Häschen hüpf

Ostern naht mit schnellen Schritten und Osterkarten werden auch immer beliebter. Stempeln ist IN, und überhaupt ist selbermachen wieder absolut im Trend. Niemand ( oder kaum jemand) wird belächelt, weil er gerne näht, strickt oder häkelt, oder sogar (Oh Wunder!) wieder selber kocht, nein, man bekommt wieder bewundernde Blicke und liebevolle Worte, wenn man sagt, daß man gerne kreativ ist. All dies zeigen mir auch die ganzen Kreativangebote gr. Discounter.

Hier eines meiner Werke, die ich über die Karnevalstage gewerkelt habe:

Ich selbst bin ja schon seit kl. Mensch (ok, als Kind war… klein bin ich ja immer noch), war nichts vor mir in Sicherheit, wenn´s ums Malen und Basteln ging. **Hihi** Selbst Muttis Schminke fiel mir zum Opfter. Ich erinnere mich noch genau, als Mama von der Arbeit nach Hause kam ( ich war glaube ich 6 o. 7 Jahre alt), mich ansah und fragte: “ Hast Du etwa meine Schminke genommen?“ “ Neeeeeeein, DAS würde ich NIIIIE machen, Mami!“ Sie mußte SO lachen und meinte nur, ich solle mal in den Spiegel gucken. **Uuupss!** Erwischt! Oh Gott: ICH sah vielleicht aus.. hatte was von Picasso am lebenden Menschen. Na ja.. Frau lernt ja dazu.

Viiiel habe ich schon ausprobiert und war ein sogenannter Kreativhopper: Bleistiftzeichnungen und Portraits, Aquarell- und Acrylmalerei, Floristik, Laubsägearbeiten, Serviettentechnik, Windowcolor und Schmuck… ach, ich könnte noch einiges aufzählen. Doch so richtig hat mich erst Stampin´Up! gefesselt. Ob Ihr´s glaubt oder auch nicht, vor SU habe ich, außer den Kommunionkarten meines Sohnes, NIE gestempelt. Ja, Stempelkissen, Stempel und Embossingpulver kannte ich, aber alles andere war die wundervolle Welt der mir unbekannten Produkte rund ums Kartenbasteln und Scrappen. Auf der Creative 2010 habe ich Stampin´Up! kennen- und lieben gelernt. Fasziniert haben mich die qualitativ sehr hochwertigen Produkte und die (für mich) einzigartige Farbpalette und die komplett anderen Gestaltungsmöglichkeiten. Ich hatte keine Ahnung von nix, aber 3 Wochen später habe ich unterschrieben. Seitdem bin ich Demonstratorin aus Leidenschaft und voller Überzeugung. Ich liebe es neue Menschen persönlich kennen zu lernen, ihnen die tollen Produkte näher zu bringen, MIT ihnen zu arbeiten und einfach das Miteinander genießen.  Nie im Leben hätte ich gedacht, daß ein Job (**hihi** mein Hobby ist meine Arbeit, cool, oder?) SO viel Freude machen kann. Endlich mal etwas worin ich wirklich gut bin. Das guter persönlicher Service mir wichtig ist, wissen meine Kunden nur zu Gut. Dienstags kommen sich dann auch einige davon ausgiebig bei mir stempeltechnisch austoben (mit vorheriger Absprache).  Ich glaube, würde ich jede Stunde mit einem Stundenlohn hochrechnen, hätte mir mein Steuerberater schon längst den Vogel gezeigt! Aber ich freue mich einfach, wenn Gäste zu Kunden werden, wenn Kunden zu Freunden werden und sich mit mir an all den neuen Sachen erfreuen, die sie bei mir auch immer ausprobieren und basteln können.

Der Dank geht aber auch hier an alle meine Leser! Durch Euch sporne ich mich immer zu neuen Ideen an.

Auch wenn es die letzten Tage hier ruhiger war, habe ich meine freie Zeit genutzt, um den gr. WS mit Nadine und mir vorzubereiten. Es sind übrigens am 16.03. Sonntag noch ein paar Plätzchen frei: wer also noch Lust und Zeit hat, meldet sich bitte noch bis einschließlich Montag den 10.03.14 bei einer von uns. Kurzfristige Anmeldungen können wir dieses Mal nicht mehr berücksichtigen!

LG Eure Tanja

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.
8 Kommentare
    • tanjakolar says:

      Hallo Brigitte,
      ich hoffe, daß ich vielleicht in den nächsten Wochen wieder etwas Zeit für eine Anleitung zusammengeklaubt bekomme. Spätestens ab April ist wieder Luft hier.
      LG Tanja

      Antworten
  1. Claudia says:

    Hallo Tanja,

    wirklich eine schöne Umsetzung. Könntest du noch Fotos veröffentlichen, auf denen die Befestigung für den Kuller erkennbar ist? Bisher fehlt mir für die Umsetzung noch eine gute Idee.

    Viele Grüße
    Claudia

    Antworten
    • tanjakolar says:

      Hallo Claudia,
      ich habe die Dimensionals doppelt und hinter den Kreis und den „Rahmen“ geklebt. Das muss so hoch sein, denn sonst rollen die (je 2) 2 ct Münzen nicht richtig.
      Ich habe die 2 1/2″ und die 1 3/8″ Kreisstanze genommen: das paßt PERFEKT!
      LG Tanja

      Antworten
  2. Claudia Lühn says:

    Hallo Tanja,
    die Osterkarte ist sehr schön geworden. Hast du die kleinen Eier selber darauf gemalt oder gestempelt. Über eine Anleitung würde ich mich auch freuen. Mach weiter so.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten
    • tanjakolar says:

      Hallo Claudia,
      vielen lieben Dank.
      Die kl. Ostereier sind Stempel aus dem Set „Ei(n) schönes Osterfest“ aus dem Mini.
      Ich sehe gerade, daß ich das Set garnicht oben mit in die Produktplatte mit aufgenommen habe.
      LG Tanja

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.