Kartenidee für Kommunion / Konfirmation Thema: Du bist kostbar und geborgen / Muschel

Hallöööchen…

Na? Wie geht es Dir? Da schien tatsächlich hier gestern mal die Sonne. Unglaublich. Direkt sieht die Welt viel fröhlicher aus und die trüben Gedanken sind wie weggeblasen. Ok, klingt etwas depressiv, ist aber nicht so. Aber mal ehrlich? Wer mag es nicht lieber, wenn die Sonne scheint und es nicht so dunkel und grau ist?!

Ich nutze die Zeit dann lieber, um selber kreativ zu werden. Aktuell bin ich dem Handlettering verfallen, kombiniert mit Aquarellmalerei (wofür ich ganz oft die Nachfüller von SU benutze). Doch deswegen bist Du nicht hier, oder?


Kurze Info noch von mir:

Du möchtest mit dem Stempel Hobby anfangen? Und weißt nicht wie? Oder was Du alles benötigst?

Dann habe ich für Dich am Freitag noch 2 freie Plätze zu meinem Anfänger Workshop. Dieser ist komplett GRATIS für Dich. Melde Dich heute noch bei mir und sichere Dir Deinen kostenlosen Platz. Wir starten um 17 Uhr und es geht bis 21 Uhr. Von mir erhälst Du eine Mappe die mit allen wichtigen Infos usw. für Anfänger gefüllt ist. Gemeinsam erkläre ich Dir, beim werkeln, wofür was ist und wie Du das nutzt.

Einfach kurz eine Mail an: info@tanjakolar.de


Wahrscheinlich geht es Dir so, wie andere 1000ende Mütter mit Dir: Du bist auf der Suche nach DER Idee für die Einladungskarten zur Kommunion, bzw. Konfirmation Deines Kindes?! Willkommen im Club **lach**. Da bekommt man dann das Thema des lf. Jahres genannt und denkt erstmal: „Ähm.. Und wie soll ich DAS jetzt bitte umsetzen?“ Wir hatten es 2009 einfach, da war das Thema von Sebastians´s Kommunion „Der Herr ist mein Hirte“. Gut, dazu lässt sich einiges machen. Hätte ich damals mal schon Stampin´Up! gekannt, dann wären unsere Einladungskarten sicherlich auch hübscher geworden. Nein, für damalige (und meine ungeübten) Verhältnisse, waren die schon schön und ich sehr stolz darauf.

Ich hatte im Hobbyladen in Mönchengladbach damals ein schönes Pergament gesehen, daß mit Gold gedruckt, das Wort „Einladung“ und einen goldenen Kelch drauf hatten. Mein Plan war ganz einfach: Die Dinger kaufen, bedrucken.. fertig. Puuuustekuchen! Als ich die Materialien kaufen wollte, war nicht  e i n  e i n z i g e s Blatt mehr da. Tja.. und nu? Also habe ich mich „beraten“ lassen und dunkelblauen Karton, blaues Stempelkissen, Stempel mit dem Hirten drauf und Embossingpulver mitgenommen.. Ach ja.. und dieses komisch gewebte Haarpapier (eine andere Demo hat mich vor nem Jahr mal drauf aufmerksam gemacht, daß das wie gewebtes Schamhaar aussieht **tooodlach**). Es gab keinen Rat, wie ich den ollen Stempel wieder sauber bekomme, nur, daß ich das Papier nachher über den Toaster halten sollte. Himmel! Watt ne Arbeit. Verstehst Du jetzt, warum ich sage: „Hätte ich Stampin Up mal eher kennengelernt?“ Damals habe ich mich schwarz geärgert, daß diese usselige Stempeltinte nicht mehr vom Stempel abging. Heute empfehle ich meinen Müttern immer, WENN sie schon so eine Tinte benutzen, sich wenigstens den StazOn Reiniger zu bestellen.

Liebe Kommunionmutti, liebe Konfirmationsmutti:

Du bist nicht alleine. Laß Dich, wie viele andere dieses Jahr ( und all den Jahren vorher), von mir individuell beraten. Ich berate Dich in Deinem Einzeltermin, bis wir die Karte fertig haben, die Deinem Kind und Dir richtig gut gefällt. Erst vorgestern ging wieder eine Mutti mit Strahlen nach Hause. DAS sind dann die Momente, die mich sehr glücklich machen. Nutze meinen Service, lass Dich beraten, verwöhnen und fühl Dich einfach gut aufgehoben und verstanden.

Heute zeige ich Dir eine Karte ( die schon vor 2 Jahren entstanden ist) von einer Mutti, die heute wieder zum basteln kommt, um die Kommunionseinladungen für die 2. Tochter fertig zu stellen. DIE darf ich allerdings noch nicht zeigen, hat sie mir gesagt, die ältere Karte schon.

Du siehst, wie edel so ein Thema verarbeitet werden kann. Hadere nicht lange rum mit dem Thema, sondern rufe mich an und wir werden gemeinsam eine wunderschöne Einladungskarte, dem Wunsch und Fest gebührend, gestalten. Hier warten schon viele weitere Ideen auf Dich.

Auch wenn Du einen Hochzeit anstehen hast… WIR gestalten gemeinsam Deine Traumkarte.

Liebe Grüße

Apropos:

Nächster Sammelbestellungstermin: Freitag, der 2. Februar, 21 Uhr

Eizelbestellungen gehen natürlich jederzeit. Sichere Dir jetzt Deine Sale-a-bration Geschenke.

Das 6. Türchen.. es ist Nikolaus

Hallöchen…

Ich hoffe, Du hattest heute einen schönen Nikolaustag?

Da unser Sohn nun ja schon erwachsen ist, ist dieser Tag nicht mehr ganz sooooo aufregendend, wie in früheren Jahren, als er noch an den Nikolaus glaubte.. Und das war immerhin noch bis 10 Jahre.

Heute war ich eher im Dienste der Familie unterwegs. Das muss auch sein. Außerdem hänge ich noch ein bißchen mit den Vorbereitungen für meine Teamweihnachtsfeier am kommenden Samstag hinterher. Aber damit alle nochwas leckeres bekommen, gibt es heute leckere frische Weggemännchen (Weckmänner / Stutenkerle). Die Männekes sind jetzt nicht optimal geworden, aber ich muss gestehen, daß ich den Teig heute total vergessen hatte und mich beim Sport verquatschte.. Und nun noch schnell gebacken habe. Sonst gibt es ordentlichere Weggemännchen bei mir

Wie versprochen, gibt es von mir auch in meinem Adventskalender mal Rezepte, welche ich selber gerne schon seit Ewigkeiten backe. Folgendes Rezept habe ich von einer Bäckerin bekommen und der süße Hefeteig ist sehr vielseitig einsetzbar, entweder für Hefeboden (wie für Kirschstreusel oder Pflaumenkuchen.. dann aber nur die 1/2te des Rezeptes nehmen) Türelüskes, Milchbrötchen, Milchstuten usw  Dieses Rezept findest Du schon seit Jahren bei Chefkoch.de unter meinem Nicknamen karaburun dort.

Süßer Hefeteig (von Bäckerin bekommen)

Backofen auf O-/U Hitze auf 200 °C vorheizen.

500 g. Mehl

100 g. Zucker

1 W. frische Hefe

60 g Butter

250 ml. warme Flüssigkeit (kann nur Wasser, aber auch 1/2 Wasser 1/2 Milch, oder nur Milch sein)

1/4 TL Salz

Zum bepinseln: 1 verquirltes Ei

Alles gut meinanander verkneten und zimmerwarm auf doppelte Menge gehen lassen. Dieser Teig braucht nicht mit einem Vorteig angesetzt werden. Laß ihn einfach 1-3 Std gehen.

Dann zu dem formen, was Du benötigst. Dann nochmal ca. 20 Min gehen lassen. Mit Ei einpinseln und ca. 20-30 Min backen. Bitte achtet auf den gewünschten Bräunungsgrad!!! Sobald er schön braun ist, ist er auch gar. Beim Brot könnte es auch mal 30-40 Min. dauern.

Guten Hunger!

Hach, wie herrlich es hier gerade duftet **schleck**

LG Deine Tanja

 

Global Design Project.. Wie Du Familienerinnerungen festhälst

Hallöchen, 

ich freue mich, dass Du auf meinem Blog und der neuen Challenge des Global Design Projektes vorbeischaust. Hab Spaß, schau Dich um, und vielleicht nimmst Du ja ein ein paar Inspirationen mit.

Hello,  and welcome on my blog to the new challenge of the Global Design Project. Have fun, look around and I hope you ´ll take some inspiration.

Als allererstes möchte ich hier meinem Schatz alles, alles Liebe zu seinem Geburtstag wünschen. Er ist mein bester Freund und überhaupt ein wahnsinnig toller Mensch, den ich über alles liebe.

For 1st I would like to congratulate my treasure to his birthday. He is my best friend and a very great men, who is the love of my life.

Gestern verbrachte ich die meiste Zeit in der Küche, um die Geburtstagskuchen für den Ehemann zu backen + ein paar leckere White Chocolate Macadamia Cookies, so daß ich fast die heutige Challenge vergessen hätte. Das heutige Thema: Familienzeit.. (ja, ich habe auch länger überlegen müssen)

Yesterday I was the most of the time in the kitchen, to bake the birthday cakes for hubby + some yumme white chocolate macadamia cookies.. so that I nearly forgot this challenge.

Zum Glück hatte ich noch Fotos von unserem Familien Urlaub 2016 in Florida.

Luckily, I still had photos of our 2016 family vacation in Florida.

Viele von meinen Lesern verfolgen meine Urlaubsberichte vielleicht auch auf Facebook. Wir lieben die Vereinigten Staaten und versuchen so oft, wie es geht, dort Urlaub machen zu können. Wenn ein Freizeitpark mit richtigen Achterbahnen in der Nähe ist, dann sind die Kolar´s sicherlich dort auch anzutreffen. Für den Sohn ist es eher eine art Bildungsurlaub, da er schon seit dem 5. Lebensjahr einen festen Berufswunsch hat, und zwar Achterbahnen zu konstruieren. Danach hat er seine schulische Laufbahn komplett ausgerichtet. Nee, das ist kein Scherz, sondern mein voller ernst. Er weiß so gut wie alles über jede Achterbahn (Hersteller / Schienenart etc.). Letztes Jahr waren wir denn in Orlando in den dort ansässigen Universal Studios und Adventure Island ( wo diese Fotos entstanden). Wir haben immer ne Menge Spaß und blödeln gemeinsam rum, wo es nur geht.

Ich hoffe, daß der Sohn in seinem späteren Leben gerne an diese gemeinsame Familienzeit denkt. Ich finde ja, daß es später die positiven gemeinsamen Erinnerungen sind, die uns zu besonders positiven Menschen formen und uns Kraft geben für das, was noch kommen wird.

Many of my readers are following my holiday reports on Facebook. We love the United States and try to make vacation as often as we can. If there is a themepark with proper roller coasters  nearby, then you find the Kolar’s certainly there. For the son, it is rather a kind of educational holiday, since he has a fixed professional wish since the age of 5, to construct roller coasters. After that, he completed his school career completely. No, this is no joke,  serious. He knows almost everything about every roller coaster (manufacturer / rail type etc.). Last year we were in Orlando at Universal Studios and Adventure Island (where these photos were taken). We always have a lot of fun and craziness together, wherever it goes.

I hope that the son in his later life will gladly think of this common family time. I think the positive memories that shape us to particularly positive people and give us strength for whatever life brings.

Für das Layout selber habe ich viele Kreise ausgestanzt und sie auf dem Blatt arrangiert. Dabei bilden die Kreise aus der Champagner Folie kl. Highlights… dazu noch ein bißchen Handlettering und schon ist das Layout fertig.

For that Layout I used lot´s of circles and arranged them on the paper. The champagner foil circles are the highlights.. and a little handlettering. Ready!

Denke daran: Das Angebot für ´s Designpapier gilt NUR NOCH HEUTE UND MORGEN!!!!

 

Auch die anderen von unserem Design Team haben sicherlich wieder richtig tolle Projekte gebastelt. Also, hüpfe rüber zu unserem Hauptblog. Viel Spaß! Und dann ran an die Stempel und überrasche uns mit Deinem tollen Projekt. Dieses fügst Du auf dem Hauptblog unter dem aktuellen Beitrag via Linkytool ein.

Also the other of our Design Team have craft very beautiful projects. Have fun by visiting the other girls and boys of our team, and hop on to our Mainblog. I am sure, they will have a lot of awesome ideas. Now grab your stamps and suprise us, with your amazing project. You can add it on our mainblog .. scroll above the actually post and add via Linky Tool.

Apropos:

Nächster Sammelbestellungstermin zum Oktober Angebot: DIENSTAG, der 31. Oktober, 21 Uhr.!!!!

  click

  click

click

 

Unser 10. großer Workshop

Erst heute komme ich dazu vom letzten Wochenende zu berichten. Nach vielen Vorbereitungen und Erledigungen vorher, fand letztes Wochenende unser großer Weihnachtsworkshop, hier bei mir, statt… heißt: Volles Haus Samstag und Sonntag.

Einige meiner Leser hatten vielleicht bei Facebook mitverfolgt, daß mein Mann und mein Paps unser altes, unansehnliches Tor rausgerissen und eine Wand inkl. neuer Tür dort hineingesetzt haben. Das Ganze spielte sich 2 Wochen vorher ab. Von innen musste auch noch alles schön, in Form von Rigipsplatten, gemacht werden. Watt en Spaß, sag ich Dir… hieß es doch für mich bibbern, daß alles noch zeitig VOR dem Workshopwochenende fertig wurde. 2 Billy Regale sollten auch noch neben die Türen, wo die Wand auch vorher noch nen Anstrich brauchte. Da die Halle (so nennen wir unseren Partyraum) zwischen den WS´s als „Lagerraum“ für alles mögliche genutzt wird, heißt das für mich immer RICHTIG ranklotzen + das säubern der Bauarbeiten.

Alles klappte hervorragend und ich hatte noch genügend Zeit, um alles schön zu dekorieren, denn die Gäste haben ein gemütliches Willkommen verdient.

Diese kl. Kronen fand ich bei Action und die süßen Rosetten sind aus dem Bastelset „Weihnachtsfreude“ (HW. S. 22). Viele Gäste fanden diese in Natura richtig klasse und haben sie nun auf ihrer nächsten Bestellung stehen.

Schnell noch Samstag morgen die letzten Handgriffe erledigt, bevor sich um 11,45 Uhr die Türen für die Gäste öffneten. Kaffee und Kuchen wurden direkt geplündert und die Plätze eingenommen. Nach einer kurzen Begrüßung und Erklärung des Basteltages, legten sie fleißig los. Teilweise hätte man eine Stecknadel fallen hören können, SO konzentriert waren die Damen. Herrlich! Was gibt es schöneres, wie mit bastelbegeisterten Menschen das Wochenende zu teilen?!

Das Lustige an dem Wochenende waren die Temperaturen.. nicht nur draußen. Da wir ein Plexiglasdach haben, heizt sich die Halle schnell auf locker 30-35 °C im Oktober bei Sonnenschein auf. Normalerweise sitzen die Ladies in langärmeligen Pullovern und freuen sich auf eine warme Heizung. Also: 30 ° C Innentemperatur ( bei zuer Tür) und dann Weihnachtssachen basteln **Lach**. Ein Widerspruch an sich. Da wir von den Temperaturen wussten, warnten wir unsere Gäste vor. So siehst Du auf den Bildern leicht bekleidete Gäste. Zu schön **schmunzel**

Anläßlich unseres 10. gemeinsamen Workshops, hat Stampin´Up! sich auch nicht lumplen lassen und einige Geschenke springen lassen, worüber sich die Gäste natürlich mega gefreut haben.

Hier die Samstagstruppe:

… und die Sonntagsmädels:

Ab 18.30 Uhr hat der Grillmeister „Herr K.“ die Würstchen vom Grill geholt,und wir das Buffet noch mit Kraut- und meinem Möhrensalat bereitgestellt…. und alle noch dagebliebenen haben sich zum wohlverdienten Feierabend gestärkt.

Bitte habe Verständnis, daß ich die Workshopprojekte hier nicht zeige, schließlich sollen diese exklusiv für die Workshopgäste sein. Du bist neugierig? Dann besuche mich auf einen meiner nächsten Workshops.

Montag war dann auf- und einräumen angesagt… So daß ich tatsächlich die Global Design Project Challenge verpennt habe. Heute und gestern war dann das vorbereiten des morgigen Kreativ Treffs und den Workshop für Freitag angesagt. Ich freue mich riesig, daß meine Termine so gut bei Euch ankommen.

Beim morgigen Kreativ-Treff ( der 1x im Monat bei mir kostenlos stattfindet) erwartet die Gäste einige Karten, die sie nachbasteln können. Dies ist einfach ein kreatives Beisammensein und kennenlernen. Jede darf sich 2 Karten nachbasteln.. kostenlos. Jede weitere Karte kostet nur 1,80 €. Kaffee, Getränke und Süßes stehen freilich auch bereit. 

Freitag begrüße ich meine Workshopgäste zum Thema „Windlichter und Lichterkette“… Welch herrliches Thema. Ich bin gespannt, wie meine Projekte ankommen werden. Eins ist jedenfalls gewiss: die Lichterkette wird Fleißarbeit.

Denke daran, daß Du diesen Monat Dir noch einen guten Vorrat davon kaufen kannst und beim Kauf von 3 Paketen (sieht unten), bekommst Du das 4. Paket gratis. Ich habe mich für meine Karte für das DP Weihnachten in aller Welt entschieden.. es ist schön bunt, aber auch sehr zart… was man nicht auf den ersten Blick sieht.

Liebe Grüße

Be Inspired Blog Hop zu den neuen In Colors

Willkommen auf meinem Blog und dem heutigen internationalen Blog Hop vom Be Inspired Design Team. Sieh Dich in Ruhe um, und vielleicht bekommst Du die eine oder andere Idee ja noch von mir.

Welcome to my Blog and another international Blog Hop of the Be Inspired Design Team. Feel free to look around. Have fun, and perhaps you get some inspiration.

Das heutige Thema dieser Challenge ist: Die neuen In Colors 2017-2019 (Limette, Feige, Sommerbeere, Meeresgrün u. Puderrosa)

The todays challenge is: the new In Colors 2017-2019 ( Lemon Lime Twist, Fresh Fig, Berry Burst, Tranquil Tide and Powder Pink)

Die neuen In Color liebe ich. Bei 3en war es Liebe auf den 1. Blick, die beiden anderen habe ich mittlerweile auch in mein Herz geschlossen.  Zuerst hatte ich eine andere Idee, doch heute Nacht kam mir dann die Idee, die Farben als Papierstreifen ins Projekt einzuarbeiten. Und das gefällt mir jetzt richtig gut. Auch die Libelle (in Feige gestempelt) kommt so richtig schillernd zur Geltung, wo ich sie mit dem Mischstift in den Farben coloriert habe. Darauf noch Wink of Stella und schon habe ich eine leuchtende Libelle. Herrliche Tiere! Bei uns im Garten flattern jedes Jahr ettliche dieser wunderschönen Insekten rum.

Die Stempel sind allesamt aus dem Set „Li(e)belleien“

I love the new In Color. At 3 of them,  it was love at the first glance, the other two, I have them meanwhile also closed my heart. First I had a different idea, but tonight another idea came, to add the colors as paper strips on the project. Now I like that really much. And the dragonfly (stamped in fig) comes to the point of iridescence, where I colored it with the mixing pin in the colors. Then Wink of Stella and I already have a glowing dragonfly. Gorgeous animals! In our garden, every year, these beautiful insects flutter around.

The stamps are all from the set „Li (e) belleien“

Kannst Du auf den Flügeln den zarten Glitzer erkennen? Leider bekam ich den nicht so richtig vor die Linse.

Can you recognize the delicate glitter on the wings? Unfortunately, I can´t catch the glitter.

Wenn Du noch auf der Suche nach Ideen für Karten bist, die Du für alle möglichen Gelegenheiten brauchst, dann habe ich den richtigen Workshop für Dich

1.Karten für jede Gelegenheit / Freitag, 06.10.2017 / 6 Personen ( nur noch 2 freie Plätze)

Es gibt viele Ereignisse, die einer Karten benötigen. Wir fertigen Karten zum Thema Baby /Geburt, Geburtstag, Kommunion / Konfirmation und Trauer an.
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr: 10 € p.P.

Melde Dich noch heute an und reserviere Dir (verbindlich) eine der beiden Restplätze.


2. Anfänger Workshop / Donnerstag, 28.09.2017 / 4 Personen  ( nur noch 1 freier Platz)

Hier lernst Du Grundlagen für einfache Karten, die Du leicht immer wieder selber anwenden kannst.
Dieser WS ist auch die Grundlage für den großen Workshop und mein großer Weihnachtskarten Workshop am 4 November.
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr:  GRATIS


Die großen Workshops (14.10. + 15.10 mit Nadine und mir ) und der gr. Weihnachtskarten Workshop am 4. November, sind alle komplett ausgebucht. Gerne kannst Du Dich noch auf die Wartelisten setzen lassen. Sobald ein Platz frei wird, rückst Du nach.


Jetzt bin ich gespannt, was die anderen von unserem Design Team so alles gezaubert haben.

Now, I am excited, what the others from the design team has crafted.

Tanja Kolar (Du bist hier / here you are)

Liebe Grüße

Wunderbare Schneeflocken

In der letzten Woche war es sehr ruhig hier, obwohl ich viel gebastelt habe. Allerdings sind die meinsten Projekte schon für den gr. WS am 14. + 15.10 (Sonntag noch 4 freie Plätze) und für meinen Weihnachtskarten Workshop am 04.11. (Samstag, nur noch 3 freie Plätze). Die jeweiligen Flyer setze ich weiter unten nochmal rein. Hab Verständnis dafür, daß ich diese hier nicht zeige, dann wäre es ja keine Überraschung mehr für die Workshopgäste und außerdem unfair. Wenn Du neugierig bist, dann melde Dich doch noch schnell zu den jeweiligen Workshops an und sichere Dir die letzten Restplätze.


Kurze Erklärunge zum „Großen Workshop“

Hier sind wir 2 Demonstratoren, die Dir eine Fülle von Ideen (von Weihnachtskarten – Deko / 3D Projekten) bieten. Hier ist es von Vorteil, wenn Du kein kompletter Anfänger bist ( wenn doch, dann mache am 28.9. noch meinen Anfänger WS mit und Du bist bestens vorbereitet). Alle benötigten Materialien (außer der Liste, siehe HIER), kalte Getränke, Kaffee / Tee und Kuchen, sowie im ANSCHLUSS unser obligatorisches Würstchen BBQ sind im Workshoppreis von 40 € inbegriffen

Zur Einstimmug auf diese Workshops zeige ich Dir noch eine Weihnachtskarte, die gestern Abend von meinem Tisch gehüpft ist. Ich kann grad garnicht so viel Basteln, wie ich Ideen habe. Diese Karte werden wir allerdings nicht auf den beiden Workshops zaubern.


Ja, die letzte Woche war privat auch einiges los hier im Hause.. Mittwochmorgen hatten wir 3 (Sohn, Mann und ich) eine lokalen OP Termin beim Hautarzt, wo wir zur Probe einige Muttermale rausoperiert bekommen haben. Die 2 Tage danach, das sag ich Euch, hatten wir alle etwas Schmerzen. Bei mir lagen die beiden Punkte so, daß ich nicht liegen, geschweige denn richtig schlafen konnte. Jetzt jucken diese ollen Schnitte wie Hölle, was auch nicht wirklich angenehm ich. Nun gut, wir leben noch.

Dann erreichte uns komplett unvorbereitet letzte Woche die Nachricht vom plötzlichen Tod eines alten guten Freundes, der bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist. Das reisst einem dann schon ein bißchen den Boden unter den Füßen weg, auch wenn man den jenigen nicht mehr so oft sieht. Hier wird mir wieder bewußt, wie wichtig es ist, seinen Lieben jeden Tag zu sagen, wie sehr ich sie lieb habe.

Aber auch erfreuliches gab es, und zwar waren wir bei meinem Lieblingsdemokollegen Marcus Vogel zum 50. Geburtstag eingeladen, worüber ich mich riesig gefreut habe. Die Feier war richtig cool. Thema: Steam Punk. Also, eine Kostümfeier. Wer wollte, konnte dem Thema angepasst sich verkleiden, oder mit dem kl. Schwarzen, ner Tracht oder im Quilt kommen. Da ich in den div. Steampunksachen eher wir Wurst in Presspelle aussah, entschied ich mich für mein Dirndl. Junge, Junge.. war die Fete super. Soviele habe ich schon ewig nicht mehr tanzen gesehen. Leider mussten wir gg. 0.30 Uhr nach Hause aufbrechen, weil mir a) die Narben sehr wehtaten und b) es noch über 1 Stunde Fahrt bis Zuhause war… schließlich wollten wir noch ohne Müdigkeit heil ankommen.


Wie versprochen kommen die Flyer hier nochmal:


Dies ist der reine Weihnachtskarten Workshop.. hier sind nur noch 3 freie Plätze. Leichte Grundkenntnisse erforderlich. Diese kannst Du bei meinem Anfänger Workshop am 28. September ( 17-21 Uhr) erlangen.

Also.. melde Dich noch schnell an und sichere Dir einen der letzten Restplätze für beide Workshops. Wie? Einfach eine Mail an: info@tanjakolar.de

Liebe Grüße

Die schönsten Boxen gestaltest Du selbst

So.. einen Beitrag zum Set „Jahr voller Farben“ habe ich noch.. einfach, weil es so toll ist und weil ich diese beiden Boxen noch hier habe..

Diese beiden Vorschläge brachte ich zur letzten Stempelparty mit. Da die einen lieber noch sommerliche Sachen werkeln wollten und die anderen lieber schon was zu Weihnachten. So konnte jede sich ihren Favoriten selber basteln. Die Mädels waren ganz begeistert, was sie alles mit dem Falzbrett für Umschläge basteln können. Nur 1 x in das Falzbrett und nachher in Papier investieren und schon brauchst Du keine fertigen teuren Boxen mehr zu kaufen.

Ich habe für Dich einen Rechner für das Falzbrett (click) eingerichtet, so daß Du Dir selber DEINE Boxen ausrechnen lassen kannst. Kein langes suchen mehr.. einfach auf die Seite gehen,  Höhe, Breite und Tiefe eingeben und das System sagt Dir a) wie groß das Papier sein muss, und b) welche beiden Anlagepunkte zu hast. So einfach. Ich freue mich sehr, wenn Du diesen kostenlosen Service bei mir nutzt und mir ein Feedback in Form Deiner Boxen zeigst.

 

Auch hier siehst Du wieder, wie anders die jeweiligen Boxen aussehen.

Wenn Dir meine Boxen gefallen, freue ich mich sehr über einen lieben Kommentar von Dir.

Du liebst es Boxen in allen möglichen Variationen zu basteln? Und gerne auch lernen, wie Du sie mit z. B. der Papierschneidemaschine und den Falzbrettern für Umschläge bzw. Tüten bastelt?

Dann melde noch heute zu folgendem Workshop bei mir an:

————————————————————————-

Boxen Stopp / Donnerstag, 26.10.2017 / 6 Personen ( noch 3 freie Plätze)

Alle Boxen werden mit der Papierschneidemaschine und den Falzbrettern für Geschenktüten und Umschläge erarbeitet. So wirst Du sicherer im Umgang mit diesen Produkten. So hast Du alle Grundlagen, um Dir selber jederzeit beliebig viele Boxen selber zu gestalten
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr: 10 € p.P.

Anmeldungen sendest Du einfach an: info@tanjakolar.de


Hast Du eine Katze? Wenn ja, kannst Du Dir folgendes sicherlich vorstellen:

Also.. unsere Katze Feli (mittlerweile fast 8,5 Jahre alt) ist im Regelfall ein Faultier. Weil sie aber ständig rumjammert, weil sie dieses, jenes und welches will (ja, will!!) . Zur Zeit hat sie eine ca. 3 m lange Kordel von mir gemopst, die sie fleißig durch die Wohnung schleppt und spielt. Das ist schon sehr lustig anzusehen. Manchmal klaut sie sich eine Rolle und ich finde dann irgendwann das Ende. Wenn ich dem nachgehe, finde ich das andere Ende irgendwo in meinem Bastelraum. Ok.. zurück zu eben. Ich sitze hier an meinem PC (weil die Arbeit will auch erledigt werden) und höre sie hin- und herspringen zwischen meinen Schuhen im Flur. Ach, denke ich.. die Kordel wieder. Dann höre ich knätschen, kauen und krachen… und schaue zu ihr hin. Da sitzt sie fleißig mitten im Flur und verspeist eine Maus… **iiiiieeeehhh**. Das was ich hörte, waren also Schädel und Knochen der Maus. Gott, mir ist jetzt noch schlecht. Mir macht es nichts aus zu wissen, daß sie die frißt, ist ja auch die gesündeste Nahrung für die Katze, aber doch nicht vor meinen Augen!!!  Ein Innenteil des armen Dings hat sie mir im Flur liegen gelassen, was der Sohn dann entfernen musste. Die Blutspur entfernen… die Aufgabe blieb an mir hängen. Wir vergessen nur zu gerne, daß Katzen ja Raubtiere und keine Kuscheltiere sind… aber trotzdem.. Sie liegt seitdem nun genüsslich im Flur und schleckt sich ihr Maul und ihre Pfötchen.

Liebe Grüße

Zauber Dir Dein Leben bunt

Sonnenstrahlen und Sommer, daß ist es, was die meisten sich im Moment doch hier wünschen. Also, ich hätte gg. 5 °C mehr und Sonne satt nix einzuwenden. So sitze ich also hier und nutze die ruhige Zeit, um meine Ideen umzusetzen. Einfach nur faul rumsitzen, ist nicht so meins. Da muss ich Dir glatt von heute morgen erzählen: ich bin in meinem Bastelraum und räume hier und da ne Kleinigkeit wieder in die Regale, dazu höre ich meine Lieblingsmusik, bringe dieses und jenes in den Mülleimer. Auf dem Rückweg bleibe ich in unserem „Wäsche- und Krempelraum“ stehen. Mich nervt einiges war rumliegt, dann fange ich an ALLES raus- und umzukramen. In diesem Moment sieht das Zimmer wie ein Schlachtfeld aus.

Dabei fällt mir eine Box in die Hände, die wie sich herausstellte, voller alter Foto ist ( vom Sohn, vom Mann und mir.. ).Also, bleibe ich auf dem Boden hocken und schwelge in Erinnerungen, sehe den Junior mit 2 Jahren, den Mann auch deutlich jünger und wir beide auch schlanker. Und beim durchsehen habe ich einen Knoten der sich löst. Ich erkläre: Bis vor 10 Jahren war ich schlank, sehr schlank.. oder eher gesagt dürr, fast zum Hang zur Magersucht. Echt war. Wie sagt man hier so schön (**Achtung! Hör weg, wenn Du sensibel bist**): „Kein Arsch, kein Tittchen… wie Schneewitchen! Irgendwie versuchte ich die letzten Jahre immer, diesem meinem „Ideal“ hinterher zu hecheln… diese schlanken Beine, der flache Bauch. Und eben wurde mir beim durchsehen bewußt, daß ich mich so viel zu dürr finde… Flach wie ein Brett und die Rippen rausgucken. Nee, ich finde mich rückblickend nicht ansehnlich.

Jetzt frage ich mich gerade, was ich DARAN gefunden habe? Datt sah kacke aus! Aber echt **lach**

Wie siehst Du Dich heute? Würde mich wirklich mal interessieren.

Der Raum ist jetzt wieder in einem guten Zustand und ettliches an „Altlasten“ wartet darauf zur Sperrmüll gefahren zu werden. Eigentlich müsste dieses ganze Zimmer mal leergeräumt werden. Nur wer nimmt all die Bücher, die ich in den vielen Jahren angesammelt habe?**grübel**. Ein Träumchen wäre es ja, wenn ich in diesem Raum meine richtigen Arbeitsraum bekommen könnte, so daß der aktuelle kl. Workshopraum mal ordentlich bleibt. Nun juut..  is wohl jammern auf hohem Niveau.

Was wäre mein Therapeuthin stolz auf mich, wenn sie die folgende Farbgebung der Karte sehen würde: bunt und fröhlich.

Folgender Hintergrund ist mit dem Hintergrundstempel Brushstrokes  (HK S. 165) auf feuchtem Aquarellpapier gestempelt. Vorher habe ich ihn noch mit den Markern eingefärbt. So zerläuft die Farbe ein wenig, was dann wieder eine tollen Effekt ergibt. Benutzt habe ich die Farben: Flamingorot, Türkis und Limette. Sehr geile Farbkombi, wie ich finde.

Diese Karte widme ich meiner Freundin Shannean, wo ich 9 Tage zu Gast sein durfte.

Das Häuschen stammt aus dem neuen Herbst- / Winterkatalog und eignet sich nicht nur für Weihnachtskarten, wie Du siehst.

Tjoa… nachdem ich nun alles

Liebe Grüße

Die neuen Workshoptermine

Frisch und munter starte ich nach meinem Urlaub in das 2. Halbjahr 2017. Habe für Dich jede Menge neue Termin und Workshopthemen zusammengestellt und freue mich darauf, Dich bei mir begrüßen zu dürfen.

Doch erst möchte ich meine Geschichte mit Dir teilen. Wenn Du nicht magst, scrolle einfach weiter runter.

Als ich vor mehr als 7 Jahren mit der meiner Stampin´Up! Reise startete, hätte ich mir nie erträumt einem so wundervollen Hobby in die Selbstständigkeit zu starten. Viele Entscheidungen habe ich in meinem Leben getroffen, oder treffen lassen. Ich möchte dies mal mit Dir teilen, damit Du siehst, daß auch mein Leben nicht immer auf Rosen gebettet war:

In jungen Jahren liebte ich es zu malen oder einfach kreativ zu sein. Mein Traum war es Modedesignerin oder Innenarchitektin zu werden. Was kreatives halt, oder die Welt als Stewardess zu bereisen. Träume eines Teenagers, der die Welt gerne in rosarot sieht. Ok, ich mag das heute auch immer noch gerne, wenngleich die Welt das nicht immer zuläßt **lach**. Meine Eltern wollten, daß ich was solides mache, wie z. B. als Beamtin bei der Stadt zu arbeiten. Wahrscheinlich sieht sich die eine oder andere Leserin in die eigene Vergangenheit zurück versetzt. Ich meine, wer kann es den Eltern verübeln, das „vermeintlich Beste“ für´s eigene Kind zu wollen?

Tja.. so startete ich meine Schulausbildung auf der Höheren Handelsschule, weil, braucht man ja für sowas. Steno (ja, habe ich tatsächlich noch lernen müssen), Buchführung (würg), BWL, VWL usw… usw… Gott, ich bin fast gestorben, weil ich diese Fächer überhaupt nicht verinnerlichen konnte. Wie auch, wenn mein Herz eher was kreatives in die Hand nehmen wollte? Das einzig positive in der dieser Zeit: Ich lernte meinen Traumprinzen kennen und wir verliebten uns. Heute sind wir nun fast 29 Jahre zusammen, feiern am 11.11. unsere Silberhochzeit und haben den weltbesten Sohn (Sebastian, der am 9.11. 18 Jahre alt wird). Danke Jürgen, daß es Dich gibt und für viele wundervolle gemeinsame Jahre.

Nach meiner Fachhochschulreife (die langweiligste Schulzeit EVER!) fand ich eine Lehrstelle als Beamtin im mittleren Fernmeldedienst bei der Telekom ( damals noch zur Post gehörend). Eine neue Ausbildung wurde uns angeboten.. keine Telefonauskunft mehr, um in die Dienstellen nachher zu kommen. .. Ausbildungszeit von 8 Uhr – 13 Uhr von Montags bis Freitags. Gutes Geld. Diese 2 Jahre gingen auch im Nu vorrüber und in dieser Zeit lernte ich eine meiner allerbesten Freundinnen kennen. Bis heute sind wir immer noch in Kontakt, auch wenn uns das Leben in entgegengesetzte Richtungen geschoben hat. Bei Bekanntgabe unserer Abschlussnoten (habe mit ner 2 bestanden), wurden wir in die Dienststellen verteilt. Ich vergesse bis heute nicht, wie sehr ich geweint habe, als ich in die Telefonauskunft versetzt wurde.. in die Dienststelle, in die wir nie kommen sollten, eine Dienststelle, wo Du quasie nur nen Hilfsarbeiterjob machst. Diese Zeit bedeutete Dienstpläne im 3 Monatsrythmus, inkl.  Spät- und Nachtschichten. Bsp: 1 Tag von 7-14 Uhr, danach der Tag von 9-16 Uhr, oder 14-21 Uhr. JEDEN scheißverdammten Tag eine andere Arbeitszeit!!). SO hatte ich mir mein Leben nicht erträumt, so konnte ich doch niemals was kreatives machen :o(  Doch ich fügte mich meinem Schicksal und ging jeden Tag wie ein Roboter zu meiner Arbeit, immer mit dem Blick auf die große Uhr, die nur sehr zähflüssig ihre Zeit weitergab. Nach fast 2 Jahren wurde ich krank, psychisch krank und zwar sehr heftig. Depressionen sollte ich haben. Ich doch nicht, nie im Leben bin ich verrückt. Doch diese Krankheit ließ einer geregelten Arbeitszeit keine Chance. Mir wurde nahegelegt mich für 1 Jahr ohne Bezüge zu beurlauben. An dem Punkt war mir eh schon alles egal. Dank meines Mannes und dem Verständnis in meiner Familie fand ich wieder Halt und befand mich auf dem Wege der Besserung. Als meine Freundin Sonja mir erzählte, Beamte, die kündigen, bekämen eine Abfindung, war ich eine der ersten bei der Telekom, die dieses Angebot angenommen haben. Übrigens eine Entscheidung die ich NIE bereut habe!! Noch viele Jahre nachher träumte ich von dieser riesigen Uhr. Von da an ging es mir besser. Mein Therapeuth empfahl mir eine Ausbildung anzufangen, die mir Spaß machen würde. Na ja.. so übel war die GRUNDidee nicht. 1 Jahr lang war ich Azubi in einem Floristenbetrieb. Der kreative Part daran war schon toll, aber das ganze Drumherum (mega Überstunden und übelstgelaunte agressive Chefs) machte mich wieder krank. Trotz eines Notendurchschnitts von 1,5 , beschlossen mein Mann und ich, daß ich die Reissleine ziehen muss, um nicht wieder in dieses schwarze Loch zu fallen.

Dann kam unser Sohn zur Welt. Dieses kl. bezaubernde Wesen, mit den riesigen dunklen Knopfaugen. Dies war def. eine der besten Entscheidungen meines Lebens.

Natürlich gab es auch wieder Zeiten, indem mich meine Krankheit eingeholt hat, doch nie wieder so heftig. Vor 10 Jahren fand ich eine tolle Therapeutin, von der ich noch heute zehre. Die Wogen der Emotionen glätteten sich und ich fand Stampin´Up! eine Möglichkeit, ohne Risiken, ohne große Verpflichtungen! Ich erinnere mich noch als wäre es heute, wie es sich anfühlte, endlich auf eigenen Füssen zu stehen, mit einem Hobby / Job der mich erfüllt und bis heute Spaß macht. Mal abgesehen davon, daß ich wahnsinnig tolle Menschen in dieser Zeit, aus nah und ganz-weit-weg, kennenlernen durfte. Und die tollen Reisen und gemeinsamen Erinnerungen, die ich mit meinen Liebsten sammelte. Denn gemeinsame Erinnerungen sind das wertvollste im Leben. Glaubt mir.

Eine liebe Freundin gab mir erst letzte Woche den Tipp, dies mit Dir zu teilen, damit Du siehst, daß auch ich nicht alles auf einem Goldlöffelchen serviert bekommen habe, sondern auch ich, wie jeder andere Mensch, mein Päckchen zu tragen habe. Während ich dies schreibe, habe ich wieder einen dicken Kloss im Hals und Tränen in den Augen, denn dies ist nur die Hälfte meiner Geschichte gewesen.

Ich gebe jedem den Tipp auf das eigenen Herz zu hören. Gib niemals Deine Träume auf. Setze Dir Ziele und lasse Dir von NIEMANDEM hineinreden. Es ist DEIN Leben, und Du hast nur dieses eine!!!

So. Genug von meiner Vergangenheit erzählt.

Oder nicht ganz.. hier ist nochmal 2 Fotos von meinen allerersten Projekten. Wie Du siehst, auch ich habe mal angefangen **lach**

Und nun noch ein aktuelles neues Projekt mit dem wunderschönen und mega vielseitigem Set „Jahr voller Farben“ (S. 147) . Dazu gibt es noch tolle passende Produkte, wie das Designpapier ( 6″ x 6″ ) „Farbenspiel“ und die Framelits „Aus jeder Jahreszeit“. Satte 10 % sparst Du, wenn Du das Produktpaket (Klarsicht 145350) bestellst. Darin enthalten sind die Stempel und die Framelits.

In den nächsten Tagen zeige ich Dir noch 4 weitere Karten, die ich mit diesem Set gebastelt habe. Es ist ein perfektes Stempelset für Anfänger, weil es das ganze Jahr abdeckt.

Einen weiteren Termin möchte ich Dir ans Herz legen:

mein großer Weihnachtskarten Workshop am 4. November. Anmeldungen sind ab sofort möglich. 22 Plätze habe ich und davon sind schon 9 vergeben. Beeile Dich also, wenn auch Du Deinen Kartenvorrat für dieses Jahr an einem Tag fertig haben möchtest. Und das Beste daran: Du verbringst kreative Stunden mit anderen Bastelwütigen.

Anmelden kannst Dich ganz einfach über mein Kontaktformular. Gib bitte im Nachrichtenfeld an, daß Du zum Workshop kommen möchtest, und ggf. mit wievielen Personen.

Und dies sind die weiteren Workshops für das 2. Halbjahr 2017

Wie gemalt… Aquarellhintergründe leicht gemacht / Freitag, 11.08.2017 / 6 Personen

Ich zeige Dir verschiedene Möglichkeiten, wie Du die wunderschönen Aquarellhintergründe schnell und einfach selber hinbekommst.
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr: 10 € p.P.

————————————————————————-

Kreativ-Treff August/  Donnerstag, 17.08.2017 / von 18-21 Uhr

————————————————————————-

Planner Liebe.. Schönes für Deinen Planner / Filofax etc. / Freitag, 25.08.2017 / 6 Personen

Du liebst Deinen Planner / Filofax etc.? Dann zeige ich Dir, wie Du Dir wunderschöne Einlagen selber gestalten kannst
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr: 10 € p.P.

————————————————————————-

Sommer Erinnerungen… Im Minialbum festgehalten / Freitag, 01.09.2017 / 6 Personen

Wir halten die Sommererinnerungen in einem feinen Mini-Album fest. Du benötigst zwischen 6 und 10 Fotos ( 10 x 15 cm)
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr: 10 € p.P.

————————————————————————-

Kreativ-Treff  September / Montag, 11.09.2017 / von 18-21 Uhr

————————————————————————-

Anfänger Workshop / Montag, 28.09.2017 / 4 Personen

Hier lernst Du Grundlagen für einfache Karten, die Du leicht immer wieder selber anwenden kannst.
Dieser WS ist auch die Grundlage für den großen Workshop und mein großer Weihnachtskarten Workshop am 4 November.
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr: 10 € p.P.

————————————————————————-

Karten für jede Gelegenheit / Freitag, 06.10.2017 / 6 Personen

Es gibt viele Ereignisse, die einer Karten benötigen. Wir fertigen Karten zum Thema Baby /Geburt, Geburtstag, Kommunion / Konfirmation und Trauer an.
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr: 10 € p.P.

————————————————————————-

Großer Workshop mit Nadine Langenscheidt und mir (JE TAG max. 26 Personen)

14. Oktober (Samstag / fast komplett ausgebucht) ODER
15. Oktober (Sonntag)

Gemeinsam bieten wir Dir wahnsinnig viele Projekte rund um Karten und 3D an, wie z. B. Dekoration oder Boxen. Dieser Workshop ist für geübte Anfänger geeignet.

Natürlich gibt es tagsüber leckere Kuchen, Kaffee und Tee, sowie natürlich auch div. Getränke, und Abends, im Anschluss gibt es unser obligatorisches Würstchen BBQ mit leckerem Kraut- und Möhrensalat, sowie knusprigem Brot.

Start: 12 Uhr .. Einlass frühestens 11.45 Uhr
Ende: ca. 18.30 Uhr und das Abendessen im Anschluss

Workshopgebühr: 40 € p.P. inkl. Materialien (außer den unten genannten Dingen, die jeder selber mitzubringen hat) und Verpflegung.

Gäste von Workshopgästen, die gerne im Anschluss mitessen möchten, zahlen eine Verpflegungspauschale von 2 € pro Würstchen. Dieses bitte vorher bei der Anmeldung mit angeben!

————————————————————————-

Kreativ-Treff  Oktober / Montag 16.10.2017 / von 18-21 Uhr

————————————————————————-

Zauberhaftes Leuchten… Windlichter und Lichterkette / Freitag 20.10.2017 / 6 Personen

Mit kleinem Aufwand stellen wir verschiedene Windlicher und 1 Lichterkette her. Mitzubringen sind hierfür eine batteriebetriebenen 10er-LED Lichterkette, die somit auch NICHT  im WS Preis enthalten ist!
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr: 10 € p.P.

————————————————————————-

Boxen Stopp / Donnerstag, 26.10.2017 / 6 Personen

Alle Boxen werden mit der Papierschneidemaschine und den Falzbrettern für Geschenktüten und Umschläge erarbeitet. So wirst Du sicherer im Umgang mit diesen Produkten. So hast Du alle Grundlagen, um Dir selber jederzeit beliebig viele Boxen selber zu gestalten
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr: 10 € p.P.

————————————————————————-

4. November (Samstag) Großer Weihnachtskarten Workshop ( max. 22 P., davon sind schon 6 belegt)

Viele verschiedene Karten biete ich an diesem Tag an, und Abends gehst Du mit einem ganzen Schwung voll nach Hause. Dieser WS ist auch schon für etwas geübte Anfänger geeignet.

Start: 12 Uhr (Einlass frühestens 11.45 Uhr!!)
Ende: gg. 18 Uhr

Im Workshoppreis von 25 € sind alle Materialien ( bis auf die Liste unten, die jeder Teilnehmer bitte mitbringt, soweit vorhanden. ), Getränke, Kaffee / Tee und Kuchen enthalten.

————————————————————————-

Kreativ-Treff November / Mittwoch, 15.11.2017 von 18-21 Uhr

————————————————————————-

Auf die Plätze, fertig: Adventskalender / Freitag, 17.11.2017 / 6 Personen

Nix von der Stange, dafür mit Liebe selbstgemacht. Am Ende dieses Abends hast Du einen kompletten handgemachten Adventskalender.
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr: 20 €

————————————————————————-

Wohlig warme Winterzeit.. Dekoratives für Dein Zuhause / Freitag, 24.11.2017 / 6 Personen

So langsam wird es Zeit, das eigenen Zuhause gemütlich zu gestalten und auf Weihnachten einzustimmen. Gemeinsam basteln wir eine wunderschöne Dekoration für Dein Heim.
Start: 17 Uhr… Ende: 21 Uhr. Workshopgebühr: 10 € p.P.

————————————————————————-

Kreativ-Treff Dezember / Donnerstag, 14.12.2017 von 18-21 Uhr


Im Preis enthalten:

  • Süßes
  • Getränke
  • benötigte Materialien
  • bei langen Workshops gibt es auch eine warme Mahlzeit. Aber das gebe ich dann mit in der Beschreibung an. Bitte bei Unverträglichkeiten selber Essen mitbringen, da ich mich mit der Materie nicht auskenne…

Und zu allen Workshops sind mitzubringen (soweit vorhanden):

  • Papierschneidemaschine,
  • Schere,
  • Lineal,
  • Klebemittel,
  • Bleistift,
  • Falzbein,
  • Schneideunterlage,
  • 3 D Pads,
  • doppelseitiges Klebeband
  • Fingerschwämmchen
  • Mischstift
  • Aquapainter
  • ggf. Versamark Stempelkissen

So.. ich glaube, daß waren jetzt sehr viele Infos auf einmal.

Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende

 

PS:

 

 

 

 

 

 

Blumen für das Brautpaar

Ein schönes Pfingstwochenende wünsche ich Dir.

Die Temperaturen sind hier wieder gefallen und somit haben wir die Gelegenheit hier genutzt, um unseren Pool komplett zu entleeren uns säubern. Leider war er dieses Jahr komplett resistent gg alle Chlorangriffe. Hieß dann: 70.000 Liter Wasser raus, zum Schluss circa 200 Eimer Wasser schippen, weil es für die Pumpe zu flach war, und dann schön „abledern“. So sah er nach dem Abpumpen aus:

Jetzt isser wieder fein, und fängt nun an vollzulaufen. Herrlich! Ich hoffe, der Sommer spielt dieses Jahr mit.

Letzte Woche hat meine Freundin Anja ja geheiratet. Und somit stand fest, daß ich auf jeden Fall etwas selbstgemachtes als „Geschenkverpackung“ basteln muss. Dafür fand ich bei Woolworth diesen chicen Blumenkasten:

Ich fasse mich heute einfach kurz, und wünsche Dir noch einen tollen Pfingstmontag morgen. Schau um 11 Uhr wieder hier vorbei, denn dann ist wieder Global Design Project Challenge Zeit.

Liebe Grüße Deine Tanja