl. Button Dein Bild ein. Wir freuen uns auf Dein Projekt. Und jetzt ran an die Stempel

As always, you can participate in our Challenge: go to our main blog Global Design Project, add your project below the little Button.
We looking forward to your project. Now put your
stamps and be creative.

Liebe Grüße Deine

Greetings from

Tanja

Ein bunter Strauß Blumen zum Geburtstag

Blumen passen immer zum Geburtstag… finde ich. Gerade jetzt, wo es fast überall recht dunkel und trist um diese Jahreszeit ist, kommen die bunten Farbtupfen im Haus gut an.

Freitag fand mein Colorations Workshop statt und nach einigen Testphasen meiner Gäste, war eine Blume das finale Motiv, was sie colorieren sollten. Fazit: wunderschöne Karten haben meine Damen gezaubert und sich hier und da auch an andere Motive gewagt.

Dies ist meine Blume, die ich heute noch zu einer Geburtstagskarte zusammengesetzt habe.

Geburtstags-Karte-48

Zum Schluss gab´s noch ein bißchen Glitzer mit dem Wink of Stella als kl. Highlight.

Geburtstags-Karte-49

Ich wünsche Dir noch einen zauberhaften restlichen Sonntag und ich begebe mich nun auf die Couch, nach all der getanen Renovierungsarbeiten heute. Morgen kommt endlich unser Kleiderschrank und zumindest im Schlafzimmer zieht die Ordnung wieder ein.

LG Deine Tanja

Yuhuuu… Geburtstag!

Nein, nein.. ich habe keinen Geburtstag. Also schon, aber erst im Mai. Doch irgendwo auf der Welt feiert immer jemand SEINEN speziellen Tag. Und ich finde, jeder ist so einzigartig und wundervoll, daß er /sie verdient diesen Tag der Geburt zu feiern. Die Menschen die mir besonders am Herzen liegen, bekommen von mir eine handgemachte Glückwunschkarte.

Heute nutze ich das Set „Ballonparty“ aus dem Frühjahr-/ Sommerkatalog ( S. 5). Gut, der „Birthday“ Schriftzug ist aus dem Set „Cake Crazy“. Ich mag es, so schlichte Wörter einfach aneinander zu stempeln. Finde das sieht echt cool aus. Dazu noch die passenden Luftballon Stanze ( Hauptkatalog S. 187 ).. und schon ist es perfekt.
Geburtstags-Karte-44

Solche Karten sind schon für relative Anfänger geeignet. Diese hier haben meine Gäste letzten Freitag bei Workshop “ Karten für alle Anlässe“ basteln dürfen, und waren schlichtweg begeistert.

Hier möchte ich nochmal auf meinen Anfänger Workshop am 17.2 aufmerksam machen. Weitere WS´s und Infos findest Du HIER.

So.. ich verabschiede mich für heute, denn gleich fahren wir nach Brühl. Dort lösen mein Mann und ich mein Weihnachtsgeschenk für ihn ein. Das Geschenk: Eintritt zur Fantissima Show im Phantasialand. Boah, ik froi mir und das Essen sieht auch schon hervooooooorragend aus. **magenknurr**

Bis morgen

Deine Tanja

Mal ne lustige Osterkarte

“ Little Cuties „, so heißt ein anderes wunderschönes Baby-Stempelset von Stampin Up. Dieses Set kannst Du auch prima für Ostern benutzen, denn es ist ein Küken und ein Lamm darin enthalten. Vielleicht nicht ganz so klassisch, aber trotzdem echt schön.

Gestern hab ich mit meinen Stempelchen gespielt und dabei fiel mir das Kücken in die Hand. Und im Set sind Hansenohren enthalten, die Du den Tierchen einfach als jeckes Hütchen aufsetzen kannst.

Oster-Karte-1

Und wenn Du Dich fragst, wie ich diesen schönen klecksigen Hintergrund hinbekommen habe: einfach den Klecksstempel aus dem Set “ Gorgeous Grunge “ (Hauptkatalog) nehmen, und in helle Farben stupfen, 1 voll stempeln und direkt mit der restlichen draufgebliebenen Farbe nochmal darüber stempeln. Evtl. den Stempel drehen, damit nicht überall die gleichen Flecke auf einer Stelle zu sehen sind.

Die Küken und Eier sind, oh, wie soll es grad bei mir auch anders sein, mit den Aquarell- und Mischstiften coloriert. Zucker, oder?

Und weil´s so schön ist, erinnere ich gerne noch an meinen Workshop zum Thema „Coloriern“. 4 Plätze sind noch frei. Sei gewiss, Du wirst einiges dabei lernen.

Infos:

10.02.  Ausmalen war gestern — heute Colorieren wir (6 Plätze)
Lerne, wie Du Stempelmotive wunderschön colorierst, mit Hilfe der Misch- und Aquarellstifte, dem Wassertankpinsel, sowie den Stempelkissen. Tolle Motive werden Dein Lohn dafür sein.

Preis ink. Material, Getränke u. Snacks: 10 € / Beginn: 17 Uhr  / Ende: ca 21 Uhr
Ort: Grebbener Str. 41 a, 52525 Heinsberg (Oberbruch), Parkplätze sind ggü, aber bitte nicht direkt an der Massage!!!
Schreibe mir einfach kurz eine Email (info@tanjakolar.de), wenn Du auch gerne kommen magst. Wenn Du eine Freundin mitbringst, die noch keine Kundin bei mir ist, zahlt Ihr beide nur je 5 €. Solltest Du an diesem Abend für min. 60 € bestellen (SAB Geschenk ist dann ja auch noch mit dabei ), zahlst Du nichts für den Workshop.
Na? Wie hört sich das für Dich an?
Gib Dir ´nen ruck und besuche mich.
LG Deine Tanja

 

Resteverwertung mit Weihnachtskarten

Karten zu Weihnachten sind für mich ein Muss! Keine EMail der Welt kann eine richtige Karte oder einen Brief ersetzen. Als Kind war es immer sehr aufregend für mich, wenn ein Brief an mich, an mich kleinen Pimpf gerichtet war. Oaaaahhhh… das war wie ein Schatz den ich öffnen durfte. Dieses Gefühl gebe ich immer gerne an mir liebgewonnene Menschen weiter. Früher (na, halt vor bis 10 Jahren ca.) schrieb ich selbst aus dem Urlaub an fast alle meine Freunde noch eine Postkarte.

Leider, leider, geht diese Tradition immer mehr verloren und die Welt wird wieder ein Stück unpersönlicher. Schade eigentlich, denn es bedarf nur ein paar liebevoll zusammengestellter Schnipsel und einer Grundkarte.

Die folgende Grundkarte war eine fertige, die mal bei irgendeiner Bestellung als Danke schön dabei lag. 2 Stck. um genau zu sein. Ein paar Stempelchen hier, und ein Stanzteil dort: fertig!

Auf dem Foto kommt die Karte leider nicht so toll zur Geltung, denn live und in Farbe sieht sie richtig edel aus. Hier ist wieder mein Stempel den ich mir aus den USA mitgebracht habe und eine Memory Box Stanze.

Falls Du noch Fragen zum aktuellen Einstiegsangebot ( und meinem Angebot noch dazu) hast, melde Dich gerne bei mir, denn das Angebot ist nur noch bis zum 2. Dezember gültig!

LG Deine Tanja

1 Stempelset = 4 Karten

Heute ist es wieder soweit und ich möchte Euch ein tolles Stempelset näher bringen . Vorab möchte ich gerne Euch alle einladen bei diesem Projekt mitzumachen: Jeder der einen eigenen Blog hat, nimmt sich ein Stempelset seiner Wahl  zur Hand und werkelt 4 unterschiedliche Karten damit und stellt sie auf ihren Blog ein. Es findet KEIN Blog Hop oder so statt (so wenig Arbeit wie möglich für alle die Lust haben mitzumachen), somit auch keine Verpflichtung, sondern einfach jede/r so wie sie /er mag, kann und Zeit hat. Ihr braucht mir auch keine Fotos zu schicken.

For my english speeking friends: I invite you to share this idea on your blog. Choose a stampset YOU like ( it mustn´t be from Stampin´Up!) and craft 4 different cards with it. There is NO Blog Hop, share it only on your own blog an show our readers the possibility with this stamp set. Only just for fun. Would you like to share it?

Das heutige Stempelset ist „Herzklopfen“ von S. 110

Egal ob für verspielte Karten oder sogar für Hochzeitseinladungen, es ist so vielseitig, daß ich sogar mehr wie 4 Karten daraus gezaubert habe:

Die Idee mit den Federn habe ich von Shelli selbst, welche sie während des Livestreams auf der US Conventin zeigte.

Hier was verspielteres, vielleicht was für junge Mädchen…

Und diese beiden kennt Ihr ja schon:

Und jetzt würde ich mich sehr freuen, wenn viiiiele andere Blogger diese Idee mit übernehmen würden und wir somit viele, viele verschiedene Ideen erhalten können.

LG Eure Tanja

 

Around the World Challenge AW 21


Willkommen auf meinem Blog and welcome on my blog.

Es prasseln im Moment so viele Ideen auf mich ein, daß ich min. 6 Arme mehr haben müsste und 3 weitere Köpfe, damit ich all das was mir in den Sinn kommt gleichzeitig fertig stellen kann.

Heute haben wir wieder eine wunderschöne Farbchallenge für Euch, mit frischen sommerlichen Farben:

Na? Die sind doch richtig cool, oder? Und genau hier waren zuuuviele Ideen im Kopf, doch schlussendlich kam folgende Karte dabei heraus, die mir persönlich super gut gefällt. Die anderen Versuche werden wohl eher experimenteller Natur werden, schließlich möchte ich Euch ja auch nicht verschrecken **grins**

Auf jeden Fall sollte / musste die neuen Herzchenbordüren Stanze mit eingearbeitet werden!! Garnicht sooo einfach. Diese Karte können sogar Stempelneulinge werkeln, ohne viel Schnick und Schnack, denn selbst die Sprechblase kann man mit der Hand ausschneiden und muss dafür nicht die Big Shot (Stanz- und Prägemaschine)  rausholen.

Viel Spaß beim nachwerkeln.

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Bericht vom Demotreffen am Wochenende bei mir

Mein geplantes Demotreffen mit Material- und Geschäftstraining fand am letzten Samstag bei mir statt. Es gab einiges vorzubereiten, denn schließlich sollen meine lieben Kolleginnen auch gebührend empfangen werden. Ein bißchen Deko hier, ein paar verzierte Cupcakes dort, und überhaupt. Ich sach Euch: mein Basteltisch sah vielleicht aus **kopfschüttel**! Jannnnze 3 Std. brauchte ich, um alles einigermaßen wiederfindbar aufzuräumen. Zwischendurch fiel mir ein (ich hab ja auch niiiiix anderes zu tun), daß ich mir nen Stempel schnitzen könnte. Abends meinte mein Mann dann: Sagge mal… wann war Dein Tisch das letzte Mal komplett, so wie heute, leer? Öhm… :rot: Schatzi, als Du ihn aufgebaut hast ?? Am Freitag habe ich dann noch viele frische Rosen beim ortsansässigen Rosenzüchter/-händler gekauft, um damit noch ein bißchen mehr Frühling in den Raum zu zaubern.

Leider hab ich Knallkopp am Samstag es tooootal vergessen meine Kamera zu benutzen. Ja, ett is wie ett is!

Um 14 Uhr pünktlich wie die Maurer, trudelten sie dann alle ein. Gemeinsam hammer uns ett erstemal mit lecker Kaffee und Kuchen gutgehen lassen. Dabei wurde sich schon fleißig geherzelt und Swapanleitungen getauscht. Die Idee dazu habe ich von meiner Stempelmutti Jenni übernommen (die im übrigen auch gekommen ist, worüber wir uns alle sehr gefreut haben): Jeder bastelt ein Vorzeigeprojekt und fertigt für jeden Teilnehmer eine buntbebilderte Anleitungskopie. So kann man sich das immer toll abheften und in Zeiten von Ideenanemie findet man dort schnell mal nen Ideenkick.

(diese Begrüßungsschildchen standen auf den Tischen, zusammen mit den Rosen im Zitronenscheibenwasser (siehe oben))

Für jeden einzelnen stand an seinem Platz dieses kl. Hasenschächtelchen:

Die offizielle Begrüßung fand dann nach dem Kuchenessen statt und damit keinem langweilig wird, haben wir dann Stempelparty Projekte gefertigt, wo sie die dafür benötigten Materialien für 8 Personen mal kalkulieren sollten. Die eine oder andere war dann doch sehr erstaunt, wie sich das zusammen läppert. (Für alle Nichtdemos: wir müssen das Material für die Stempelpartyprojekte alle selber tragen und da ist es schon wichtig, daß wir ein bißchen den Überblick behalten. ). Außerdem konnten die Damen Fragen über Materilien und Produkte stellen, die sich nicht kennen oder zumindest noch nicht ganz wissen, wie man sie richtig benutzt. Ich war positiv überrascht, daß dazu so gut wie keine Fragen kamen.

Keine Ahnung ob es einfach an unserer Gegend dem Rheinland liegt, oder ich vielleicht durch meine Art auch die Damen anziehe: hier wird laut geschnattert, schneeeelll und viel geredet und noch viiiiel mehr gelacht! Ja, SO isset bei de Fr. Kolar! Gearbeitet wurde zwischendurch und natürlich im Anschluss auch wieder was gegessen. Das Buffet haben alle Damen gemeinsam gestaltet und so vielfältig waren dann auch die Leckereien. “ Vielen Dank Ihr Lieben: ett wa alles SEHR lägga!“

Ach, wir haben noch laaange zusammen gesessen und uns über dies und das  ( und StamPIN Up)  laut gelacht.  „Mädels… es war wieder herrlich mit Euch und ich freue mich auf ein nächstes mal.“

Zu guter Letzt zeige ich noch ein bißchen Deko: aus altem Designpapier hatte ich noch Windräder in versch. Größen gefertigt und diese überall im Raum aufgehangen. Irgendwann muss man sich ja mal von den irre vielem DP (Designpapier) trennen.

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

 

Workshop Nachlese und 2 Weihnachtskarten

Hach, was war das ein schöner Workshop am Freitag zum Thema „Weihnachtskarten zu Hauf“… Geplant waren 6 Personen, aber nachdem immer mehr Anfragen kamen, habe ich dann kurzerhand den gr. Raum eingeplant. 15 bastelwütige Damen kamen und haben fleißig 10 verschiedene Weihnachtskarten nachgewerkelt. Es war so eine kreative und lustige Runde, daß ich mich bei allen Anwesenden nochmal recht herzlich bedanken möchte.

2 Karten hatte ich Euch schon vor einigen Tagen gezeigt: einmal die mit den Glitzer Pfeilen und die mit dem Nikomann (Nikolaus o. Weihnachtsmann)  drauf.

Heute kommen die beiden mit kühleren Farben, halt clear & simple:

Ok, die Farben sind jetzt etwas verändert, da ich sie vom IPad aus hochgeladen habe und vorher nicht mehr mit Photoshop bearbeiten konnt.

Gestern war Anja dann den ganzen Nachmittag und Abend bei mir. Da mein Mann sich für einen Fotoworkshop abgemeldet hatte, nutzten wir beide die Gunst der Stunde, um mal nur für uns kreativ zu sein. Und endlich habe ich an meinem Banner angefangen, welchen ich hoffentlich morgen fertig bekomme. Hach, watt war datt schööööön.

Heute sitze ich an meinen Swapps, damit sie endlich fertig werden. Mann… ich sach Euch, hätt ich gestern schon fast wieder nen Herzkasper bekommen. Um die Swapps fertig stellen zu können, mußte ich etwas bestellen, was SU nicht im Programm hat. Man hatte mit in diesem Hobbyladen zugesagt, daß die Sachen bis Mitte der Woche aber  s p ä t e s t e n s  Samstag (sprich gestern) da sind. Na? Und was glaubt Ihr, was NICHT da war? Richtig: MEINE so wichtigen Sachen. :buh:  Da fiel mir ein, daß mein Mann ja nach Mönchengladbach zum WS fuhr und ich habe ihn kurzerhand gebeten, im dort ansässigen Kreativmarkt mal zu gucken, ob die sowas da haben. Und sie hatten. Puuuuuhhhhh! So, und heute werden sie dann def. fertig gestellt und ich bin wirklich gespannt, was meine Tauschpartner zu den Swapps sagen. Mir u. meinen Freunden gefallen sie jedenfalls schon sehr gut…

Jetzt geht es noch mit meinem Mann zu Freunden die uns zu Kaffee und Kuchen eingeladen haben.

LG Eure Tanja

Schneeflocken

Gott-sei-Dank ist hier **dreimalaufHolzklopf** noch kein Wintereinbruch mit Schnee und allem drum und dran. Da habe ich noch vom letzten Winter die Nase voll. Nein, hier scheint fleißig die Sonne und die Blätter (die die noch nach dem Sturm dran sind) leuchten in satten Gelb- und Rottönen.  Hach, ich bin eher ein Sommermensch und könnte gut in der Wärme leben. Außer an Weihnachten: da braucht´s Kälte, sonst fühlt sich das falsch an. Hab ich alles schon erlebt. Wir waren vor über 20 Jahren mal über Weihnachten und Neujahr in Kenia. Mitten uffm Äquator bei satten 30 °C +. Wir stehen im Pool und sehen wie die die da doch tatsächlich unter den Kokosnusspalmen eine Pappweihnachtsmann aufbauen, der mit seinem >>Schlitten<< unter schneebedeckten Tannen fuhr. Seeeehr skuriel das Ganze und echt lustig.  Tzzz… ich muss noch den Kopf schütteln und schmunzeln wenn ich an DAS Bild denke.

Aber jenuch jeplaudert, ett jibbt widda watt kreatives:

Und damit Du die wunderschöne Winterblume genauer erkennen kannst, hier nochmal in Nahaufnahme.

Auf Facebook seid Ihr sicherlich schon mit dem aktuellen Angebot erschlagen worden, deshalb poste ich es nur hier:

Morgen fahre ich dann mit dem weltbesten Ehemann nach Wiesbaden, wo wir ein Nächtchen bleiben werden. Ich werde dann ab morgen gg. 11 Uhr die Kreativwelt mal unsicher machen. Falls Du auch da bist, sprich mich ruhig an, wenn Du magst: ich bin die mit den Rot-Schwarzen kurzen Haaren… kurz: das SAMS.

 

LG Eure Tanja