Kostenlose Vorlage für eine Box / Free Box Template

Heute gibt´s von mir für Euch eine gratis Vorlage für die folgende Schachtel:

Im Prinzip ganz einfach… doch falls Du dazu noch Fragen haben solltest, melde dich per Kommentar hier und ich antworte sobald ich kann. Ich bitte Dich allerdings, diese Vorlage nur für den privaten Gebrauch zu nutzen!!!

Ich muss mich jetzt mal duschen gehen, denn um 16.30 Uhr treffen wir „Mädels vom Lande“ uns schon zum schminken…ja und dann… Man sagt doch, daß wenn man die Generalprobe verhauen hat, der Auftritt klappt! Man-o-mann… watt müßte der Auftritt heute sowas von perfekt sein :shame:

Danke an alle, die mir für heute die Daumen drücken :party:

LG Eure Tanja

6. Dezember… Nikolaustag

Alles liebe zu Nikolaus wünsche ich Euch…  mit etwas Verspätung… aber ett kütt!

Wir werkeln jetzt weiter und zwar ein Tütchen für die kl.Dinge die Du alle gesammelt hast:

SO solls ungefähr aussehen

Und hier sind die Anleitungsfoto hierzu… Ich erkläre jetzt mal nicht viel, weil sie eigentlich selbsterklärend sind. Falls aber dennoch Fragen hierzu aufkommen sollten, schreibe dies HIER als Kommentar und ich beantworte morgen alles.

Wenn Du das Stück Packpapier geschnitten hast, musst Du es erst noch bestempeln, bevor Du weitermachst!!!

Ich hoffe, Ihr hattet alle einen schönen Nikolaustag? Wir ja… und das Wetter wird so langsam richtig Weihnachtlich…
und zum einstimmen ein Video aus meinem Weihnachtslieblingsfilm:

LG Deine Tanja

2. Dezember

Das 2. Türchen zum Adventsprojekt öffnet sich für Dich mit Hilfe eines Videos, das mein Göttergatte via Handy gedreht hat. Ich selber hatte mich daran versucht und nach bestimmt 6 Misserfolgen, musste mein Mann herhalten.

Falls noch Fragen zum Video und der Anleitung sein sollten… meldet Euch hier per Kommentar und ich ergänze dann was fehlt, oder fehlerhaft erklärt ist. Glaubt mir, sowas kompakt und „fehlerfrei“ in einem Video hinzubekommen ist gaaarnicht so einfach.

Ich versuchs aber auch nochmal hier in schriftlicher Form.
Du benötigst heute noch folgendes:

– ca. 40 – 50 cm dünneres Band (keine Kordel!)
– ca 25-30 cm Kordel oder gaaaanz schmales Schleifenband
Designpapier 15 cm x 9,5 cm
Cardstock /Tonkarton 9,5cm x 29,7 cm
– Lochzange/ Locher oder Crop-a-dile
– Lochzange 2 mm
– evtl. Framelits/ Nestabilities oder einen Eckenabrunder

Nachdem Du gestern Maße für 3 Elemente von mir bekommen hast (und sie schon geschnitten und gefalzt vor Dir liegen hast), setzt Du nun auf die 2  schmalen Streifen Cardstock an dem Stück was 1,5 cm breit ist, doppelseitiges Klebeband.

DAs Stück das 20 x 21 cm groß ist, legst Du so vor Dir hin, daß die Falznähte horizantal zu sehen sind und das breitere Stück oben liegt. In dieses obere breitere Stück stanzt Du 2 größere Löcher (Crop-a-dile gr. Loch, Locher, oder Handstanze 4- 5 mm ) auf die LINKE Seite.

Das längere Stück schmaler Cardstock wird links  von hinten an das Mittelstück (20 x 21 cm) geklebt. Das kürzere schmale CS Stück wird rechts an das Mittelstück geklebt.

Jetzt kannst Du das breitere Schleifenband von UNTEN nach OBEN einfädeln und als Schleife binden. So hat man die langen Enden fürs erste aus dem Weg.

Das Designpapier hinterlegst Du nun auch mit Klebeband und wird, wie auf dem Video (hoffentlich) zu sehen ist, auf das rechte Stück außen aufgeklebt, damit es sichtbar wird, sobald man das rechte Stück zur Mitte umklappt. Das Ende kann man entweder einfach nur mit dem Eckenabrunder bearbeiten ODER mit Hilfe der Framelits zu einem schönen Abschluss verhelfen (CS von oben zwischen den Framelit hindurch „fädeln“ und nur mit einer Hälfte stanzen.)

Beim linken CS Teil werden auf der umzuklappenden Lasche (siehe Video) 2 kl. Löcher (2 mm max. 3 mm) oben in kl. Abstand gestanzt. Korden durch und auf dem Teil als Schleife binden, was nachher nicht sichtbar ist.

An dem längeren Stück, was rechts angeklebt wird, mußt Du vorher noch mit Hilfe einer Lochzange 2 Löcher stanzen, da dort in einem der nächsten Arbeitsschritte ein Band (ca. 40-50 cm lang) durchgezogen wird. Dies kannst Du direkt schonmal zu einer Schleife binden, damit die Enden etwas aus dem Weg sind :crazy:

Das  Stück Cardstock, welches Du heute geschnitten hast, ist etwas schmaler, wie das Grundgerüst, weil es nachher so aussehen soll, als ob Du auf der Vorderseite einen kl. Rahmen oben und unten hättest. Der 7,5 cm große Teil der gefalzt wurde, kommt mit doppels. Klebeband bestückt von link hinten ans Projekt und sollte an der Seite nach oben hin ca. 5 mm Luft haben. All diese Abstände sind sehr wichtig, weil nachher einiges an Nettigkeiten dazwischen verstaut werden müssen :knips:

:crazy: Uff, ich hab versucht mich einigermaßen deutlich auszudrücken und das ganze zu erklären… wie gesagt: bei Fragen direkt bitte hier kommentieren.

LG und bis morgen Deine

Tanja

 

Happy Freeday # 52… Heute: Pop-Up Karte mit Anleitung


Wir Eure Stampin Up Demonstratorinnen (Demo) , bieten Euch jeden Freitag einen kl. Ideenanreiz für die kommende Woche. Diese sind natürlich kostenlos!

Heute hatte ich glatt den HF verpennt! Sorry! Ich ärgere mich noch SO über den gestrigen Ausfall meines E-Mail Anbieters AOL. Gut kann passieren, aber muss sowas IMMER passieren, wenn man wirklich drauf angewiesen ist? Solche Kausalitäten bringen mich immer total aus den Tritt.

Okay, genug gejammert… schließlich ist Freitag (= Freutag) und die Schulferien in NRW beginnen nach Schulschluss…. schöööööööööööön! Und weil weil ist  und mir grad kein besserer Blödsinn einfällt… hier unser Thema für heute:

Eine Pop-Up Karte mit Anleitung:


Meine Karte ist recht simpel… Du schneidest Dir aus einem DIN A 4 Bogen eine Grundkarte, hier ist das Blatt bei 14,8 cm geschnitten und 180 ° gedreht bei 10,5 cm gefalzt. Da ich aber die Grundkarte nicht zerschneiden wollte…

… schnitt ich 2 Streifen von je 10 cm Länge und ca 2,5 cm Breite. Gefalzt wird bei 1,5 / 5 / 8,5 cm und das bei beiden Streifen. Die Enden werden nach innen geknickt, so daß man die geklebten Enden nachher nicht mehr so ganz sieht. Die Abstände kannst Du selber bestimmten, quasie wo Du Dein Pop-Up platzieren möchtest.

Mein Pop-Up Teil ist mit einem Teil der Top Note mit der Big Shot gestanzt (habe ich eigentlich schonmal erwähnt, WIE toll dieses Gerät ist??) und auf meine Streifen geklebt. (Siehe Foto). Nun brauchst Du nur noch dekorieren und das bewegliche Element der Karte ist fertig.

Die heutige Karte hat auch direkt schon eine Empfängerin, die heute ihren 50. Geburtstag feiert.. Och, ich muss auch gleich noch schnell was besorgen.

Schau doch auch mal bei den anderen vorbei, die haben sicherlich auch wieder bezaubernde Ideen zu diesem Thema für Dich.
Deinen Beitrag zum Happy Freeday kannst Du wie immer an folgende E-Mailadresse senden:

happy-freeday@gmx.de.

Falls Du gerade neu hier auf meiner Seite bist, eine kurze Erklärung zum Happy Freeday ist: der Happy Freeday ist für Dich als Ideenanreiz, Mitmachlust und auch Quelle für Anleitungen gedacht. Außerdem gibt es einmal im Quartal ein kl. Candy von uns an Euch… Du siehst: mitmachen lohnt sich allemal. Und diejenigen dier hier im Team „Happy Freeday“ sind: wie immer Nadine, Justine, Sabine , Maren und meine wenigkeit. Alles gemeinsam kannst Du Dir auf unserem gemeinsamen HF- Blog
Ja, und nächste Woche wird unser Team mit einem weiteren sehr kreativen Kopf erweitert… soviel sei schon verraten: ihr Steckenpferd ist das scrappen…

So, gleich geht die letzte SAB Order raus…. Ich möchte mich bei allen liebe Kundinnen bedanken mit denen ich diese tollste SU Zeit im Jahr wieder erleben durfte. Nur dank Euch, und natürlich meinem Team, bin ich da wo ich jetzt stehe. Ich hoffe, weiterhin viel Spaß mit Euch auch in den nächsten Wochen und Monaten zu haben, denn…. ich habe noch SEHR viel mit Euch vor. Neugierig? Lasst Euch überraschen!

LG Eure Tanja

Ein neues Basic Video Tutorial mit Stampin Up Produkten: Arbeiten mit der Big Shot

Vielen Dank erstmal für die vielen Genesungswünsche. Heute geht´s schon wieder etwas besser und ich habe sogar schon wieder Hunger. Und genau für solche Tage, wo ich keine Zeit habe oder es mir einfach unmöglich ist, habe ich diese Vides für Euch gedreht.

Heute geht es um die Big Shot. Bei Workshops werde ich ganz oft gefragt, wie man wann welche Form mit dem Sandwich benötigt. Soweit habe ich fast alle Möglichkeiten angesprochen und einige „Tricks“ angemerkt.

Ich hoffe, das ich damit einige Fragen beantworten kann.

LG Deine Tanja

Meine Video Tutorial zur Zettelbox…

Mein 1. Video als Demonstratorin mit Stampin Up Produkten geht , nach ettlichen Versuchen, ENDLICH online…  Sieh mir bitte evtl. Fehler nach, denn ich lerne noch. Aber eines vorweg: es hat mir unheimlich Spaß gemacht, auch wenn man sich dabei etwas seltsam vorkommt… schließlich spricht man nur mit der Kamera.

(leider klappt das einbetten nicht und es erscheint: this video is not available)

Wenn Du Anregungen oder konstruktive Kritik hast, nur raus damit…. Ein netter Kommentar oder sogar Lob wird natürlich gerne angenommen…

LG Tanja

PS: Die Gewinnerin steht fest und die Ziehung haben wir mit der Kamera festgehalten… mehr dazu hoffentlich heute abend!

Kostenlose Hexenbesen Anleitung in Bildern /Free Witchs´Brooms Picture Tutorial

Die für das Stampin Up Treffen bei Jenni mitgebrachten Hexenbesen als Anleitung bin ich ja noch schuldig… Ich habe eben eine SEHR ausführliche Fotoanleitung gemacht, die eigentlich für sich selber sprechen sollte….

For the Stampin Up meeting with Jenni I brought witch’s brooms. For that I´m still the  instructions  guilty… I have just made very detailed photo instructions which should speak, actually, for themselves….

 

Solltest Du noch irgendwelche Fragen dazu haben…. Kommentarfunktion nutzen und ich werde so schnell wie möglich antworten.

If you have any questions for that tutorial, leave a comment and you get my answer as soon as possible.

Auch wenn Dir diese Anleitung gefällt wäre es schön, wenn  Du mir einen Kommentar hinterläßt.

Even if you  liked these tutorial, it would be nicely if you leave a comment to me.

LG Tanja