Changes, even if they changes

Hello

Es ist Freitag und somit steht das Wochenende vor der Tür.

Was habt Ihr denn schönes so vor?
Seit Ihr im Urlaub? Oder genießt Ihr es Zuhause?

Das Wetter hat sich doch noch gnädiger erwiesen, wie eigentlich vorhergesagt war hier im Westen. Gott sei Dank. Blumen sind gegossen und somit soweit alles erledigt. Check. Zeit für Qualitytime.

Warum diese Überschrift? Weil es gerade ein Lied von Ilse DeLange gibt, das so heißt und für mich gerade stark von Bedeutung ist. Manche hören sich Podcasts zum Mindset Training an, andere widerum verschlingen unmengen dieser Motivationsbücher… Ich? Ich mag Lieder. Lieder die gerade in meine Gedankenwelt passen und mich mit ihren Texten abholen. Texte, die mich sofort elektrisieren. Sogar so elektrisieren, daß ich Gänsehaut bekomme.

So der Song von Ilse Delange „Changes“

„We gotta make changes, even if they change us
We gotta turn pages
Before the pain will strain us
And we go through all that we go through
Hoping we will end up in the safe and sound
We gotta make changes
Gotta make some changes“
Interpretiere das rein, was Du magst. *lach*
Ich glaube, so klar wie aktuell, habe ich mich schon lange nicht mehr gesehen. Meine Richtung.. was ICH will.
Ich… ich bin ich. Ich habe Charakter, Ecken und Kanten… und bin definitiv zu alt, um mich verbiegen zu lassen.
Und das ist auch gut so.
Du hast ein Problem damit? Dann frage Dich, warum Du das fühlst?
„Nobody said it was easy… no one ever said, it was so hard….“
Mein Weg verzweigt sich gerade in so manigfaltiger Weise.. wunderschöne Landschaften, manche scharfkantig und grob
und manche mit einer sanften blühenden Ebene.
Vor 1,5 Monaten habe ich mich dazu entschieden bei einem Start mit dabei zu sein.
Was Neues wachsen zu sehen und mich von mich belastenden „Dingen“ zu trennen.
Was daraus erwachsen wird.. tja, das wird sich zeigen.

„Wenn Träume wie Lichter schweben

Wenn wir diesen Traum erleben
Wir beide, tausendmal ich
Tausendmal du…“
(Münchner Freiheit)
Wenn Du mit mir träumen magst, folge mir gerne auf Facebook bei meinem neuen Abenteuer.
Ich liebe Schmuck (welche Frau nicht? *lach*), ich liebe es, mich aufzubretzeln und ich bin leidenschaftlich gerne kreativ. Wäre es nicht eine Schande, dass nicht alles zusammen zu machen? Vielleicht klappt es nicht immer alles auf einmal, aber manchmal braucht es eine andere Richtung, um einer anderen Leidenschaft mal den Raum zu lassen, sich zu entfalten. Wißt Ihr, wie ich das meine?
Ihr seht, in meinem Kopf ist gerade viel los.
Wechseljahre? Vielleicht
Trotzkopf? Wer weiß?!
Liebt das Leben? Definitiv, ja !
Ich kann nicht sagen was gerade passiert, aber eines weiß ich… ich bin eine Träumerin, ein empathischer Stier und leidenschaftlich. Und ich mag für niemanden anderen mehr meine Denkweise ändern… es sei denn, ICH möchte das. Den meisten anderen Menschen ist es im Grunde eh egal, wie es Dir geht. Also… so what?!
Liebe Grüße
Tanja
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.